|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Abenteuer Hochland – 9 Tage

Diese außergewöhnliche Selbstfahrerreise „Abenteuer Hochland“ ist nur zwischen Juli und September buchbar, denn die Hochlandstraßen sind im isländischen Winter unpassierbar. Im Sommer gibt es zwar ein paar Tücken, wie die unüberbrückten Flüsse auf dem Sprengisandsleið, aber die landschaftliche Schönheit des Hochlands machen die teils holprigen Straßen wieder wett. Das bergige Landesinnere mit seinen schroffen Gipfeln, Eiskappen, Vulkanen, Felsenwüsten, einsamen Tälern und heißen Quellen formen eine ehrfurchtige und unangetastete Wildnis. Ideal um dem Alltag zu entfliehen. Bitte beachten Sie, dass für diese Selbstfahrertour ein 4x4 Fahrzeug notwendig ist!

1. Tag: Reykjavik – Hveragerði/Selfoss (ca. 170km)
Ankunft am Flughafen Keflavik und Übernahme des Mietwagens. Zunächst erkunden Sie die Reykjanes Halbinsel, welche eine beeindruckende Landschaft zu bieten hat. Höhepunkte der Halbinsel sind der Garðskagi Leuchtturm, die Brücke zwischen den Kontinenten, die heiße Quelle Gunnuhver, die Blaue Lagune sowie die Schlammtöpfe Krýsuvik. Anschließend fahren Sie zum ersten Übernachtungsort dieser Island Autoreise. Übernachtung im Raum Hveragerði/Selfoss.

2. Tag: Hveragerði/Selfoss – Skagafjörður (ca. 300km)
Erkunden Sie heute die beeindruckenden Naturphänome entlang des Golden Circle. Diese bekannte Strecke kombiniert Natur, Geschichte, Geologie und Kultur. Im Þingvellir Nationalpark können Sie erkennen, wie einst die amerikanischen und europäischen tektonischen Platten voneinander gedriftet sind. Falls Sie ein Abenteuer suchen, so können in der einzigartigen Silfra Spalte durch kristallklares Wasser tauchen. Zudem kommen Sie am Gebiet der Geysire, wo der aktive Geysir Strokkur regelmäßig in die Höhe schießt, und am Gullfoss Wasserfall vorbei. Ein Weg führt direkt vom Parkplatz an die Kaskaden, in deren Sprühregen bei Sonnenschein Regenbogen schimmern. Über die Hochlandstraße F35 erreichen Sie den Norden Islands. Unterwegs lädt ein Bad im Hveravellir Thermalgebiet zum verweilen ein. Übernachtung im Raum Skagafjörður.

3. Tag: Skagafjörður – Myvatn (ca. 215km)
Fahrt vorbei an der alten Víðimýri Torfkirche und dem Meseumshof Glaumbær bis nach Akureyri. Die Hauptstadt des Nordens gilt als einer der schönsten Orte Islands. Das liegt unter anderem an der tollen Lage, direkt am Eyjafjörð, als auch am eigentümlichen Licht er Sommernächte. Besuchen Sie in Akureyri den botanischen Garten und das Heimatmuseum. Etwa zehn Kilometer südlich von Akureyri steht das einzigartige Weihnachtshaus Jólahúsið. Weiterfahrt in die Myvatn Region. 2 Übernachtungen im Raum Myvatn.

4. Tag: Myvatn (ca. 210km)
Diesen Tag können Sie nach eigenen Vorstellungen gestalten. Es bietet sich zum Beispiel ein Ausflug nach Húsavik an. In diesem reizenden Hafenort können Sie eine lohnenswerte Walbeobachtungstour buchen, denn in Húsavik stehen die Chancen sehr gut, die rießigen Meeressäuger vom Boot aus zu sichten. Aber auch die Erkundung der Myvatn Region sollte heute auf dem Programmzettel stehen. Mitten in einer Lavalandschaft ist der Myvatn See zu finden, ein Rückzugsort für zahlreiche Wasser-vogelkolonien. Genießen Sie die atemberaubende Lavalandschaft während Sie in den mineralhaltigen Myvatn Nature Baths entspannen. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Myvatn – Hrauneyjar (ca. 340km)
Heute steht die zweite Hochlandstraße auf dem Programm. Über den schwarzen Sand von Sprengisadur geht es zurück in den Süden. Bitte bedenken Sie, dass es sich bei der Hochlandpiste F26 um eine sehr alte, holprige Schotterstraße handelt, bei der Sie auch unüberbrückte Flüsse überqueren und mit Wettereinbrüchen rechnen müssen. In Nýidalur sollten Sie eine kurze Pause einlegen, eine grünen Oase in der Sie sich die Beine vertreten können. Übernachtung im Raum Hrauneyjar.

6. Tag: Hrauneyjar – Hella (ca. 160km)
Verbringen Sie den Tag in der Landmannalaugar Gegend. Mitten im Naturreservat Fjallabak gilt diese Gegend im südlichen Hochland als eine der schönsten in ganz Island. Die unglaubliche Landschaft wird von Rhyolith-Bergen geprägt, die in verschiedenen Farben die Besucher verzaubern. Aber auch die heißen Quellen, die für die geothermale Aktivität in diesem Gebiet stehen, sind atemberaubend. Inmitten von Sumpfwiesen hat die Natur hier ein herrliches Badeparadies geschaffen. Danach Weiterfahrt nach Hella, der heutige Übernachtungsort. 2 Übernachtungen im Raum Hella.

7. Tag: Hella – Südküste – Hella (ca. 190km)
Nutzen Sie den siebten Tag Ihrer Selbstfahrertour für die Erkundung der Südküste. Entlang der Ringstraße liegen zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie der Seljalandsfoss Wasserfall, das Heimatmuseum in Skogar, der Skogafoss Wasserfall, das Kap Dyrhólaey, die Felsformationen Reynisdrangar und der schwarze Lavastrand von Vik. Auch eine Gletscherwanderung am Mýrdalsjökull Gletscher ist möglich. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Hella – Reykjavik (ca. 95km)
Fahrt nach Reykjavik. Unterwegs können Sie in Hveragerði eine tolle Wanderung zu den heißen Quellen des Reykjadalur Flusses unternehmen. Nach etwa 1,5 Stunden flussaufwärts, vorbei an kleinen Schlammlöchern und Dampfquellen, erreichen Sie eine geeignete Stelle für einen Badestopp. In Reykjavik angekommen lohnt eine Stadtrundfahrt mit den roten Hop on/off Sightseeingbussen (nicht enthalten). Über Kopfhörer erfahren Sie wissenswertes über die isländische Hauptstadt. Je nach Abflugszeit nächtigen Sie heute in Reykjavik oder in Keflavik. Übernachtung im Raum Reykjavik/Keflavik.

9. Tag: Heimreise
Auf Wiedersehen Island! Fahrt zurück zum Flughafen, wo Sie den Mietwagen abgeben. Rückflug in Eigenregie und Ende der Autoreise Island „Abenteuer Hochland“.

Hinweis:
Für unsere Island Selbstfahrertouren bieten wir zwei Unterkunftskategorien an
Budget Kategorie = einfache Unterkünfte mit Etagenduschen
Standard Kategorie = Mittelklassehotels, Gästehäuser und Farmhäuser mit eigenem Bad

Eingeschlossene Leistungen:

  • 8 Übernachtungen in der Budget oder Standard Kategorie
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer über Island inkl. Islandkarte (1 : 850000)

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir gerne an)
  • Mietwagen - Allradfahrzeug! (bieten wir gerne an)
  • Persönliche Ausgaben
  • Weitere Mahlzeiten
  • Ausflüge und Eintritte

täglich möglich zwischen 01.07. und 30.09.17!

Preise gültig 01.01.-31.12.2017

 

Budget Kategorie (ohne Bad):

01.07.-31.08.17
€ 1.055,- pro Person im Doppelzimmer
€    919,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 1.655,- pro Person im Einzelzimmer
€   505,- pro Kind (6-12 Jahre) im Zustellbett

01.09.-30.09.17
€   899,- pro Person im Doppelzimmer
€   785,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 1.415,- pro Person im Einzelzimmer
€   505,- pro Kind (6-12 Jahre) im Zustellbett

 

Standard Kategorie (mit Bad)

01.07.-31.08.17
€ 1.325, pro Person im Doppelzimmer
€ 1.129,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 2.215,- pro Person im Einzelzimmer
€   505,- pro Kind (6-12 Jahre) im Zustellbett

01.09.-30.09.17
€ 1.129,- pro Person im Doppelzimmer
€   959,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 1.885,- pro Person im Einzelzimmer
€    505,- pro Kind (6-12 Jahre) im Zustellbett

Tourcode: ISSELBST-7