|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Abenteuerreise Zentralamerika: Adventure Trail Zentralamerika - 17 Tage Mittelamerikatour

Entdecken Sie auf abenteuerliche, aktive und erlebnisreiche Art und Weise die unberührte Natur Mittelamerikas abseits der sonst üblichen Touristenpfade. In Costa Rica beginnt die Reise mit einer Mountainbike-Tour am Fuße des aktiven Vulkans Rincón de la Vieja. Nicaragua erwartet Sie mit einem Ausritt entlang der Pazifikküste, einer rasanten Canopy-Tour und einer Kayakfahrt auf dem Nicaragua-See. Über Costa Rica geht die Tour weiter nach Panama, wo Sie bei den karibischen Bocas del Toro Inseln schnorcheln und echtes Inselfeeling erleben können.

1. Tag: Ankunft San José
Ankunft am Internationalen Flughafen Juan Santamaría in San José. Am Ausgang des Flughafens erwartet Sie dann Ihr Reiseführer. Transfer ins Stadthotel. Zimmerbezug und Übernachtung im Hotel Britannia*** oder ähnlich.

2. Tag: San José – Puntarenas – Liberia – Rincón de la Vieja
Nach dem Frühstück fahren wir auf dem Panamerican Highway Richtung Westen. Bereits nach einer guten Stunde erreichen wir die Pazifikküste bei Puntarenas und fahren dann in nördlicher Richtung über Cañas und Liberia zum Rincón de la Vieja Nationalpark am Fuße des gleichnamigen Vulkanes. Nach dem Bezug der Zimmer unternehmen wir einen ersten Ausflug in der überschwenglichen Natur Costa Ricas. Optional fahren wir per Mountainbike durch die savannenähnliche Landschaft, bis wir am Waldrand des Nationalparkes auf einen Bach mit warmem Schwefelwasser stoßen. Hier haben wir Gelegenheit zum Baden. Rückkehr zur Lodge. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Kontinentales Frühstück, Abendessen; Übernachtung in der Rincón de la Vieja Mountain Lodge**.

3. Tag: Rincón de la Vieja Nationalpark – Canopy Tour (Optional mit Übernachtung auf einer Plattform im Dschungel)
Vormittags steht heute eine Wanderung durch den Rincón de la Vieja Nationalpark auf dem Programm. Dabei stoßen wir auf zahlreiche vulkanische Erscheinungen wie zischende Steinfelder, fauchende Geysire und blubbernde Schlammlöcher. Oft können im unberührten Dschungel auch einige Tiere beobachtet werden, wie z. B. Nasenbären, Gürteltiere, Affen, sowie eine vielfältige Vogelwelt. Wir kehren dann zur Lodge zurück und bereiten uns auf ein ganz besonderes Abenteuer vor, nämlich eine sogenannte Canopy-Tour. Die an stabilen Bäumen befestigte Plattformen sind alle mit Stahlseilen untereinander verbunden. Wir gleiten dann mit einer Aufhängevorrichtung an diesen Seilen von Plattform zu Plattform. Ein Adrenalinschub ist garantiert. Optional bieten wir Ihnen vor Ort an, eine Nacht auf einer der Plattformen, hoch oben in den Baumkronen und selbstverständlich gesichert durch Seile, zu verbringen. Die Geräusche und das Nachtleben des Urwaldes sind ein ganz besonderes Erlebnis (Zuschlag ca. US$ 65.– pro Person). Gäste, die die optionale Übernachtung nicht buchen möchten, kehren in die Lodge zurück. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Abendessen; Übernachtung in der Rincón de la Vieja Mountain Lodge**.

4. Tag: Rincón de la Vieja – Peñas Blancas/Nicaragua – San Juan del Sur – Playa La Flor
Bei Tagesanbruch brechen wir unser Camp ab und kehren zur Lodge zurück, wo das Frühstück auf uns wartet. Hier treffen wir auch wieder auf die Teilnehmer, die nicht an der Plattform-Übernachtung teilnehmen wollten. Mit dem Bus geht es danach zum Panamerican Highway weiter und Richtung Norden zur Grenze in Peñas Blancas (Ankunft ca. 10:00h). Nach den Grenzformalitäten erwartet Sie auf der nicaraguanischen Seite ein weiteres Team. Weiterfahrt nach San Juan del Sur, einem bekannten Badeort an der Pazifikküste. In einem der vielen kleinen Strandrestaurants können wir zu Mittag essen (nicht inbegriffen). Danach geht es weiter nach Playa La Flor, von wo aus es per Pferd weitergeht. Gemeinsam errichten wir unsere Zelte am Strand, abends bereitet der Guide ein Grillessen. Zwischen Juli und Januar können wir mit etwas Glück am Strand die Schildröten bei der Eiablage beobachten. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Abendessen; Übernachtung: Zelten im La Flor Naturreservat

5. Tag: Playa La Flor – Felsen-Wanderung oder Mombacho Vulkan Wanderung – Granada
Frühstück im Restaurant Puesta del Sol. Heute stehen zwei Optionen zur Auswahl und wir müssen uns bis am Vorabend entschieden haben, welche der beiden Wanderungen gemacht werden soll. Das Klima spielt dabei natürlich auch eine Rolle. Die erste Option ist eine Wanderung zwischen El Ostional und Playa La Flor, entlang der Felsenküste und mit beeindruckendem Blick über den Pazifik. Für diese Wanderung ist eine sehr gute physische Kondition notwendig. Die zweite Option ist die Besteigung des Vulkanes Mombacho nahe der Stadt Granada. Der Aufstieg führt durch den Nebelwald und hinunter geht es durch eine Kaffee-Plantage. Es ist hierbei ebenfalls eine gute körperliche Kondition nötig. Nach beiden Optionen geht es dann zur Kolonialstadt Granada am Nicaragua-See. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück; Übernachtung in der Hospedaje La Pergola* oder ähnlich.

6. Tag: Granada – Canopy Tour Finca Cutirre – Kayaking zu den Isletas – Puerto Asese
Heute steht ein besonders aktiver Tag bevor. Im Allradwagen fahren wir auf die Südseite des Mombacho-Vulkans zur Finca Cutirre. Zuerst einmal genießen wir die tolle Aussicht über den riesigen Nicaragua-See. Nach den Sicherheitsinstruktionen geht es dann bei einer Canopy-Tour an Stahseilen von Plattform zu Plattform durch die Baumkronen. Danach Rückkehr nach Granada. Bei den Isletas steigen wir auf Kayaks um. Damit erkunden wir die Gegend der über 350 kleinen Inselchen im Nicaragua-See, einige davon bewohnt, andere wiederum mit dichter Vegetation überzogen. Hier können Sie eine große Amzahl Wasservögel beobachten. Diese Inseln entstanden vor Tausenden von Jahren durch einen gewaltigen Ausbruch des Mombacho Vulkans, bei der das obere Drittel des Vulkanes abgesprengt wurde und in den See flog. Das sind die heutigen Isletas. Unsere Kayaktour endet bei unserem heutigen Hotel, das sich auf einer Insel befindet. Das Abendessen wird von unseren Nachbarn zubereitet und serviert. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Abendessen; Übernachtung im Hotel Isla El Roble*** oder ähnlich.

7. Tag: Puerto Asese – Managua – San Carlos – Los Chiles / Costa Rica – Arenal Vulkan – Optional Thermalquellen
Früh nehmen wir heute das Frühstück ein und fahren dann zurück auf’s Festland. Transfer zum Flughafen von Managua und rund 50-minütiger Flug quer über den Nicaragua-See nach San Carlos. Ausreise aus Nicaragua und Bootsfahrt über den Rio Frio nach Los Chiles, dem Grenzort zu Costa Rica, wo wir gegen 15.30h eintreffen. Dort erwartet uns wieder das costaricanische Team, das uns bei der Einreise behilflich sein wird. Weiterfahrt über Muelle nach La Fortuna, am Fuße des aktiven Vulkanes Arenal und Zimmerbezug in der Casona Rio Fortuna, einem alten Bauernhaus. Hier lernen wir die alten Traditionen der lokalen Bevölkerung kennen. Abends fahren wir dann näher zum Vulkan. Mit etwas Wetterglück beobachten wir die glühende Lava, die unaufhörlich die steilen Hänge des Feuerberges hinunterrollen. Mit sehr viel Glück werden wir Zeuge einer Eruption, die den Nachthimmel in einen wahren Feuerzauber verwandelt. Wir können uns optional und gegen Gebühr (je nach Bad US$ 15 bis 30 pro Person) in einem der Thermalbäder entspannen. Rückkehr zur Casona Rio Fortuna und Übernachtung.Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück
Übernachtung im Hotel La Casona Rio Fortuna** oder ähnlich.

8. Tag: Venado Höhlen
Heute genießen wir ein Frühstück, welches auf dem traditionellen Holzofen zubereitet wurde. Die Casona Rio Fortuna ist rund 100 Jahre alt und wir werden hier während zwei Nächten das typisch ländliche Leben der Costarricaner hautnah miterleben. Auf dem Programm steht heute außerdem eine Besichtigung der Höhlen „Venado“. Dieses spannende Höhlensystem kann nur mit Begleitung eines örtlichen Guides besucht werden. Ein ganz besonderes Abenteuer für mutige Gäste ohne Platzangst. Rückkehr zur Casona Rio Fortuna. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück; Übernachtung im Hotel La Casona Rio Fortuna** oder ähnlich.

9. Tag: River Rafting Rio Sarapiquí – Nachttour zur Fledermausinsel
Weiter geht die Reise und wir fahren ostwärts durch die nördliche Tiefebene durch weitläufige Fruchtplantagen. Später erreichen wir den Rio Sarapiquí, wo bereits das nächste Abenteuer auf uns wartet. Nach den Sicherheitsinstruktionen besteigen wir in Gruppen von 4 – 6 Personen die Gummiboote und rudern im Teamwork die Stromschnellen des Flusses hinab. Das spritzige Abenteuer enspricht der Klasse III und ist für jedermann machbar. Nach der Ankunft in der Nähe von Puerto Viejo können wir uns trockene Kleider anziehen. Danach fahren wir zu unserem heutigen Hotel. Nach Einbruch der Dunkelheit unternehmen wir eine Nachttour zur Fledermausinsel. Unter der Führung eines lokalen Experten erhalten wir interessante Informationen über diese Tiere, welche im Reproduktionsprozess der Natur eine wichtige Rolle spielen. Rückkehr zur Lodge und Übernachtung. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Mittagessen; Übernachtung im Hotel La Quinta de Sarapiquí*** oder ähnlich.

10. Tag: Sarapiquí – Horquetas – Rara Avis
Wir fahren über Puerto Viejo de Sarapiquí nur kurze Zeit bis nach Horquetas. Von dort aus geht es zuerst mit 4×4 Fahrzeugen über holprige Dschungelwege. Der letzte Abschnitt wird dann mit einem von einem Traktor gezogenen Anhänger zurückgelegt. Unser Ziel ist die Rara Avis Lodge, inmitten des tropischen Regenwaldes. Zimmerbezug und Übernachtung. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Abendessen: Übernachtung in der Rara Avis Dschungellodge.

11. Tag: Regenwald Pur
Heute steht der tropische Regenwald im Zentrum. Zusammen mit unserem Guide unternehmen wir eine ausgedehnte Wanderung auf den Pfaden durch den Dschungel. Der erfahrener Reiseleiter wird uns manche interessante Details der Natur näher bringen können. Wir stoßen auf dem Rundgang auch auf Wasserfälle.
Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Mittagessen, Abendessen; Übernachtung in der Rara Avis Dschungellodge.

12. Tag: Rara Avis – Horquetas – Limón – Cahuita
Per Traktor geht es wieder zu den 4×4 Fahrzeugen und weiter nach Horquetas. Hier geht es erneut mit unserem Bus weiter zur Hauptstraße, welche San José mit der Karibikküste verbindet. Über Siquírres und Limón erreichen wir heute Nachmittag den karibischen Badeort Cahuita, wo wir unsere Zimmer beziehen. Den restlichen Nachmittag können wir am Strand verbringen. Das typisch karibische Dorf lädt uns heute Abend zum gemütlichen Beisammensein in einem der Restaurants oder Reggae Bars ein. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück; Übernachtung in der Atlántida Lodge** oder ähnlich.

13. Tag: Cahuita – Sixaola / Panama – Teribe
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Sixaola, dem Grenzort zu Panama. Nach den Grenzformalitäten auf der costaricanischen Seite überqueren wir eine abenteuerliche Brücke und werden vom panamaischen Team begrüßt. Es geht dann rund eine Stunde per Bus nach El Silencio, von wo aus wir mit einem Kanu (mit Motor) rund eineinhalb Stunden flussaufwärts fahren. Hier erreichen wir die Teribe Indianer und wir erhalten heute Nachmittag einen Einblick in die Kultur und die Traditionen der Urbevölkerung Mittelamerikas. Wir machen auch einen Abstecher in den Nationalpark La Amistad und übernachten dann in einer einfachen Lodge. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück, Mittagessen, Abendessen; Übernachtung in der Wekso Ecolodge* (in Viererzimmern).

14. Tag: Teribe – Bocas del Toro
Mit dem Kanu geht es zurück nach El Silencio, von wo aus wir mit dem Bus zur Finca 60 in Changuinola fahren. Von hier fahren wir per Boot weiter, zuerst durch einen Flusskanal und dann über das offene Meer zu den Bocas Inseln im glasklaren, karibischen Meer. Wir beziehen unsere Zimmer und starten im Anschluss zu einer Mountainbike Tour an den schönen Stränden entlang. Wer möchte, kann sich natürlich im Meer abkühlen. Rückkehr ins Hotel. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück; Übernachtung im Hotel Laguna**.

15. Tag: Bocas del Toro Inseln
Nach dem Frühstück erkunden wir die Bocas del Toro Inseln mit dem Kayak und haben mit etwas Glück die Gelegenheit, Delfine zu beobachten. Danach geht es mit dem Boot nach Coral Key, wo beste Voraussetzungen zum Schnorcheln bestehen. Nach dem Mittagessen (nicht inbegriffen) Fahrt zu den traumhaften Zapatillas Inseln, wo wir uns den Rest des Tages entspannen können. Rückkehr per Boot zur Hauptinsel und Übernachtung. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück; Übernachtung im Hotel Laguna**.

16. Tag: Bocas del Toro – Changuinola – Sixaola / Costa Rica – San José
Mit dem Boot geht es nach dem Frühstück zurück nach Changuinola und weiter per Bus nach Sixaola zur Grenze. Auf der anderen Seite werden wir bereits vom Fahrer erwartet. Wichtig: Auf dem Transfer von Sixaola nach San José ist kein Guide dabei, sondern nur der spanischsprechende Fahrer. Über Bribri, Limón und Guápiles geht die Fahrt zurück nach San José, wo wir im Hotel Britannia die Zimmer beziehen. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Frühstück; Übernachtung im Hotel Britannia***.

17. Tag: Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm
Frühstück. Transfer zum Flughafen und Ende unserer Leistungen. Es kann auch ein Anschlussprogramm gebucht werden. Inbegriffene Mahlzeiten heute: Kontinentales Frühstück.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Transfers und Transporte gemäß Beschreibung in Bussen mit Klimaanlage, Allradfahrzeugen, Booten, Kanus und per Flugzeug
  • Übernachtungen in den genannten Hotelskategorien in Zimmern mit Dusche/WC sowie im Zelt
  • Mahlzeiten laut Beschreibung (in Costa Rica inklusive einem nichtalkoholischen Getränk, meist ein Fruchtsaft)
  • Englischsprechende, versierte Reiseleitung auf der gesamten Reise, außer auf dem Flug von Managua nach Los Chiles und bei der Bootsfahrt am Tag 7 und auf dem Transfer von Sixaola nach San José am 16. Tag. Die Reiseleitung wechselt pro Land.
  • Eintrittsgebühren für die aufgeführten Besichtigungen und Aktivitäten
  • Ausrüstungsgegenstände für die beschriebenen Aktivitäten
  • Reisedokumentation mit nützlichen Tips und Informationen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Grenzgebühren für Ein- und Ausreise Nicaragua, momentan ca. US$ 12 pro Person
  • Nationale Flughafensteuer Managua, momentan US$ 2 pro Person
  • Ausreisesteuer San José, momentan US$ 26 pro Person
  • Nicht erwähnte oder optionale Mahlzeiten
  • Getränke zu den Mahlzeiten in Nicaragua und Panama, sowie alkoholische oder zusätzliche Getränke in Costa Rica
  • Optionale Aktivitäten (können vor Ort dazugebucht werden)
  • Freiwillige Trinkgelder
  • Alle Extras in den Hotels
  • Persönliche Ausgaben

03.07.2009 31.07.2009

04.09.2009 02.10.2009

2.186,- € pro Person im Doppelzimmer

2.597,- € im Einzelzimmer

Tourcode: CRC-RUND7