|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Kapstadt, Kalahari und Namibias Süden – 15 Tage

Diese Autoreise südliches Afrika bietet Ihnen außergewöhnliche Aspekte zweier Länder. Zum einen Kapstadt, eine der interessantesten Städte überhaupt, als Ausgangspunkt, der natürliche Nordwesten Südafrikas mit dem bekannten Kalahari Transfrontier Park und die bizarren und faszinierenden Landschaften des südlichen Nambias. Kontrastreiche Selbstfahrertour mit vorgebuchten Unterkünften für Individualisten.

1. Tag: Kapstadt
Beginn Ihrer Afrika-Rundreise: Nach Ankunft in Kapstadt nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und machen sich auf den Weg zu Ihrer ersten Unterkunft in Kapstadt, wo Sie sich erst einmal ausruhen können. Beginnen Sie anschließend mit einer orientierenden Stadtrundfahrt und erkunden Sie das Zentrum Kapstadts mit der Victoria & Alfred Waterfront. 3 Übernachtungen im Fire & Ice Hotel

2./3. Tag: Kapstadt
Diese beiden Tagen stehen Ihnen für Kapstadt zur freien Verfügung. Von Kapstadt aus lohnen sich einige wunderschöne Ausflüge. Nicht fehlen darf dabei natürlich der berühmte Tafelberg, der seinen Besuchern einen einzigartigen Ausblick beschert. Über 300 verschiedene Routen gibt es, die hinauf auf 1.000 Meter Höhe führen. Wer es lieber bequemer hat, sollte die Seilbahn nutzen, die schon im Jahr 1929 eingeweiht wurde. Oben angekommen, dürfen Sie sich nicht nur auf die atemberaubende Aussicht, sondern auch auf etwa 1.500 verschiedene Pflanzenarten freuen. Auch sollten Sie einen Tag für die wunderschöne Kaphalbinsel mit ihren wunderschönen Küstenstraßen und dem Kap der Guten Hoffnung einplanen. Übernachtungen wie am Vortag.

4. Tag: Kapstadt – Calvinia (ca. 390km)
Sie verlassen Kapstadt in nördlicher Richtung und fahren durch die Cederberg in das Citrusdal durch malerische Obsthaine und Teeplantagen. Weiter geht es über Clanwilliam bis nach Calvinia. Übernachtung im Rolbos Guest House

5. Tag: Calvinia – Augrabies Falls (ca. 410km)
Sie fahren heute entlang der Hantam und Rebunie Gebirge zu den Augrabies Falls. Es geht durch die malerischen Landschaften des Northern Capes mit wüstenähnlichen Weiten und überwältigenden Blumenwiesen im Frühjahr. Freuen Sie sich auf eine absolute Stille, mächtige Flüsse und abwechslungsreiche Landschaften. 2 Übernachtungen in der Kalahari Gateway Lodge

6. Tag: Augrabies Falls
Auf dem heutigen Tagesprogramm steht der Besuch der Augrabies Wasserfälle des Oranje Flusses. Hier wurde eine bis zu 200 Meter tiefe Schlucht gebildet, die etwa 20 Kilometer lang ist. Die Wasserfälle erreichen bis zu 75 Meter Höhe und zählen damit zuden größten der Welt. Übernachtung wie am Vortag.

7./8. Tag: Augrabies Falls – Kgalagadi Transfrontier Park (ca. 360km)
In Richtung Norden erreichen Sie Upington und fahren weiter zum Kgalagadi Transfrontier Park mit einer Gesamtgröße von 3,6 Millionen Hektar. Freuen Sie sich auf atemberaubende Tierbeobachtungen in der weiten Steppen- und roten Wüstenlandschaft. 2 Übernachtungen im Twee Rivieren Camp

9. Tag: Kgalagadi Transfrontier Park – Fish River Canyon (ca. 430km)
Heute verlassen Sie den riesigen Park und fahren über die Grenze nach Namibia in die Umgebung des Fish River Canyons. An der Unterkunft angekommen, lohnt sich ein Abendspaziergang bei Sonnenuntergang. Übernachtung in der Canyon Lodge

10. Tag: Fish River Canyon – Aus (ca. 400km)
Heute besuchen Sie zunächst die riesige Schlucht des Fish River Canyons, der als zweitgrößter Canyon der Welt gilt. Beobachten Sie vom Aussichtspunkt aus die wunderbaren Farben und Lichtspiele. Anschließend lassen Sie den Süden Namibias hinter sich und fahren in Richtung Namib-Wüste. Übernachtung im Klein Aus Vista Desert Horse Inn

11. Tag: Aus – Tiras Berge (ca. 250km)
Besuchen Sie heute die Küstenstadt Lüderitz und Kolmanskop, eine verlassene Geisterstadt, die wortwörtlich der Wüste überlassen wurde. Später fahren Sie an den Rand der Tiras Bergzüge. 2 Übernachtungen im Kanaan Desert Retreat

12. Tag: Tiras Berge 
Genießen Sie am heutigen Tag die Ruhe, Einsamkeit und Weite der Namib-Wüste und unternehmen eine der möglichen Wanderungen. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Tiras Berge – Sesriem Umgebung (ca. 350km) 
Es geht weiter in Richtung Norden durch die Namib Wüste. Die Unterkunft befindet sich in der Nähe des Namib Naukluft Nationalparks, dem drittgrößten Nationalpark Afrikas, wo sich auch die berühmten Dünen von Sossusvlei befinden. 2 Übernachtungen in der The Elegant Desert Lodge

14. Tag: Sesriem
Machen Sie sich schon früh auf den Weg nach Sossusvlei, bevor die Hitze über tags steigt und damit Sie die Dünen in den schönsten Lichtverhältnissen zum Sonnenaufgang bestaunen können. Wir empfehlen den Aufstieg zur Dune 45 und den Besuch von Dead Vlei, wo sich in der Lehmpfanne noch abgestorbene Kameldornbäume befinden – ein traumhaftes Fotomotiv. Übernachtung wie am Vortag.

15. Tag: Sesriem – Windhoek (ca. 350km) – Heimreise
Heute geht es weiter nach Windhoek, von wo Sie die Heimreise antreten. Den Rückflug bieten wir gerne mit an. Ende der Autoreise.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 12 Übernachtungen in den genannten o.ä. Unterkünften
  • 12x Frühstück, 2x Abendessen
  • 1 Reiseführer Namibia

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir gerne passend an)
  • Mietwagen (bieten wir gerne passend an)
  • Persönliche Ausgaben, Weitere Mahlzeiten, Trinkgelder
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks

Täglich möglich! 

Preise 2018/2019

auf Anfrage

Tourcode: FCPTDNAM