|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Alina Frühauf – Auszubildende zur Tourismuskauffrau

"Erst vor kurzem habe ich meine Ausbildung hier bei Thoba Reisen begonnen und es ist noch alles sehr neu und super spannend für mich. In meinem ersten Ausbildungsjahr bin ich in der Europaabteilung tätig, im zweiten darf ich mich an Afrika versuchen. Meine Motivation für diese Ausbildung ist meine unstillbare Neugierde auf unbekannte Länder. Kein Wunder, dass die  Rubrik Abenteuerbücher, Reiseberichte sowie Reiseführer schon seit langem eine meiner Lieblingsart von Literatur sind. In meiner Ausbildung kann ich so mein persönliches Leseinteresse gleichzeitig als Berufsweiterbildung nutzen. Das lesen über Länder ist das eine, aber das persönliche Erkunden von Mensch und Natur das andere. Hier lernt man so viele neue Länder, Orte und Naturschönheiten kennen, dass meine eh schon ausführliche Reise-Bucketlist nahezu bis ins unermessliche steigt. Am liebsten würde Ich alle Länder auf eigene Faust erkunden und meine ganz persönlichen Reiseerfahrungen beim Erstellen von individuellen Kundenangeboten mit einfließen lassen. Hierbei hofft man natürlich, dass den Kunden dann genauso das Reisefieber und Neugierde auf Unbekanntes packt wie mich!"

Lieblingszitat: 
„Life is better in hiking boots!“

Länder, die ich bereist habe:
Irland, Vereinigte Arabische Emirate/ Dubai, Thailand, China/ Hong Kong, Neuseeland, USA/ Wyoming u. Montana, Niederlande, Deutschland/ Helgoland, Hamburg u. Berlin, Österreich, Südtirol, Italien, Kroatien, Griechenland

Mein schönstes Reiseerlebnis:
„Mein schönstes Reiseerlebnis war das Erkunden von Neuseelands Südinsel mit einem ich würde sagen eher provisorisch umgebauten Auto als Camper. Neuseeland bietet einfach so unglaublich schöne und abwechslungsreiche Landschaften, die man schwer mit Worten beschreiben kann. Das Gefühl der Freiheit und des einfachen aber glücklichen Lebens war ein stetiger Begleiter auf dieser Reise. Mit unserem kleinen „Camper“ hatten wir nicht viel und zugleich fehlte es uns an nichts! Eines der schönsten Momente war der Blick auf die „Kirche des guten Hirtens“ vor dem atemberaubenden Bergpanorama des türkisblauen Gletschersees Tekapo und die in der Sonne dösenden Seerobben am Katiki Point Lighthouse. Die majestätische Straße zum Milford Sound, vorbei am Lake Te Anau, versetzte einen in die Fjordlandschaften Norwegens und am Lake Wakatipu meinte man, man begegne auf den goldfarbenen Bergwiesen gleich einem Hobbit. Der wohl ungewöhnlichste Moment dieser Reise war, an Weihnachten, wo es ja normalerweise verschneit und frostig ist, in den Lake Pukaki mit Blick auf den Mt. Aoraki zu springen und mit Sonnenbrand das selbst gekochte Weihnachtsessen in Campingstühlen zu genießen. Die Summe all dieser kleinen aber besonderen Momente macht Neuseeland zu meinem bisherig schönsten Reiseerlebnis.“

Lieblingsbeschäftigung im Urlaub:
Am liebsten erkunde ich die Natur des jeweiligen Reiselands abseits der Touristenrouten, am besten über Wald und Wiesen in meinen „Hiking boots“ oder per Fahrrad. Die Naturschönheiten halte Ich dann gerne durch Fotos fest.

Meine Reiseempfehlung / Lieblingsreise aus unserem Programm:
https://www.thobareisen.de/norwegen-selbstfahrerreise-der-hohe-norden-norwegen-10-tage/
Ich stelle mir die Selbstfahrertour in Norwegen „Der Hohe Norden“ sehr spannend vor. Die offene Lebenshaltung der Norweger sowie die raue, einsame und wilde Natur machen Norwegen zu einem ganz besonderen Reiseland. Seine Fjordlandschaften, die Lofoten und das Nordkap stehen schon  lange auf meiner Reiseliste und mit dieser Tour kann man alle drei Höhepunkte in einem erleben. Perfekt, wenn man eine lange Reise-Bucketlist  „abzuarbeiten“ hat.

Nächstes Ziel auf meiner Reise-Bucket-List: Norwegen, Island, Schottland, Tansania & Südafrika