|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Historisches Baltikum – 11 Tage

Das Baltikum hat nicht nur landschaftlich sondern auch historisch so Einiges zu bieten. Wer alte Kirchen und Bauten sowie den Jugendstil mag, ist auf dieser Selbstfahrertour genau richtig. Sie sehen auf dieser Reise nicht nur die mittelalterlichen Städte Riga und Tallinn, sondern auch die Ruinen von Cesis sowie Barockbauten in Vilnius. Erkunden Sie die historischen Hinterlassenschaften des Baltikums auf dieser einzigartigen Selbstfahrertour.

1. Tag: Vilnius
Flug nach Vilnius und Fahrt in Eigenregie in das erste Hotel (z.B. mit dem Taxi oder Flughafenbus). Später erkunden Sie bei einem gemütlichen Spaziergang die kleinen Gassen und Straßen dieser schönen Stadt, die unter anderem für ihre Kirchen und Barockbauten bekannt ist. 2 Übernachtungen in Vilnius (z.B. Panorama Hotel)

2. Tag: Vilnius
Dieser Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Die Altstadt, welche am Ufer des Neris Flusses liegt, kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Viele alte Gotteshäuser gehören zu den schönsten Bauwerken der Stadt. Absolut sehenswert sind neben der Erzbischöflichen Kathedrale auch die Bernardinerkirche, die St. Anna-Kirche und die St. Johanniskirche. Aber auch die modernen Bauwerke wie zum Beispiel den Präsidentenpalast und das Nationaltheater sollte man besichtigen. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Vilnius – Klaipeda (ca. 315km)
Nach dem Frühstück nehmen Sie den Mietwagen im Stadtbüro entgegen. Sie verlassen die Hauptstadt von Litauen in Richtung Westen und erreichen so die Wasserburg Trakai. Die spätmittelalterliche Burganlage ist nicht nur das litauische Wahrzeichen sondern auch die meistbesuchte und meistfotografierte Sehenswürdigkeit des gesamten Baltikums. Weiterfahrt via Kaunas nach Klaipeda. Mit seiner abwechslungsreichen Geschichte, der praktischen Lage direkt an der Ostsee und der unterschiedlichen Architektur hat sich Klaipeda zu einem beliebten Ort in Litauen entwickelt. Auf dem Programmzettel sollten unbedingt das größte Granitdenkmal Litauens, die Arche, sowie das Segelschiff Meridianas und der Skulpturenpark stehen. 2 Übernachtungen in Klaipeda (z.B. Ibis Styles Klaipeda Aurora Hotel)

4. Tag: Ausflug Kurische Nehrung
Für den heutigen Tag empfehlen wir einen Ausflug zur kurischen Nehrung, ein Wahrzeichen an der Küste Litauens. Dieser schmale Streifen wurde wegen seiner außergewöhnlichen Landschaft und unberührten Natur im Jahr 2000 von der UNESCO als Welterbestätte aufgenommen. Setzen Sie mit der Fähre von Klaipeda über und genießen Sie den Tag auf diesem herrlichen Fleckchen Erde. Am besten Sie mieten sich vor Ort ein Fahrrad und nutzen den gut ausgebauten Fahrrad, der sich wunderbar durch die einzigartige Landschaft schlängelt. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Klaipeda – Riga (ca. 300km)
Fahrt heute nach Lettland. Vorher besuchen Sie noch den berühmten Berg der Kreuze in Siauliai, ein litauischer Wallfahrtsort mit zahlreichen Kreuzen. Kurz nach der Grenze erreichen Sie das prachtvolle Schloss Rundale, welches sich der Herzog von Kurland im 18. Jahrhundert erbauen ließ. Später Ankunft in Riga, Lettlands Hauptstadt. 2 Übernachtungen in Riga (z.B. Bellevue Park Hotel Riga)

6. Tag: Riga
Widmen Sie diesen Tag der Stadt Riga. In der Architektur der Altstadt ist deutlich zu erkennen, dass die Geschichte im Laufe der Jahrhunderte seine Spuren hinterlassen hat. Besichtigen Sie die zahlreichen Kirchen, die mittelalterlichen Gebäude, die Bauten des Jugendstils, alte Holzhäuser und vieles mehr. Verwöhnen Sie auch Ihre Geschmacksknospen und genießen Sie die Küche Rigas. Es gibt zahlreiche Restaurants, die sowohl kreative Meisterwerke als auch saisonale lokale Leckereien zubereiten. Vielleicht sind Sie auch an einer Food Tour interessiert? Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Riga – Cesis (ca. 90km)
Bevor Sie das heutige Ziel erreichen, halten Sie im Städtchen Sigulda. Im 13. Jahrhundert errichteten hier die Kreuzritter eine Ordensburg. Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang um die Burgmauern und werfen Sie einen Blick auf die informativen Ausstellungen. Auch die Besichtigung der Gutmannshöhle bietet sich an. Später Weiterfahrt nach Cesis, eine alte Hansestadt inmitten des Gauja-Nationalparks. Entdecken Sie die einzigartige Landschaft des Nationalparks am besten zu Fuß oder mit dem Kanu. Übernachtung in Cesis (z.B. Hotel Cesis)

8. Tag: Cesis – Tartu (ca. 180km)
Mitten in der Stadt Cesis erhebt sich die beeindruckende Ruine der Ordensburg, welche aus dem 13. Jahrhundert stammt. Unweit von der Ruine entfernt befindet sich das Neue Schloss, in dem das Museum für Geschichte und Kunst untergebracht ist. Aber auch die Altstadt mit vielen denkmalgeschützten Häusern ist sehenswert. Danach Weiterfahrt nach Estland. Übernachtung in Tartu (z.B. Hotel Dorpat)

9./10. Tag: Tartu – Tallinn (ca. 180km)
Nutzen Sie den Vormittag für die Sehenswürdigkeiten der Universitätsstadt Tartu. Heutiges Ziel ist die Hauptstadt Estlands, welche eine der ältesten Städte Nordeuropas ist. Abgabe des Mietwagens im Stadtzentrum. Nutzen Sie den restlichen Tag sowie den kompletten nächsten Tag für eigene Erkundungen. Die Wehrtürme, der Rathausplatz mit seinen gotischen Fassaden sowie die beeindruckenden Kirchtürme der Unterstadt verleihen der Stadt einen ganz besonderen Charme. 2 Übernachtungen in Tallinn (z.B. Go Hotel Shnelli)

11. Tag: Tallinn
Die Selbstfahrertour „Historisches Baltikum“ neigt sich dem Ende zu. Fahrt in Eigenregie zum Flughafen und Heimreise. Für Ihre Autorundreise Baltikum kann Ihnen Thoba Reisen entsprechende Flüge, einen Mietwagen und auch extra Verlängerungsnächte zusätzlich in Ihr Reiseprogramm aufnehmen, wenn gewünscht. Fragen Sie uns nach einem entsprechenden Angebot.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer Baltikum

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge Vilnius und von Tallinn zurück (bieten wir passend an)
  • Extra Ausgaben vor Ort, wie Eintritte und dergleichen
  • Mietwagen zur Autorundreise Baltikum

täglich möglich!

Preise 2017:
€ 575,– pro Person im Doppelzimmer
€ 869,– pro Person im Einzelzimmer

Preise 2018:
€ 435,– pro Person im Doppelzimmer
€ 790,– pro Person im Einzelzimmer
€ 395,– pro Person Dreibettzimmer
€ 215,– pro Kind im Zustellbett (unter 12 Jahre)

Tourcode: BAL-SELBST2