|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Rob Roy Tour mit eigenem PKW – 8 Tage

Erleben Sie das atemberaubende Schottland auf dieser achttägigen Selbstfahrertour und folgen Sie den Spuren des berühmten schottischen Freiheitskämpfers Rob Roy. Außerdem beinhaltet diese Reise alle wichtigen Höhepunkte, die bei einer Schottlandreise nicht fehlen dürfen z.B. Edinburgh,  Highlands, Loch Ness, Glencoe und Loch Lomond. Falls Sie nicht nach Schottland fliegen wollen, so bietet Dfds Seaways eine Fährverbindung von Amsterdam nach Newcastle und zurück an. Sie übernachten an Bord des Schiffes und genießen alle Vorzüge eines Kreuzfahrtschiffes. Ein tolles Erlebnis!

1. Tag: Amsterdam – Newcastle – Edinburgh – Perthshire (ca. 300km)
Das Schiff von Amsterdam legt heute gegen 09:00 Uhr in Newcastle, England, an. Bitte beachten Sie, dass die Fähre einen Tag früher gegen 17:30Uhr in Amsterdam ablegt und Sie eine Nacht an Bord des DFDS Seaways Schiffs verbringen. In Richtung Norden nach Edinburgh säumen zahlreiche Sehenswürdigkeiten den Weg. Fahren Sie entlang der Küste und besichtigen Sie zum Beispiel das Dunstanburgh Castle, das Bamburgh Castle und das Lindisfarne Priory and Castle. Alle Drei stehen traumhaft schön an der Küste mit Blick auf die Nordsee. Anschließend verlassen Sie die schottische Hauptstadt über eine Hängebrücke, die den Firth of Forth überspannt. Vorbei an Perth und dem berühmten Scone Palace erreichen Sie die Perthshire Region, in der Sie heute übernachten werden. Übernachtung im Raum Perthshire.

2. Tag: Perthshire – Royal Deeside/Aberdeenshire
Frühstück in der Unterkunft. Danach geht es auf der A93 nach Blairgowrie. Die Straße führt stetig aufwärts in die Skiregionen von Glenshee und dann weiter bis nach Braemar. Diese Region ist auch unter dem Namen „Royal Deeside“ bekannt und liegt inmitten eine wunderschönen Berglandschaft. Alljährlich finden am ersten Septemberwochenende die berühmten Highland Games in Braemar statt, für die man sich früh genug Karten besorgen sollte (leider nicht über uns buchbar). Sehenswert in dieser Region sind außerdem das Balmoral Castle, das Urlaubsdomizil der Queen, sowie die Crathie Kirche, in welcher auch die königliche Familie während Ihrer Anwesenheit in Schottland den Gottesdienst besucht. 2 Übernachtungen im Raum Royal Deeside/Aberdeenshire.

3. Tag: Royal Deeside/Aberdeenshire
Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit für die Schlösser in der Grampian Region oder Sie fahren nach Dufftown und Spy Valley, Zentrum der Whiskey Destillerien Schottlands. In Speyside gibt es etwa 30 Whisky-Brennereien. Sie sollten wenigstens eine davon besuchen, um mehr über das schottische Nationalgetränk zu erfahren. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Royal Deeside/Aberdeenshire – Inverness
Fahrt durch die Grampian Mountains, vorbei an Tomintoul, dem höchstgelegenen Dorf Schottlands und weiter nach Grantown-on-Spy. Hier haben Sie reichlich Gelegenheit eines der Schlösser dieser Gegend oder noch eine der zahlreichen Whisky-Destillerien zu besuchen. Wenn Sie an einer geführten Tour teilnehmen, erfahren Sie viel Wissenswertes über die Zubereitung. Weiter geht es auf Ihrer Selbstfahrertour nach Nairn an der Nordküste Schottlands, bekannt für seine Golfplätze und sandigen Stränden. Wenn es die Zeit noch erlaubt, sehen Sie sich Cawdor Castle an, falls es schon zu spät ist haben Sie dafür aber auch noch am morgigen Tag Zeit. Heute übernachten Sie im Raum Inverness.

5. Tag: Inverness – Fort William
Heute haben Sie mehrere Möglichkeiten: Zum Beispiel den Besuch von Culloden Moor (hier wurden die Anhänger von Prince Charles entscheidend geschlagen) oder auch Cawdor Castle. Nach dem Besuch von Inverness führt die Fahrt entlang des Loch Ness und über Fort Augustus und dem kaledonischen Kanal bis nach Fort William, am Fuße des Ben Nevis gelegen, dem höchsten Berg in Großbritannien. Auch wenn Sie diesen Berg nicht besteigen wollen, so sollten Sie zumindest in das Glen Nevis Tal hineinfahren und einen wenig spazieren gehen. Die Landschaft in diesem Tag ist atemberaubend! Übernachtung im Raum Fort William/Ballachulish.

6. Tag: Fort William – Oban
Setzen Sie die Reise entlang der A82 weiter in Richtung Süden fort. Nach etwa 18 Kilometer überqueren Sie eine Brücke und erreichen so das Tal Glen Coe. Auch diese Ecke der Highlands sollte in keiner Schottlandreise fehlen. Steil aufragende Steilwände, malerische Bachläufe sowie kleinere Wasserfälle lassen jedes Wandererherz höher schlagen. Weiter auf der A82 führt die Reise Sie nach Oban. Hoch über dem Ort thront der MacCaig`s Tower, von wo Sie einen tollen Blick auf den Hafen und die Stadt haben. Übernachtung im Raum Oban.

7. Tag: Oban – Trossachs/Loch Lomond
Zunächst führt Ihre Autorundreise Schottland weiter über Loch Awe nach Inveraray, dem weißgetünchten Ort aus dem 18. Jahrhundert. Besichtigung von Inveraray Castle, dem Sitz des Herzogs von Argyll und dem Clan der Campbells. Sie fahren dann weiter bis zum Loch Lomond, einer der schönsten Gegenden Schottlands. Ganz in der Nähe – in Callander – ist auch der Geburtsort von Rob Roy. Er ist der „Robin Hood Schottland“, ein berühmter schottischer Freiheitskämpfer, dessen richtiger Name übrigens Robert MacGregor (1671-1734) war. Übernachtung im Raum Trossachs/Loch Lomond.

8. Tag: Trossachs/Loch Lomond – Newcastle (ca. 300km) – Amsterdam
Heute lohnt ein Stopp in Glasgow. Die Vielfalt an Museen, Galerien, Einkaufsmöglichkeiten und Architektur machen die größte Stadt Schottlands sehenswert. Ende des 20 Jahrhunderts wurde die Stadt sogar einmal zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Weiterfahrt in Richtung Süden, vorbei am Hadrians Wall, bis Sie schließlich Newcastle erreichen. Dort legt die Fähre gegen 17:00 Uhr wieder ab in Richtung Amsterdam. Individuelle Heimreise und Ende der Selbstfahrerreise. Ankunft in Amsterdam am nächsten Tag.

Auf Wunsch buchen wir Ihnen weitere Nächte im Vorfeld, Anschlussprogramme, Transfers oder Flüge gerne dazu. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie eine Autorundreise Schottland planen!

Folgende Unterkunftskategorien stehen zur Auswahl:
Bronze = Bed & Breakfast Unterkünfte und Inns (mit eigenem Bad)
Silber = Mittelklassehotels
Gold = gehobenere Unterkünfte

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie (Bronze, Silber oder Gold)
  • tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer über Schottland

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Fährüberfahrt mit DFDS Seaways ab/bis Amsterdam nach Newcastle (bieten wir gerne passend an)
  • Persönliche Ausgaben aller Art
  • Weitere Mahlzeiten
  • Eintritte und Ausflüge

Täglich möglich!

Preise 2018:

Bronze
€ 430,- pro Person im Doppelzimmer
€ 545,- pro Person im Einzelzimmer

Silber
Januar – April & Oktober – Dezember
€ 555,- pro Person im Doppelzimmer
€ 850,- pro Person im Einzelzimmer

Mai-Juni & September
€ 589,- pro Person im Doppelzimmer
€ 885,- pro Person im Einzelzimmer

Juli & August
€ 625,- pro Person im Doppelzimmer
€ 920,- pro Person im Einzelzimmer

Gold
Januar – April & Oktober – Dezember
€    715,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.030,- pro Person im Einzelzimmer

Mai-Juni & September
€    759,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.070,- pro Person im Einzelzimmer

Juli & August
€    845,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.155,- pro Person im Einzelzimmer

 

Preise 2019:

Bronze
€ 470,- pro Person im Doppelzimmer
€ 665,- pro Person im Einzelzimmer

Silber
Januar – April & Oktober – Dezember
€    650,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.015,- pro Person im Einzelzimmer

Mai-Juni
€    689,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.055,- pro Person im Einzelzimmer

Juli-August
€    779,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.145,- pro Person im Einzelzimmer

September
€    745,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.109,- pro Person im Einzelzimmer

Gold
Januar – April & Oktober – Dezember
€    790,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.305,- pro Person im Einzelzimmer

Mai-Juni
€    829,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.345,- pro Person im Einzelzimmer

Juli – September
€    899,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.415- pro Person im Einzelzimmer

 

1 Kind bis einschließlich 12 Jahren im Zimmer der Eltern möglich: 50% des Erwachsenenpreises

Tourcode: EEDHDRR