|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Best of Zimbabwe - 5 Tage Campingsafari

Diese Campingsafari zeigt Ihnen in 5 Tagen die Highlights von Zimbabwe. Dazu gehören natürlich die bekannten Victoria Wasserfälle, aber auch der Hwange Nationalpark und der Matopos Nationalpark sollte man gesehen haben, wenn man eine Reise durch Zimbabwe plant. Dazu kommt der Besuch der größten Ruinen des Landes und der heißen Quellen in Südafrika. Die Reise ist auch mit vielen anderen Ländern kombinierbar, Vorschläge finden Sie weiter unten. Zudem kann man diese Tour auch in einfachen Unterkünften statt in Zelten buchen.

Dargestellt ist bereits der Verlauf für 2016!

1. Tag: Victoria Falls – Hwange NP
Wir verlassen Victoria Falls und fahren zum Hwange Nationalpark. Mit rund 14000 qkm² ist der Hwange der größte Nationalpark in Zimbabwe und zugleich Heimat einer der größten Elefantenpopulationen in ganz Afrika. Zudem leben hier mehr als 400 Vogelarten. Ganz in der Nähe des Parks gibt es zudem ein Wildhunde-Projekt. Am Nachmittag gehen wir hier auf Safari. Optional: Besuch Wildhunde Projekt.
Mahlzeiten: Mittag, Abendessen

2. Tag: Hwange – Matopos
Wir verlassen den Hwange Nationalpark und fahren weiter zum Matopos National Park. Diesen Nationalpark gibt es schon seit 1953 und liegt wunderschön an den Matobo Hills. Hier unternehmen wir nachmittags auch eine Safari.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

3. Tag: Matopos – Great Zimbabwe Ruins
Ohne die großartigen Great Zimbabwe Ruins ist kein Besuch in Zimbabwe vollständig. Deshalb ist dies unser heutiges Ziel. Diese Ruinen aus dem 11. Jhd. Waren die Quelle vieler Spekulationen über viele Jahre. Auch nach so vielen Jahrzehnten stehen noch immer einige der über 5m hohen Wände ohne Befestigung in der Landschaft.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

4. Tag: Thipiese
Wir verlassen heute Zimbabwe und fahren über die Grenz nach Südafrika, in die Region Limpopo. Thipiese wurde
1936 gegründet, damals unter dem Namen ,,Chipise“, was soviel bedeutet wie ,,heiß, feurig“. Zurückzuführen ist
dieser Name auf die Mineralquellen mit 65°C, die es hier gibt. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit in einem
warmen Mineral-Pool zu relaxen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

5. Tag: Johannesburg
Heute geht die Fahrt über die Great North Road nach Johannesburg, der Stadt des Goldes. Wir fahren durch
Pretoria, Südafrikas Hauptstadt, bevor wie Johannesburg am Nachmittag erreichen. Viele Gruppen verbringen
auch den heutigen Abend noch bei einem gemeinsamen Abendessen.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Thoba-Reisen Tipp:
Verbinden Sie diese Reise mit anderen Ländern, wie z. B. Botswana oder Südafrika oder Mozambique.
Gerne beraten wir Sie, was am Besten für Sie passt.

Auf Wunsch buchen wir Ihnen weitere Nächte im Vorfeld, Anschlussprogramme, Transfers
oder Flüge gerne dazu. Diese Safari Reise Ostafrika kann auch im umgekehrten Reiseverlauf ab Nairobi gebucht werden.

ACHTUNG: Änderungen im Routenverlauf vorbehalten!

Vorübernachtung in der Vic Falls Rainbow Hotel (Victoria Falls) 2016 € 59,- pro Person im DZ, € 96,- im EZ
Nachübernachtung im Belvedere Estate (Johannesburg) 2016 € 44,- pro Person im DZ, € 60,- im EZ.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben
  • Zusätzliche Mahlzeiten, Trinkgelder
  • Alle nicht aufgeführten Leistungen
  • Fakultative Ausflüge
  • Visagebühren
  • Ankunfts-/Abflugtransfers
  • Flüge ab / bis Deutschland - gerne bieten wir Ihnen einen günstigen Flug an.

täglich möglich

01.01.-31.12.2016:
160,- € pro Person im Doppelzimmer
235,- € pro Person im Einzelzimmer

Tourcode: NZZ-VOR