|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Chile Reisen: Rundreisen, Länderkombinationen und Individualreisen

Chile ist mehr als nur "ein Strich durch die Landschaft". Mehr als 4.300 Kilometer lang zieht sich Chile am Meer entlang. Reisen nach Chile zeichnen sich durch einzigartige Landschaften aus. Torres del Paine Nationalpark, Atacama Wüste, schneebedeckte Andengipfel, das Seengebiet Puerto Montt, Vulkane, Regenwald, Gletscher, Weinanbau ... es gibt viele gute Gründe für eine Chile Reise. Nicht ohne Grund sind Chile Reisen unvergessliche Lateinamerika Reisen. Ob Sie nun eine geführte Gruppenrundreise nur in Chile, eine Länderkombination von mehreren südamerikanischen Ländern oder eine Selbstfahrerreise in Chile oder sogar eine individuell zusammengestellte Privatreise bevorzugen, fragen Sie einfach nach! Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot für Ihre ganz persönliche Traumreise!

Unsere Chile - Reiseangebote

Als Spezialist für Lateinamerika arbeiten wir Ihnen eine individuelle Rundreisen Chile aus und können dies mit anderen Länder in Südamerika kombinieren. Unser Reiseprogramm umfasst neben Rundreisen auch einzelne Reisebausteine und Touren. Auch die Osterinseln Rapa Nui bieten wir natürlich an. Ein Chile Urlaub wird Sie in vielfacher Hinsicht begeistern. Fordern Sie Ihr individuelles Reiseangebot an!

chile_57
Chile Rundreisen und Länderkombinationen
  • Klima & Reiseinfos:
    Chile bietet fast alle Klimazonen, da es sich um eine schmales aber sehr langgezogenes Land handelt, in dem die Jahreszeiten entgegengesetzt sind zu den Jahreszeiten bei uns in Europa. Der Norden sehr trocken und wüstenartig, der Süden sehr regenreich und grün. Der Norden mit der Atacama Wüste ist ein ganzjähriges Reiseziel. In der Landesmitte herrscht angenehmes, mediterranes Klima mit Regenzeit von Mai bis August. Der südliche Teil Chiles ist das ganze Jahr über relativ kühl und niederschlagsreich. Die Beste Reisezeit für Chile ist in den dortigen Sommermonaten, von Oktober bis April.
  • Hauptstadt & Bevölkerung: Santiago de Chile (ca. 5,2 Mio. Einwohner), gesamt Chile (ca. 17,6 Mio. Einwohner (2017))
  • Sprache: Offiziell spricht man spanisch. Es gibt jedoch auch mehrere Indianersprachen.
  • Einreise & Reisedokumente:
    Für einen Touristen-Aufenthalt von bis zu 90 Tagen ist kein Visum notwendig, es wird jedoch ein nach Rückkehr noch 6 Monate gültiger Reisepass für alle EU-Bürger benötigt. Bei der Einreise wird an der Grenze oder am Flughafen eine „Tarjeta de Turismo“ Touristenkarte ausgestellt, welche Sie immer bei sich führen sollten und bis zur Rückreise gut aufbewahren sollten, da diese dann zurück gegeben werden muss. Bei Verlust oder Diebstahl muss noch vor der Ausreise bei der Polizei eine Ersatzkarte beantragt werden. Das Reisen mit minderjährigen Kindern unterliegt besonders strengen Vorschriften.
  • Impfungen & Gesundheit:
    Generell gibt es für Chile keine Impfvorschriften. Das auswärtige Amt empfiehlt jedoch Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie und Hepatitis. Chile ist malariafrei. Das Dengue Fieber wird derzeit nur auf der Osterinsel durch tagaktive Mücken übertragen. Das medizinische Versorgungsangebot ist in den größeren Städten in der Regel mit dem in Europa zu vergleichen, es bestehen keine besonderen gesundheitlichen Risiken.
  • Währung & Zahlungsmittel:
    Währung ist der chilenische Peso (CLP). Der Wechselkurs momentan beläuft sich auf 1 EUR = 737 CLP und 100 CLP = 0,14 EUR (Stand Juni 2018). Am bequemsten ist das Abheben von chilenischem Bargeld an den Bankautomaten in den größeren Städten, wobei meist ein paar Euro Gebühr anfallen. Euros oder Dollar können am Flughafen oder in größeren Hotels getauscht werden, oder zu einem besseren Kurs in den Banken. Die gängigen Kreditkarten werden in der Regel auch akzeptiert, dennoch sollte man trotzdem immer genügend Bargeld mit sich führen.
  • Zeitunterschied:
    In Chile ist es 3-4 Stunden früher als in Deutschland, je nach Sommer- bzw. Winterzeit.
  • Essen & Trinken:
    Die Küche Chiles ist geprägt von Meeresfrüchten und frischem Fisch, die in vielerlei Variationen angeboten werden. Spezialitäten, die Sie probieren sollten, sind „Pisco Sour“, ein Traubenschnaps mit Limonen, „Pastel de Choclo“ Maisauflauf oder die leckeren „Empanadas“ Teigtaschen meist mit Fleischfüllung. Die chilenischen Weine haben einen sehr guten Ruf unter Weinkennern.
  • Führerschein:
    Laut Auskunft des chilenischen Außenministeriums ist für Reisende der deutsche nationale Führerschein in Chile an sich ausreichend. Für eventuelle Polizeikontrollen empfiehlt es sich, eine spanische Übersetzung oder den mehrsprachigen internationalen Führerschein mitzuführen (Auswärtiges Amt 2018)