|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

12 Tage Dänemark Autoreise

Auf dieser 12-tägigen Dänemark Autoreise geht es entlang der Dänischen Küste einmal um das älteste Königreich der Welt. Inklusive Stopp auf den Inseln Samsø und Sjælland.

1. Tag: Anreise nach Esbjerg
Sie reisen mit dem eigenen PKW nach Esbjerg an. (Falls Ihnen die Anreise mit dem PKW bis nach Dänemark zu weit ist, können wir gerne auch Flüge nach Hamburg und von dort aus einen Mietwagen anbieten.) Beginn Ihrer 12-tägigen Dänemark Autoreise. Auf Ihrer Fahrt durch den Süden Jütlands, welcher als Wiege Dänemarks gilt, sollten Sie nicht versäumen Ribe, einst Wikingersiedlung und mittelalterliche Königsresidenz, zu besuchen. Schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Gassen oder besuchen Sie das Riberhus, die Domkirche, das Museet Ribes Vikinger oder das Vikinger Center. Weiter in Richtung Norden liegt Esbjerg, eine moderne Hafenstadt mit hellsandigen Traumstränden vor ihren Toren.
Übernachtung in Esbjerg

2. Tag: Esbjerg –  Vemb (ca. 110 km)
Nur 50 km nördlich von Esbjerg erreichen Sie den Ringkøbing Fjord, welcher durch den 60 km langen, doch maximal 2 km breiten Dünengürtel von Holmsland Klit zur Nordsee hin abgeschirmt ist und somit wie ein Binnensee wirkt. Sofern das Wetter mitspielt, würden sich hier Strandtage anbieten. 2 Übernachtungen in Vemb

3. Tag: Vemb
Die Umgebung um Vemb hat sehr viel zu bieten. Insbesondere in Sachen Natur kommt man in der Umgebung auf seine Kosten. Unweit von Vemb befindet sich die „Husby Klitplantage“, in der man richtig schön wandern kann. Dies gilt auch für den Nissumfjord und das schöne Thorsminde. Übernachtung wie am Vortag.

 

4. Tag: Vemb – Blokhus (ca. 170 km)
Ihre Reise geht weiter in den Norden. Sie fahren durch die sanften Hügel, Heideflächen und Wälder des ersten Nationalparks des Landes, den Nationalpark Thy. Vor allem hier in Dänemarks Norden gibt es beeindruckende Strandabschnitte, wie z. B. die Jammerbucht mit ihren über 80 km langen, breiten Sandstränden. 1 Übernachtung in Blokhus

5. Tag: Blokhus – Aarhus (ca. 160 km)
Ehe Sie Ihre Reise wieder Richtung Süden antreten, empfehlen wir Ihnen noch einen Abstecher ganz in den Norden über Hirtshals nach Skagen. Hier am nördlichsten Punkt Dänemarks kann man bei Grenen die Stelle ansehen, wo sich Nord- und Ostsee „küssen“. 2 Übernachtungen in Aarhus

6. Tag: Aarhus
Aarhus ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Die turbulente Universitätsstadt hat Einiges zu bieten: Spazieren Sie entlang des „Åen“ (Fluss) und entspannen Sie in einem der Cafés oder Restaurants nach einer ausgiebigen Shoppingtour. Geschichtsinteressierten – oder denjenigen, die einfach einen gemütlichen Tag erleben möchten – empfehlen wir einen Besuch des berühmten Freilichtmuseums „Den Gamle By“. Das Kleinstadtmuseum besteht aus etwa 75 Häusern (Wohnhäuser, Geschäfte und Werkstätten) und vermittelt auf spannende und zugleich idyllische Weise das Leben in Dänemark seit 1550 bis in die 1970er Jahre. Übernachtung wie am Vortag. 

7./8. Tag: Aarhus – Ballen/ Samsø (ca. 50 km ohne Fährstrecke)
Von Aarhus aus fahren Sie heute zunächst nach Hou. Hier legt Ihre Fähre auf die Insel Samsø, die im Kattegat liegt, ab. Das Kattegat ist das Meeresgebiet zwischen Jütland und der schwedischen Westküste. Abgesehen von langen Strandspaziergängen bieten sich auf Samsø viele verschiedene Aktivitäten an. Leihen Sie sich beispielsweise ein Fahrrad und erkunden die kleine Insel mit einer Fläche von nur 112 m² auf zwei Rädern. Falls Sie reiten, ginge die Erkundung auch hoch zu Ross. Sie könnten Golf spielen, angeln oder surfen. Auf der Südinsel kann man eine Reihe von Vorzeitdenkmälern finden. Dolmen, Ganggräber oder Heilquellen sind die Besonderheiten der dänischen Insel. 2 Übernachtungen auf Samsø

9. Tag: Samsø – Snekkersten (ca. 140 km ohne Fährstrecke)
Mit der Fähre geht es auf die nächste Insel. Seeland ist mit 7026 m² Dänemarks größte Insel. Legen Sie heute einen Strandtag an den weißen Osteseestränden in der Nähe des ehemaligen Fischerdorfs Snekkersten ein, oder fahren Sie nach Helsingør. Besuchen Sie z.B. das weltberühmte Renaissanceschloss Kronborg, wo Shakespeare sein Drama des dänischen Prinzen Hamlet ansiedelte. 1 Übernachtung in Snekkersten

10. Tag: Snekkersten – Nyborg (ca. 170 km)
Auf der heutigen Strecke liegt die Hauptstadt Kopenhagen. In Kopenhagen können Sie neben historischen Gebäuden und prunkvollen Schlössern auch zahlreiche Museen, erholsame Parks und natürlich schicke Geschäfte besuchen. Versäumen Sie nicht Dänemarks Wahrzeichen, die kleine Meerjungfrau, zu bewundern. Ein Bummel durch die Fußgängerzone Strøget bietet sich ebenso an wie ein Abstecher ins Hafenviertel Nyhavn. 1 Übernachtung in Nyborg

11. Tag: Nyborg – Fåborg (ca. 50 km)
Die 3500 m² große Insel Fünen trägt auch die Beinamen „Grünes Herz“, „Blumeninsel“ oder „Garten Dänemarks“. Unbedingt besuchen sollten Sie heute die Wasserburg „Egeskov Slot“. Der Renaissancebau aus Backsteinen gehört zu den schönsten Wasserschlössern Europas. Mit seinen massigen Rundtürmen, der Zugbrücke, den Schießscharten, den Pechnassen, Zinnen, Giebeln und Kupferhauben bedient dieses Gebäude wohl jedes „Burg-Klischee“. Außerdem wird es von einem 15 ha großen Park mit herrlichen Blumengärten und einem Bambuslabyrinth umgeben. Nach einem ausgiebigen Besuch fahren Sie weiter an die Südküste. Übernachtung in Fåborg

12. Tag: Heimreise
In nur 10 Minuten Fahrzeit erreichen Sie Bøjden, von wo aus Ihre Fähre nach Fynshav auf Jütland ablegt. Nach Ankunft in Fynshav enden die Leistungen von Thoba Reisen.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 11 Übernachtungen in 3-4* Mittelklassehotels im Doppelzimmer
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Anreise
  • Mietwagen/Flüge
  • Trinkgelder/Benzin

Täglich möglich !

Preise 2021:

€ 1.190,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.209,- pro Person im Einzelzimmer

€    260,- Verladekosten Auto gesamt

Auf Anfrage auch für Familien!

Tourcode: DAN-DVK