|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Der Norden Irlands – 8 Tage

Diese achttägige Selbstfahrertour Irland zeigt seine schönsten Seiten, was Landschaft, Geschichte und freundliche Menschen anbelangt. Naturwunder, herrliche Strände und kulinarische Genüsse erwarten Sie auf dieser Reise.

1. Tag: Dublin
Ankunft am Dubliner Flughafen. Danach haben Sie Zeit die irische Hauptstadt zu erkunden. Ihre Tour wird Sie zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt führen: die berühmten „Irischen Türen“, die georgianischen Plätze und der Phoenix Park. Besichtigen Sie zudem das Trinity College, die bedeutendste Universität des Landes. Sie wurde 1592 von Elizabeth I. gegründet. Heute studieren ca. 6.000 Menschen an Trinity, das mit berühmten „Ehemaligen“ wie Oscar Wilde und Samuel Beckett aufwarten kann. Die Old Library ist für Touristen sicherlich eines der interessantesten Gebäude. Im Long Room werden die wertvollsten Bücher und Handschriften aufbewahrt, in den Collonades im Erdgeschoß wird das um 800 entstandene Book of Kells präsentiert. Jeden Tag werden die Seiten umgeblättert, damit keine Seite zu lange dem Licht ausgesetzt wird. 2 Übernachtungen in Dublin (z.B. Sandymount Hotel)

2. Tag: Dublin – Belfast
Sie verlassen Dublin und fahren nach Belfast. Dor sollten Sie die Stadt bei einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Sie beginnen an der City Hall, Belfasts Rathaus, das im klassischen Renaissance Stil erbaut wurde zwischen 1896 und 1906. Danach fahren Sie an einigen der berühmtesten Häusern Belfasts vorbei, wie z.B. der Grand Opera, und weiter zum Albert Clock Turm der leicht schief ist. Halt an der Queens University, Belfasts berühmter Universität. Sie laufen durch die botanischen Gärten zum Ulster Museum. Zu sehen sind Ausstellungen zum Thema Kunst, Wissenschaft, Natur und Geschichte. Besonders bemerkenswert sind die Maschinen die zur Zeit der industriellen Revolution benutzt wurden. Übernachtung in Belfast (z.B. Ibis Hotel)

3. Tag: Belfast – Derry
Sie verlassen Belfast und setzen Ihre Nordirland Rundreise als Selbstfahrer in Richtung Norden fort. Das heutige Hauptziel heißt: Giant’s Causeway, etwa 40.000 Basaltsäulen, die die Wellen des Meeres geformt haben. Weiterfahrt dann nach Bushmills. Dort steht die älteste lizensierte Whiskeybrennerei der Welt – Old Bushmills Distillery. Sie lernen auf einer Führung wie Whiskey gebrannt wird und können diesen nach der Tour auch in der Bar verkosten und erwerben. Weiterfahrt nach Derry. Übernachtung in Derry (z.B. White Horse Hotel)

4. Tag: Derry – Donegal
Am Morgen lernen Sie Derry mit seiner bewegten Geschichte kennen. Machen Sie einen Spaziergang auf den City Walls und Sie werden die verschiedenen Stadtteile wie Waterside und Bugside sehen sowie verschiedene Gemälde an den Hauswänden. Besichtigen Sie auch die Guildhall, Derrys Rathaus, das in den 70er Jahren einem Bombenanschlag zum Opfer fiel. Es wurde jedoch wieder nachgebaut. Zum Schluss besichtigen Sie das Tower Museum, das die Geschichte von Ulster erzählt. Man beginnt mit der Gründung Derrys durch St.Columkille bis schließlich zum Nordirlandkonflikt in unserer Zeit. Weiterfahrt zur heutigen Unterkunft. Übernachtung in Donegal (z.B. Gallaghers Hotel)

5. Tag: Donegal – Sligo
Frühstück im Hotel. Heute besichtigen Sie den Glenveagh Nationalpark & Castle. 14.000 Hektar umgeben dieses Schloss mit einem der schönsten Gärten Irlands. Das Schloss selbst wurde zwischen 1870 und 1873 erbaut und hat vier Stockwerke. Berge wie Slieve Snacht und Mount Errigal und Seen wie Lough Gleann und Lough Veagh gehören zu den landschaftlichen Highlights des Glenveagh Nationalparks. Am nördlichen Ufer des Lough Veagh befindet sich das Besucherzentrum, von dem verschiedene Wanderwege durch den Nationalpark führen. 2 Übernachtungen in Sligo (z.B. Clarion Hotel)

6. Tag: Sligo County
Sie fahren heute auf Ihrer Nordirland Rundreise nach Carrowmore mit über 60 Steinkreisen und Ganggräbern. Carrowmore ist somit einer der größten megalithischen Friedhöfe aus der Steinzeit in Europa. Danach fahren Sie zum Achill Island mit seinen sagenhaften Ausblicken, Torffeldern, schönen Stränden und Bergen. All dies ist auf dieser Insel zu sehen. Heinrich Böll lebte einst einige Zeit auf dieser Insel. Übernachtung wie am Vortag.

7. Tag: Sligo – Dublin
Sie verlassen den Nordwesten Irlands und kehren nach Dublin zurück. Unterwegs unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Lough Erne und besichtigen Devenish Island. Die Klosteranlage wurde im 6.Jahrhundert von St.Malaise gegründet. Zu sehen sind eine Kirche, Abteiruinen, Grabsteine, ein Hochkreuz, ein kleines Museum, sowie einer der schönsten Rundtürme Irlands. Übernachtung in Dublin(z.B. Sandymount Hotel)

8. Tag: Auf Wiedersehen Irland!
Nach einem ausgiebigen Frühstück haben Sie – je nach Abflug – noch Zeit, bevor Sie zum Flughafen Dublin fahren und Ihren Mietwagen abgeben. Ende der Selbstfahrertour „Der Norden Irlands. Auf Wunsch buchen wir weitere Nächte im Vorfeld, Anschlussprogramme, Transfers oder Flüge gerne dazu. Wir beraten Sie gerne!

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer über Irland

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Mietwagen (bieten wir Ihnen gerne passend an)
  • Trinkgelder, Benzin, Eintritte
  • Persönliche Ausgaben aller Art

Täglich möglich!

 

Preise für 2016 auf Anfrage!
Preise gültig 01.01.-31.12.2017

Januar – April & Oktober– Dezember
€ 439,- pro Person im Doppelzimmer
€ 405,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 739,- pro Person im Einzelzimmer

Mai & September
€ 485,- pro Person im Doppelzimmer
€ 450,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 785,- pro Person im Einzelzimmer

Juni-August
€ 505,- pro Person im Doppelzimmer
€ 470,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 805,- pro Person im Einzelzimmer

 

1 Kind bis einschließlich 12 Jahre im Zimmer der Eltern möglich. 50% des Erwachsenenpreises.
Frühstück vor Ort zu zahlen.

Tourcode: IRLSELBST-3