|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Namibia entdecken – 14 Tage

Bei dieser Namibia Selbstfahrerreise sehen Sie den Fish River Canyon, die atemberaubenden Dünenlandschaften des berühmten Sossusvleis, die Küstenregion rund um Swakopmund, das geologisch interessante Damaraland und die bunte Safariwelt des Etosha Nationalparks.

1. Tag: Windhoek – Kalahari
Nach der Ankunft am Flughafen Windhoek nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen (Flüge und Mietwagen bieten wir gerne passend an). Anschließend beginnen Sie Ihre Selbstfahrertour und machen sich auf den Weg in Richtung Süden zu Ihrer Unterkunft. Diese befindet sich in der Kalahari Halbwüste, die zur größten Sandfläche der Erde gehört. Übernachtung in der Anib Kalahari Lodge mit Frühstück

2./3. Tag: Fish River Canyon
Auf dem Tagesprogramm steht die Fahrt in Richtung Süden. Über Mariental und Keetmanshoop geht es bis in die Region des Fish River Canyons. Kurz vor Keetmanshoop empfiehlt sich ein Abstecher zum Köcherbaumwald. Die Aloenpflanzen werden bis zu 8 Meter hoch und manche davon sind sogar über 200 Jahre alt. Der Fish River Canyon bildet die tiefste Schlucht in Afrika sowie die drittgrößte der Welt und mit einer Länge von etwa 160 Kilometer. Außerdem gehört der Canyon zum Naturschutzgebiet Ai-Ais/Richtersveld Transfrontier Park mit privaten Naturreservaten. Genießen Sie den Blick am Aussichtspunkt bei Hobas, wo auch der Fish River Canyon Hiking Trail beginnt. 2 Übernachtungen in der Canyon Lodge mit Frühstück

4. Tag: Fish River Canyon – Lüderitz
Durch den historischen Ort Aus setzen Sie Ihre Reise fort nach Lüderitz. In diesem romantischen Hafenstädtchen lebten die ersten europäischen Siedler. Wir empfehlen Ihnen die Stadt im Rahmen einer Stadtbesichtigung mit anschließender Fahrt zur Diaz Spitze zu erkunden. Alternativ lohnt sich auch ein Abstecher zur Geisterstadt Kolmanskop. Übernachtung im Protea Hotel Zum Sperrgebiet mit Frühstück

5. Tag: Lüderitz – Tirasberge
Nutzen Sie den Vormittag noch für Lüderitz und spazieren Sie zur malerischen Felsenkirche, wo man einen malerischen Blick über die Stadt genießt. Anschließend geht es wieder in Richtung Landesinnere über die eindrucksvolle Landschaft der Neisip-Fläche bis nach Helmeringhausen, inmitten Schaf- und Ziegenfarmen. Später geht die Fahrt weiter zu Ihrer Unterkunft, ein Stückchen nördlich von Aus in der Nähe des Naturparks Tirasberge. Die Umgebung ist geprägt von ewigen Weiten, unberührter Natur und einem atemberaubenden Sternenhimmel. Übernachtung in der Namtib Desert Lodge mit Frühstück

6. Tag: Tirasberge – Sesriem
Starten Sie den Tag mit einem Besuch des ungewöhnlichen Schlosses Duwisib, welches ein deutscher Adliger am Rande der Namibwüste erbaute. Weiter führt die Reise nach Sesriem, nahe dem Eingang zum Dünengebiet von Sossusvlei gelegen.  Übernachtung in der Sossusvlei Lodge mit Halbpension

7. Tag: Sesriem – Kuiseb Canyon Umgebung
Am besten Sie starten heute schon morgens mit der Fahrt zur berühmten Dünenregion. Die Strecke führt entlang des Trockenflussbettes des Tsauchab River und nach gut 20 Kilometern erreichen Sie den Aussichtspunkt Sossuspoort mit fantastischem Blick über die Dünen- und Berglandschaft sowie das Flusstal. Beim 45. Kilometer angekommen, befindet sich links von Ihnen die weltbekannte Düne 45. Über Solitaire fahren Sie später weiter bis zur nächsten Unterkunft. Übernachtung in der Rostock Ritz Desert Lodge mit Frühstück

8./9.  Tag: Swakopmund
Durch den malerischen Kuiseb Canyon und durch die zentrale Namib Wüste fahren Sie heute bis nach Swakopmund, einem deutsch geprägten Küstenstädtchen, das herrlich am Rande der ältesten Wüste der Erde und am Atlantischen Ozean liegt. Nutzen Sie die kommenden zwei Tage, um den historische Ort mit seinen zahlreichen Promenaden, Palmenalleen und Parkanlagen zu erkunden und nehmen Sie an einer der zahlreichen Aktivitäten teil. 2 Übernachtungen im Sam´s Giardino Guest House mit Frühstück

10. Tag: Swakopmund – Damaraland 
Heute geht es wieder ins Inland, am eindrucksvollen Brandberg Massiv und dem ehemaligen Zinnminenort Uis vorbei in die wunderschöne Region des Damaralands. Wenn Ihnen noch Zeit bleibt, sollten Sie die prähistorischen Felsenkunst-Galerien von Twyfelfontein besichtigen. Die mehr als 2500 Felsgravuren wurden von der UNESCO sogar zum Weltkulturerbe erklärt. Übernachtung in der Twyfelfontein Country Lodge mit Halbpension

11./12. Tag: Etosha Nationalpark
Besuchen Sie heute den versteinerten Wald, bevor Sie weiter in den Etosha Nationalpark fahren. Die kommenden zwei Tage stehen hier ganz im Zeichen spektakulärer Tierbeobachtungen. Gehen Sie auf die Pirsch und sehen Sie Elefanten, Löwen, Zebras, Giraffen und zahlreiche Antilopenarten aus aller nächster Nähe. Ein besonderer Platz ist hier sicherlich die Etosha-Salzpfanne, die fast ein Viertel der Fläche des Parks bedeckt. 2 Übernachtungen im Etosha Village mit Halbpension

13. Tag: Otavi
Genießen Sie weitere Safarierlebnisse, bevor Sie sich auf den Weg in Richtung Süden nach Otjiwarango und dann weiter nach Otavi machen. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, den bisher größten gefundenen Meteoriten zu besuchen. Der Hoba Meteorit soll vor etwa 80.000 Jahren eingeschlagen sein und etwa 50 Tonnen wiegen. Übernachtung in der Gabus Game Ranch mit Frühstück

14. Tag: Otavi – Windhoek – Heimreise
Heute geht es wieder zurück nach Windhoek (Fahrt circa 4-5 Stunden). Auf dem Weg dorthin bietet sich Ihnen die Gelegenheit in Okahandja handgefertigte Souvenirs zu erwerben. Anschließend Weiterfahrt nach Windhoek, wo Sie Ihren Mietwagen zurück geben und die Heimreise antreten (gern bieten wir Ihnen passende Flüge und Mietwagen an).

Eingeschlossene Leistungen:

  • 13 Übernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Unterkünften
  • Verpflegung wie im Reiseverlauf aufgeführt
  • Namibia Informationspaket mit Streckenbeschreibungen vor Ort und 1 Reiseführer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge und Mietwagen (bieten wir Ihnen gerne passend an)
  • weitere Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung (über uns buchbar)
  • Eintrittsgelder für die Nationalparks

Täglich möglich!

 

Preise 2018/2019

01.11.2018-31.10.19
€ 1.316,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.750,- pro Person im Einzelzimmer

Tourcode: FWDHDEN