|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Fotosafari Botswana: "Photo Workshop im Herzen Botswanas" mit berühmten Fotografen

Während Ihrer 10-tägigen Fotosafari Botswana darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen. Dabei dürfen Sie sich auf technische wie kompositorische Aspekte der Fotografie freuen, die es Ihnen ermöglichen werden, Ihre "klassischen" Tierportraits durch kreativere Techniken wie Schwenken, Lichteinbezug und tierisches Verhalten zu perfektionieren. Am Ende dieses einzigartigen Workshops werden Sie alle ein umfassendes Wissen über Belichtung, Blende, Belichtungszeit und andere technische Elemente erlangt haben. Das Wichtigste ist jedoch, dass Sie nach diesen 10 Tagen die Schnelligkeit besitzen, automatisch eine Entscheidung zu treffen, wie Sie in jeder beliebigen Situation zu der bestmöglichsten Tieraufnahme kommen.

Wir werden täglich versuchen so viele Techniken wie möglich abzudecken. Daher erlauben wir es uns oft länger an einem Ort zu bleiben, um durch die Veränderung des Lichts verschiedene Impressionen der Tierwelt und Landschaften zu bekommen.

Neben der typischen Raubkatzenbilder dürfen Sie aber auch auf die endlosen Möglichkeiten der Makrofotografie gespannt sein. Diese ganz besondere Safari wird Ihnen viele Möglichkeiten zu beeindruckenden Landschafts- und Vogelaufnahmen liefern. Die dabei erlernten Aufnahmearten können Sie später in allen Bereichen der Fotografie anwenden.

Die Zeit nach dem täglichen Lunch verwenden wir für den regen Austausch untereinander. Durch das Anschauen der Bilder unserer Gruppenmitglieder wird ein konstanter Lernprozess garantiert und zum Treffen richtiger Entscheidungen innerhalb der Gruppe beigetragen.

James Gifford, der erst kürzlich ausgezeichnet wurde als einer der besten Tierfotografen, und Gee Mange sind speziell für Sie da. Dies ist absolut einzigartig und unterscheidet sich von vielen anderen Safaris. In einer Gruppe von maximal 6 Gästen dürfen Sie mit diesen beiden erfahrenen Profifotografen auf Entdeckungstour der wunderschönen Tier- und Landschaftswelten Botswanas gehen.

Egal ob Sie Anfänger oder bereits Fortgeschritten sind, wir alle teilen die gleiche Leidenschaft und werden gemeinsam ein unvergessliches Abenteuer in Botswana erleben, an das wir uns dank der tollen Fotoaufnahmen noch lange erinnern werden.

Exklusiver Rabatt in Höhe von 811,-€ pro Person für den ersten Termin (13.11.- 22.11.16)!!!

1. Tag: Maun nach Xakanaxa (30 minütiger Charterflug)
Nachdem Sie am Maun International Airport angekommen sind, werden Sie gegen 14 Uhr von Mack Air für Ihren Flug zur Xakanaxa Landebahn im Moremi Wildreservat empfangen. Dort werden Sie bereits von Ihrem Guide erwartet. Bitten achten Sie darauf, dass die Flüge nach 12 Uhr landen, damit Ihr Guide Sie dort in Empfang nehmen kann. Die ersten drei Nächte werden wir in der Xakanaxa Region zelten. Tagsüber haben Sie dann die Gelegenheit während unserer Pirschfahrten die Umgebung zu erkunden. Den ersten Tag werden wir hauptsächlich mit Tierbeobachtungen verbringen. Es erwarten Sie verschiedene Raubvögel wie der Afrikanische Habichtsadler, Zwergsperber oder Steppenadler. Aus der Luft können Sie große Herden afrikanischer Elefanten beobachten, in den offenen Flächen aber auch Büffel- und Litschiwassrbockherden. Übernachtung in der Letaka Zeltunterkunft

2./3. Tag: Xakanaxa Erkundungstage – Moremi Wildreservat
Das Moremi Wildreservat befindet sich am östlichen Ende des Okavango Deltas. Die Gegend ist sehr facettenreich. Von weiten Überschwemmungsgebieten, Marsch, Lagunen, Papyrus gesäumte Kanäle, große Bestände von Miscanthus und Phragmites bis hin zu Wald und Savanne finden Sie hier alles vor. Diese abwechslungsreiche Landschaft spiegelt sich natürlich auch in der Vielfalt der Tier- und Vogelarten wider. Um den bedrohten afrikanischen Wildhund beobachten zu können ist Moremi eines der hervorragendsten Wildreservate. Xakanaxa beheimatet eine riesige Büffelherde mehrerer hundert Tiere, welche das Jagdgebiet von mindestens vier Löwenrudeln umfasst. In den sumpfigen Gebieten Xakanaxs finden Sie zum Beispiel auch den Sattelstorch, Nimmersatt oder Schreiseeadler. Während dieser beiden Tage liegt das Hauptaugenmerk auf den Pirschfahrten sowie der faszinierenden Bootstour. 

4. Tag: Xakanaxa nach Khwai.
Reisetag, 60km. 3-4 Stunden
Nach dem Frühstück machen wir uns langsam auf den Weg in Richtung Nordosten durch das Moremi Game Reserve bis hin zum Khwai Community Gebiet. Khwai ist aufgrund der vielen Gewässer, die einem entlang der Ufer und Auen über die Mopane Felder bis hin zu den Wäldern führen, eines der landschaftlich schönsten Gebiete des Okavangos. Am Morgen passieren wir die herrlichen Dombo Hippo Pools und werden dort etwas rasten, um die Landschaft und Possen der dort ansässigen Flusspferde zu genießen. In den westlichen Mopane Feldern sind meist Elefantenherden beheimatet. Die östlichen Ausläufer des Khwai beherbergen dahingegen einige beeindruckende Bullen. Der Fluss weist eine sehr hohe Dichte an Flusspferden auf und ist auch Heimat einiger großer Krokodile. Daneben werden Sie hier auch das Glück haben auf Leoparden, Geparden, Serval und Löwen zu treffen. Abgesehen von unseren Pirschfahrten erleben Sie noch zusätzlich unsere Nachtsafari als Highlight.
Übernachtung im Letaka Zelt Camp

5./6. Tag: Khwai Erkundungstage
Die beiden kommenden Nächte werden wir auf einem exklusiven Campingplatz im Community-Bereich verbringen und dabei die Khwai Auen auf Pirschfahrten bei Tag und Nacht erkunden. Damit Sie auch Botswanas faszinierende Flora und Fauna hautnah erleben können, werden wir die umliegende Wildnis zu Fuß und mit dem Mokoro erkunden. Da Nachtfahrten und geführte Wanderungen in den Nationalparks und Reservaten nicht gestattet sind, werden diese Aktivitäten nur außerhalb der Grenzen des Moremi Game Reserve innerhalb des Khwai Community-Bereichs durchgeführt. Je nach verbleibender Zeit werden wir auch die Lagunen und Wasserstraßen von Xakanaxa besuchen. Dort existiert die größte Reiherkolonie im südlichen Afrika. Übernachtung im Letaka Zelt Camp

7. Tag: Khwai nach Savuti. Reisetag. 100 km. 4-5 Stunden
Heute fahren wir weiter in Richtung Norden, auf dem Weg zum Chobe National Park. Hier werden wir die folgenden drei Nächte auf einem weiteren exklusiven Campingplatz in der Wildnis der Savuti Region verbringen. Auf unseren Pirschfahrten haben Sie die Gelegenheit die wüstenähnliche Landschaft zu erkunden. Auf dieser faszinierenden Tagesfahrt können Sie den Blick auf den Paleo-Lake Makgadikgaki genießen. Eine wahrliche Herausforderung dieser Tour wird das Überqueren des Magwikwe Sand-Grats sein, welcher die Küstenlinie dieses massiven Binnenmeeres bildete. An dem heutigen Tag dürfen Sie sich auf die facettenreichste Tierwelt des nördlichen Botswanas freuen. Wir werden ausgezeichnetes Löwen-Land und einige der besten Geparden Gebiete unserer Safari durchqueren. Durch die Pirschfahrten am Morgen sowie am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit eine große Bandbreite an Tieren beobachten zu können. Übernachtung im Letaka Zelt Camp

8./ 9. Tag: Savuti (Chobe Nationalpark) Erkundungstage
Savuti ist besonders für das interessante Zusammenspiel zwischen Löwen und Elefanten bekannt. An diesen beiden Tagen finden wir Zeit für ausgiebige Pirschfahrten und Bushman Painting Walls. Während Ihrer Pirschfahrten können Sie neben Löwen und Elefanten auch Geparden oder gar Savuti Wildhunde sehen. Auch können Sie sich in Savuti auf eine hervorragende Vogelbeobachtung freuen. Von Tauben und Flughühner über Weißwangenlerche bis hin zur Schwarzrückenfalke wird hier einiges geboten. Übernachtung im Letaka Zelt Camp

10. Tag: Savuti zum Chobe Fluss. 170km. 5 Stunden
Heute sind wir bereits am letzten Tag unserer Safari angekommen. Früh morgens verlassen wir Savuti, um entlang des Chobe Flusses nach Kasane zu kommen. Dort angekommen werden wir für ein feines Picknick Halt machen. Am Nachmittag unternehmen wir zum Abschluss unserer Reise eine gemeinsame Bootsfahrt. Bitte bedenken Sie, dass der heutige Tag lang werden wird. Daher empfehlen wir Ihnen ein oder zwei Nächte in Kasane in der Chobe Safari Lodge oder zwei Nächte in Livingstone in der Taita Falcon Lodge zu residieren. Falls Sie weiter nach Sambia reisen werden, sollten Sie Ihre Transfers so organisieren, dass man sich um 15.30 Uhr in der Chbe Safari Lodge trifft. Die heutige Tierwelt hält für uns besonders Wildtiere, welche sich ungehemmt durch Zäune oder Menschen frei bewegen, bereit.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 10-tägige Fotosafari Botswana
  • großflächige Zeltunterkunft mit Betten, Bettzeug, Handtüchern und einem privaten Ensuite Badezimmer
  • professioneller Guide, Safarikoch und Campmitarbeiter sowie ein Versorgungsfahrzeug während der Letaka Safari
  • Pirschfahrten und lokale Transfers in Safarifahrzeugen
  • erstklassiges Camping auf privaten Campingplätzen innerhalb der Nationalparks und Reservate
  • alle Eintrittsgelder und Campinggebühren
  • alle Speisen und Getränke im Letaka Camp
  • alle im Programm angegebenen Aktivitäten
  • Hochwertiges Fotobuch "Wildlife Photography in Botswana" von James Gifford
  • 1 Reiseführer über Botswana

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Botswana-Flüge (zubuchbar)
  • persönliche Ausgaben (Trinkgeld o.ä.)
  • alle nicht aufgeführten Mahlzeiten und Getränke
  • zusätzliche Safariverlängerungen

1- 13.11.-22.11.2016

2- 24.05.-02.06.2017

3- 13.11.-22.11.2017

Termin 1: € 4.159,- pro Person im Doppel/Einzelzimmer

Termin 2: € 5.765,- pro Person im Doppel/Einzelzimmer

Termin 3: € 5.765,- pro Person im Doppel/Einzelzimmer

Tourcode: Programm 28