|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Wanderreise Wild Atlantic Way – 13 Tage

Kommen Sie mit uns auf eine geführte Wanderreise, entlang des Atlantiks vom sanften und lebhaften Süden bis hin in den ruhigen und rauen Norden Irlands. Von unberührten und malerischen Landschfetn bis zu Kultur- Naturgeschichte können Sie auf dieser Entdeckungstour alles erleben. Die Naturattraktionen wie der Ring of Kerry, die Cliffs of Moher oder die Slieve Leagus fehlen auch nicht auf der Strecke am wilden Atlantik.

1. Tag: Anreise nach Bantry
Anreise nach Dublin in Eigenregie. Nach Ankunft machen Sie sich individuell auf den Weg nach Bantry, gegen Aufpreis buchen wir gerne einen Flughafen-Sammeltransfers dazu. Der kleine Küstenort Ban­try ist der ideale Ausgangspunkt für unsere Reise. Hier kann man sich vom historischen Charme der Fischerei begeistern lassen. 2 Übernachtungen in Bantry (z.B. Celtic Ross House).

2. Tag: Küstenwanderung
Das südliche Irland wird häufig mit Irischer Riviera betitelt und trägt diesen Beinamen aufgrund des relativ milden Klimas für den der warme Golfstrom verantwortlich ist. Neben exotischen Pflanzen wie Palmen ist die Vegetation hier mediterran geprägt. Zudem findet man hier mitunter wundervollen, sauberen Sandstränden, an denen es man stundenlang wandern gehen könnte (ca 12km / 5 Stunden). Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Sheep`s Head
Wir wandern zum „Three Castle Head“, eine in den Atlantik ragende Landzunge mit drei Ruinen alter Schlösser, die unter anderem als Drehort für Star Wars herhalten durften (ca. 4 km / 1,5 Stunden). Die zweite Wanderung des Tages führt uns zum Sheep’s Head, eine Halbinsel von verblüffender Ursprünglichkeit (ca. 7km / 2,5 Stunden). Schroffe Felsklippen, grüne Hügel und eine unendliche Ruhe prägen hier das Bild. Wir wandern zum Leuchtturm am westli­chen Ende der Halbinsel und genießen grandiose Ausblicke auf den Bergkamm und die zerklüfteten Felsen in der blau-weißen Brandung. 2 Übernachtungen in Sneem (z.B. Sneem Hotel).

4. Tag: Auf dem Kerry Way
Der Ring of Kerry gehört zu den schönsten Küstenstraßen der Welt. Für unsere heutige Wanderung picken wir uns einige Highlights heraus.  Entlang eines Bergrückens, immer mit Blick auf das Meer, dann entlang des Kerry Ways von Waterville nach Sneem (ca. 14km / 4,5 Stunden). Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Cliffs of Moher
Heute nähern wir uns einem der Höhepunkte dieser Wanderreise. Nach der Überfahrt über den Shannon machen wir uns auf zu den Cliffs of Moher. Eine Wan­derung führt uns entlang der imposanten Klippen von Hag’s Head bis nach Doolin (ca. 16km / 5 Stunden). Genächtigt wird in Lisdoonvarna, der Ort, der weithin für sein Matchmaking Festival bekannt ist. Übernachtung in Lisdoonvarna (z.B. Royal Spa).

6. Tag: Aran Island
Eine kurze Fährüberfahrt bringt uns von Doolin nach Inishmore, der größten der drei vor der Galway-Bucht gelegenen Aran Islands. Wir erkun­den auf einer Wanderung die „Inseln der schweigenden Steine“, wobei uns der Weg teilweise über die raue Karstlandschaft führt (ca. 17km / 4 Stunden). Übernachtung auf Inishmore (z.B. Aran Island Hotel).

7. Tag: Connemara
Den Vormittag verbringen wir noch auf der Insel Inishmore und wandern zu den Puffing Holes, auch Blow Holes genannt, Löcher in der Felsformation der Küste, durch die bei starker Brandung die Wellen hochschlagen (ca. 7km / 2,5 Stunden). Mit der Fähre setzen wir über aufs Festland und fahren nun durch die Connemara Richtung Clifden, ein Stück die Skyroad entlang bis zu einem kurzen Fotostopp an der Kylemore Abbey. 2 Übernachtungen in Leenane (z.B. Leenane Hotel).

8. Tag: Der Killary Harbour
Unsere heutige Tour startet in Rosroe, einem Bergdorf, direkt am Killary Harbour, dem einzigen, tief in die Berge eingeschnittenen Fjord Irlands. Auf einer „Green­road“, die unmittelbar an der Küste entlang führt, erwandern wir uns diesen einzigartigen Landstrich (ca. 15km / 5 Stunden). Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Achill Island
Achill Island ist eine der vorgelagerten Inseln an Irlands Westküste, die mit ihrem rauen Charme das Herz jedes Besuchers erobern. Noch bevor wir über naturbelassene Wanderwege entlang der Steilklippen einsame Strände erreichen, werden die meisten Besucher bereits auf der Hinfahrt durch den wilden Norden Mayos verzaubert sein (ca. 10km / 4 Stunden). Eine einzigartige Kulisse bilden die Klippenlandschaft und felsige Landspitzen, aber bieten nebenbei auch geschützte Sandstrände sowie ausgedehnte Hochmoore und Berge. Jene Landschaft die wir auf dem Atlantic Coast Drive auf der Isel Achill erleben, hat schon Heinrich Böll in seinen ,,irischen Tagebüchern“ beschrieben. Übernachtung in Ballina (z.B. Ballina Manor).

10.Tag: Slieve Leagues 
Die höchsten Klippen Irlands, die Slieve Leagus, ragen nicht nur majestätisch aus dem Atlantik, sie sind auch mit 601 Meter die höchsten Klippen Irlands und ein absolutes Muss als Ausflugsziel in Donegal. Die Klippen bieten weitläufige Ausblicke auf Land und Meer und verfärben sich teilweise rot, ocker oder orange während des Sonnenuntergangs, ein fantastisches Farbenspiel (ca. 12km / 4 Stunden). 2 Übernachtungen in Ardara (z.B. Nesbitt Arms).

11. Tag: Gleanveagh National Park
Eingebettet in eine Landschaft aus Bergen und Seen liegt Glenveagh, das „Tal des Lebens“, mit­tendrin ein idyllisch am See gelegenes Schloss, das Glenveagh Castle (Besichtigung fakultativ) mit viktorianischer Gartenanlage. Die Wanderung führt uns durch den gleichnamigen Nationalpark (ca. 16km / 4,5 Stunden). Er ist der größte Nationalpark Irlands und beherbergt neben Rotwild auch Steinadler. In dem bedeutenden Naturreservat befinden sich außerdem verschiedene Vegetationszonen mit seltenen Tieren und Pflanzen. 2 Übernachtungen in Dunfanaghy (z.B. Arnolds Hotel).

12.Tag: Küstenwanderung auf dem Horn Head
Die in den Atlantik ragende Landzunge Horn Head ist heute eine Wanderung wert (ca. 17km / 6 Stunden). Die Küste mit ihren Klippen dient vielen Seevögeln als Brutplatz und wenn es das Wetter zu lässt, können wir sogar bis zu den schottischen Inseln Islay und Jura sehen. Die Ruine eines Signalturms aus dem 17. Jahrhundert erblicken wir an der Nordspitze. Nach der Küstenwanderung gelangen wir über eine traumhafte Dünenlandschaft zurück nach Dunfanaghy, wo wir unsere erlebten Momente in geselliger Runde ausklingen lassen. Übernachtung wie am Vortag.

13.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück endet die Wanderreise Wild Atlantic Way. Gegen Aufpreis erfolgt ein Sammeltransfer zum Flughafen Dublin, von wo Sie sich in Eigenregie auf den Heimweg machen. Bitte bedenken Sie, dass immer auch die Möglichkeit besteht an einzelnen Tagen zu pausieren. Änderungen des Tourverlaufs bleibt vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 12 Übernachtungen in den genannten oder ähnlichen 3-4* Hotels
  • Täglich Halbpension
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Gepäck- und Personentransport während der Tour
  • Ausflüge, Wanderungen laut Reiseverlauf
  • Fährgebühren Shannon und Inishmore

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Flughafentransfers (gegen Aufpreis zubuchbar)
  • Persönliche Ausgaben aller Art
  • Weitere Mahlzeiten

28.07.-09.08.18
11.08.-23.08.18
25.08.-06.09.18

Alle Termine garantiert!

Preise gültig 01.01.-31.12.2018

Juli – August
€ 1.685,- pro Person im Doppelzimmer
€ 2.229,- pro Person im Einzelzimmer

Flughafen-Sammeltransfers
ab Dublin Airport 14:30 Uhr: € 55,- pro Person
ab Dublin Airport 18:30 Uhr: € 90,- pro Person
an Dublin Airport 11:45 / 16:45 Uhr: € 40,- pro Person

Tourcode: IRL-AKTIV-5