|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Große Kolumbien Rundreise: "Kolumbien erwartet Sie" - 18 Tage Rundreise Kolumbien

Diese facettenreichen und intensive große Kolumbien Rundreise bietet in 18 Tagen an, eines der vielseitigsten Länder des südamerikanischen Kontinentes zu entdecken.

1. Tag: Bogotá
Nachdem Sie am Flughafen El Dorado in Bogota angekommen sind, werden Sie in Ihr Hotel gefahren.
Abendessen (nicht inklusive) und Übernachtung im HOTEL CASA REAL (F)

2. Tag: Bogotá
Nach dem Frühstück brechen wir zeitig auf, um den bedeutendsten Museen Bogotás einen Besuch abzustatten, dabei können Sie entscheiden, welches Sie besuchen möchten: Zunächst ist erst einmal das „Museo de Esmeralda“, das Smaragdmuseum zu nennen. Dieses Museum beherbergt eine Sammlung von mehr als 3.000 Fertigungen dieses kostbaren Edelsteins. Falls Sie das Museum nicht besichtigen möchten, können Sie auch einen Ort besuchen, der sich „Minas de Colombia“ nennt. Dort können Sie den Fertigungsprozeß der Edelsteinschleiferei erleben und haben die Möglichkeit zertifizierte Smaragde zu erwerben. Weiter geht es zum „Museo de Oro“, dem weltberühmten Goldmuseum, wo Sie eine Vielzahl an Gold- und Silberstücken bestaunen können, die von verschiedenen präkolumbianischen Kulturen gefertigt wurden. Des weiteren statten wir dem „Museo Botero“ einen Besuch ab. Es beherbergt Werke dieses großen kolumbianischen Künstlers. Schließlich schauen wir uns noch das „Casa de la Moneda“ an, dort lernen Sie die Fertigung von Geld kennen. Das Mittagessen (nicht inklusive) nehmen wir in einem traditionellen kolumbianischen Restaurant in der Altstadt La Candelaria ein. Koloniale in Pastellfarben gestrichene Häuser mit Stahlfenstern, massiven Holztüren und kleinen Parkanlagen in den Innenhöfen schmücken diesen Stadtteil. Am Nachmittag nehmen wir die Seilbahn hinauf auf den Hausberg Bogotás, den Cerro de Monserrate. Die Kirche auf dem Monserrate mit dem Schrein des „Gefallenen Jesus“ ist ein beliebtes Wallfahrtsziel. Mit der einbrechenden Dämmerung genießen wir einen unvergesslichen Ausblick auf das Häusermeer Bogotás. Übernachtung im HOTEL CASA REAL (F)

3. Tag: Bogotá – Laguna de Guatavita – Zipaquirá – Bogotá
Nach dem Frühstück fahren wir zur Laguna de Guatavita. Die Lagune war eine der heiligen fünf Seen der Muisca-Indianer. Dort krönten Sie in einem mehrstündigen Ritual ihren neuen „Zipa“ (Häuptling). Die Legende um den sagenhaften Goldschatz von El Dorado soll hier seinen Ursprung haben. Die neuen Zipas fuhren der Überlieferung nach auf einem reich verzierten Schilffloß auf den See, den ganzen Körper in Goldstaub eingehüllt und mit einer Fülle von Smaragden zu seinen Füßen. Derart ausgestattet nahm er von den Göttern seine neuen Titel an.

Unsere Fahrt geht weiter nach Zipaquirá, hier nehmen wir das Mittagessen (nicht inklusive) ein. Nach der Stärkung besuchen wir „La Catedral de Sal“. Die dreischiffige Salzkathedrale misst 120 Meter und wölbt sich auf einer Grundfläche von 8.500 m² in den salzhaltigen Fels. In das Innere dieser Höhlenkathedrale sind monumentale Kreuze, zierliche Engel und Madonnenstatuen aus Salzkristall gemeißelt. Neben der Hauptkathedrale gibt es kleine Kapellen und einen Kreuzweg, dessen 14 Stationen durch labyrinthartige Tunnel miteinander verbunden sind. Zum Abendessen fahren wir in das Dorf Chía in das berühmte Restaurant Andrés Carne de Res (inklusive). Danach Rückfahrt nach Bogotá und Übernachtung im HOTEL CASA REAL (F)

4. Tag: Bogotá – Armenia
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Armenia. Nach der Ankunft in Armenia fahren wir in die spektakuläre Unterkunft in der sog. Eje Cafetero, der Kaffeezone Kolumbiens. Dort angekommen haben Sie Zeit sich einzurichten und sich ein wenig zu erholen. Nachmittags brechen wir erneut auf und statten der Provinzhauptstadt Quindíos – Armenia – einen Besuch ab. Hier besichtigen wir das Museo de oro Quimbaya, welches kostbare Fundstücke aus der Quimbaya-Kultur beherbergt. Nach einer Stadtrundfahrt und dem Besuch des Einkaufszentrums Cielos Abiertos kehren wir zu unserem Hotel zurück. Übernachtung im HOTEL DEL CAMPO (F)

5. Tag: Eje Cafetero
Nach dem Frühstück geht es zu einer traditionellen Kaffefinca. Dort lernen Sie alles über den Kaffeeprozeß kennen, von der Aussaat bis zur eigenen, selbst produzierten Tasse Kaffee. Mittagessen in der Hacienda Venecia oder im Parque del Café (nicht inklusive). Am Nachmittag Besuch des Parque del Café. Der Themenpark ist führend in Lateinamerika, bekannt durch seine einzigartigen Attraktionen, welche Bezug nehmen zur vielfältigen Kaffeehistorie der Region.
Übernachtung im HOTEL DEL CAMPO. (F)

6. Tag: Eje Cafetero
Nach dem Frühstück Transfer nach Filandia, wo wir einen Rundgang durch dieses typische Paisa-Dorf machen. Wir lernen die typische koloniale Architektur am Plaza de Bolívar mit seinen Cafes und genießen in der Fonda einen Likör aus der Region. Wir besuchen den Aussichtspunkt Mirador del Quindío, von dort sehen wir den ganzen Glanz des Naturerbes der Landschaft und Kultur des Eje cafetero.
Weiterfahrt ins Valle de Cocora. Dort erhalten wir einen Begrüßungscocktail (Canelazo) und werden dann von einem Ökoguide begleitet, der uns das einzigartige Ökösystem des Valle Cocora erklären wird. Wir beginnen unsere Wanderung durch den andinen Nebelwald, hier bekommen Sie einen Einblick in die Biodiversität dieser Perle der Natur. Später auf dem ökologischen Pfad begegnen wir der Palma de cera, der Wachspalme. Die höchste Palmenart der Welt und Nationalbaum Kolumbiens. Mittagessen im Valle de Cocora, das typische Gericht der Region ist Forelle, welche mit Patacón pisado serviert wird (inklusive).
Wir setzen unsere Tagestour mit dem Besuch des alten Kolonialdorfes Salento fort. Hier besuchen wir die Plaza de Bolívar mit seinen farbenfrohen Paisa-Häusern, die Calle Real, die kleinen Läden mit kostbarem Kunsthandwerk der Region und den Aussichtspunkt Mirador de Cocora. Übernachtung im HOTEL DEL CAMPO. (F, M)

7. Tag: Eje Cafetero – Cartagena de Indias
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Matecaña in Pereira. Hier nehmen wir Kurs auf den karibischen Norden und die Perle Lateinamerikas: Cartagena de Indias.
Nach dem Empfang am Flughafen Cartagenas werden Sie in ein hübsches Hotel mitten in der historischen Altstadt Cartagenas gebracht. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) bleibt genügend Zeit sich bei einem Bummel durch die Altstadtgassen einen ersten Eindruck der wichtigsten Kolonialstadt Lateinamerikas zu verschaffen.
Übernachtung im HOTEL MAKONDO. (F)

8. Tag: Cartagena de Indias
Nach dem Frühstück früher Aufbruch zur Isla del Pirata, einer der 33 Inseln, welche den Archipel und Nationalpark Islas del Rosario bilden. Auf die Insel werden wir in einer spektakulären Fahrt mit einem Schnellboot (Lancha) gebracht. Wir genießen am weißen Strand den ganzen Tag das karibische Flair und nehmen uns heute eine Auszeit zum Relaxen. Mittagessen (typisches regionales Buffet), Erfrischungsgetränke und Kaffee, tropische Früchte, zweisprachiger Guide sind inklusive. Am späten Nachmittag Rückfahrt ins HOTEL MAKONDO (F,M).

9. Tag: Cartagena de Indias – Barranquilla – Santa Marta
Nach dem Frühstück fahren wir weiter zur größten Stadt des Nordens, nach Barranquilla. Dort unternehmen wir eine Stadtrundfahrt. Barranquilla wurde auf dem Terrain gegründet, welche die ersten nachweisbaren indigenen Völker Südamerikas ebenfalls zuerst besiedelten, so z.B. das Volk der Kamesh. In einer geführten Tour durch das Museo Caribe erfahren wir mehr über diese Kultur. Mittagessen (nicht inklusive) in Barranquilla, danach fahren wir weiter nach Santa Marta und begeben uns ins Hotel. Abendessen inklusive. Übernachtung im HOTEL CASA VERDE. (F, A)

10. Tag: Santa Marta
Frühstück im Hotel, danach Aufbruch in den wunderschönen Nationalpark Parque Tayrona direkt an der karibischen Meeresküste gelegen. Parque Tayrona ist etwa 34km von Santa Marta entfernt und eine der wichtigsten und schönsten Nationalparks Kolumbiens. Der Park ist Lebensraum einer sehr großen Anzahl von Espezies der Flora und Fauna welche sich durch die unterschiedlichen Höhenlagen (Meeresniveau bis etwa 900m Höhe) aufteilen. Vor der spanischen Eroberung war dieses Gebiet der Lebensraum der Tayrona-Indianer, welche eindrucksvolle Spuren in diesem Gebiet hinterlassen haben. Dieser Park ist charakteristisch für seine tropische Landschaft, seine Korallen und weißen Stränden, Felsenküsten, Mangrovenwäldern und Lagunen. Mittagessen im Park (nicht inklusive), am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel nach Santa Marta und Abendessen (inklusive) (F, A). Übernachtung im HOTEL CASA VERDE.

11. Tag: Santa Marta
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Vormittag zur Erkundung Santa Martas zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) unternehmen wir eine Tour durch Santa Marta. Santa Marta ist die älteste Stadt Südamerikas, die Altstadt besitzt eine unvergleichliche Architektur, welche den großen Wohlstand der alten Kolonialzeiten mit seinen riesigen Bananenplantagen heraufbeschwört. Wir besuchen die Quinta de San Pedro Alejandrino, wo der große Freiheitskämpfer Simon Bolívar völlig vereinsamt starb und den bedeutenden botanischen Garten. Später am Nachmittag besuchen wir noch die nahegelegene Bucht Bahía de Taganga wo wir einen wunderschönen Sonnenuntergang am Strand genießen können. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen (inklusive). Übernachtung im HOTEL CASA VERDE. (F, A)

12. Tag: Santa Marta – Bogotá
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Bogotá. Nach dem Empfang am Flughafen werden Sie in Ihr Hotel gebracht, Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im HOTEL CASA REAL (F)

13. Tag: Bogotá – Leticia (Amazonas)
Nach dem Frühstück geht es weiter zum Flughafen Bogotá. Dort nehmen wir den Flug nach Leticia am Amazonas. Leticia ist der südlichste Punkt Kolumbiens und nur mit dem Flugzeug zu erreichen. Nach dem Empfang am Flughafen Alfredo Vásquez Cobo werden Sie zum Hotel gebracht, eine etwa 20-minütige Fahrt mit dem Schnellboot, Hier haben Sie Zeit sich in den Dreier-Zimmern häuslich einzurichten. Nach dem Mittagessen können Sie auf einem Erkundungsgang über das Hotelgelände schon die ersten Eindrücke der Tierwelt Amazoniens genießen. Abendessen inklusive. Übernachtung im HOTEL ANACONDA. (F, M, A).

14. Tag: Leticia (Amazonas)
Nach dem Frühstück machen wir mit dem Schnellboot einen Abstecher ins Nachbarland Peru nach Puerto Alegría, die Fahrt mit der Lancha dauert etwa 15 Minuten. Hier beginnen wir den Tag mit Tierbeobachtungen, wir lernen die Blume Victoria Regia kennen und unternehmen eine geführte Wanderung mit einem peruanischen indigenen Guide. Das Mittagessen nehmen wir wieder in unserem Hotel ein, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen wird vom Hotel noch eine Show geboten. Übernachtung im HOTEL ANACONDA (F, M, A)

15. Tag: Leticia (Amazonas)
Nach dem Frühstück besuchen wir das indigene Dorf des Volkes der Yaguas. Es liegt ungefähr 50 Minuten Fahrtzeit vom Hotel entfernt. Hier können wir teilhaben an den Ritualen und den Rhythmen ihrer traditionellen Gesänge. Wir werden von den indigenen Führern in den Urwald begleitet und erfahren von ihnen mehr über die prachtvolle Flora und Fauna Amazoniens – ein unvergessliches Erlebnis! Der Nachmittag steht nach der Rückkehr ins Hotel zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im HOTEL ANACONDA. (F, M, A)

16. Tag: Leticia (Amazonas)
Nach dem Frühstück besuchen wir den Ort Puerto Nariño, etwa eineinhalb Stunden Fahrtzeit vom Hotel entfernt. Mit dem Schnellboot den Amazonas hinunter vergeht die Zeit wie im Flug, werden wir doch die berühmten Amazonas-Delfine zu Gesicht bekommen. Mittagessen in einer der besten Restaurants Puerto Nariños. Auf der Rückfahrt Richtung Hotel besuchen wir den Lago Tarapoto wo wir – je nach Jahreszeit auch die Delfine beobachten können. Nach dem Abendessen wird vom Hotel eine weitere Show geboten. Übernachtung im HOTEL ANACONDA. (F, M, A)

17. Tag: Leticia (Amazonas) – Bogotá
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Bogotá. Hier werden Sie wieder zum inzwischen schon altbekannten Hotel gebracht. Leider neigt sich unser Abenteuer schon seinem Ende entgegen! Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im HOTEL CASA REAL (F).


18. Tag: Bogotá
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen El Dorado, Verabschiedung und Ende der großen Kolumbien Rundreise. (F).

Eingeschlossene Leistungen:

  • Begrüßung am Flughafen Bogotá
  • Transfers bei Ankunft und Abreise
  • Englischsprachige lokale Reiseleitung
  • Ausflüge wie angegeben
  • 17 Nächte in den angebenen Hotels oder ähnliche Kategorie
  • tägliches Frühstück
  • Eintritt und Abendessen im Restaurant Andrés Carne de Res
  • Abendessen im Hotel in Santa Marta
  • Mittagessen im Valle Cocora und auf der Tagestour auf der Isla del Pirata
  • Vollpension und Getränke im Hotel am Amazonas
  • Eintrittsgebühren in den angegebenen Museen und anderen angebenen Sehenswürdigkeiten

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Langstreckenflüge Bogota (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Nationale Flüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Vor- und Nachübernachtungen und extra Transfers (bieten wir gerne passend an)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Internationale und nationale Flughafengebühren
  • Nicht extra angeführte Mittagessen und Abendessen
  • Trinkgelder, Extras in den Hotels
  • Gebühren und Kurtaxen in Leticia
  • Eintrittsgebühren im Indianerdorf der Yaguas und Cocamas (etwa 3€)
  • Kofferträger, Wäscherei

2015:

täglich möglich ab zwei Personen

15.01.-01.04.2015, 11.04.-19.06.2015 und 21.07.-14.12.2015:
€ 4.619,- pro Person im DZ

Preise für andere Saisonzeiten auf Anfrage.
Fragen Sie nach Ermäßigungen, wenn Sie mehr als 2 Teilnehmer sind.

Tourcode: COL-RUND6