|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Highland Games Schottland

Die Highlands Games Schottland haben ihren Ursprung im alten Clansytem Schottlands vor über 300 Jahren. Der Clan-Chef ermutigte seine Leute an den Spielen teilzunehmen, um deren Mut, Stärke und Ausdauer zu fördern, vor allem wenn es später in die Schlachten ging. Heute würde man "Training" sagen. Damals suchten die keltischen Könige unter den Gewinnern auch häufig ihre Leibwächter aus. Auch heutzutage ist noch der Wettbewerb-Charakter zu erkennen, wenn auch in wesentlicher entspannterer Atmosphäre. Die bekanntesten sind die Highlands Games in Braemar Anfang Septembers jeden Jahres, Schirmherrin ist keine geringere als Königin Elisabeth. Sie sollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Unter Highland Games in Schottland versteht man nicht nur den tradionellen Baumstammüberwurf, Steinstoßen und Hammerwurf, sondern auch z.B. Dudelsackspielen. Insgesamt zählen circa 45 Sportarten zu den Highland Games, die seit 1980 sogar Weltmeisterschaften ausrichten. Heute sind solche Highland Games Volksfeste für die ganze Region. Viele Regionen haben ihre eigene Tradition, was Highland Games anbelangt und überall sind sie etwas anders. Unten finden Sie eine Auflistung der aktuellen Highland Games, es gibt etwa 100 Veranstaltungen pro Jahr. Wenn es sich ergibt, sollten Sie während Ihrer Schottland Reise ein solches Event besuchen, denn es lohnt sich. Hier wird schottisches Brauchtum hochgehalten und zudem ist jede Menge Spaß garantiert. Thoba Reisen kann Ihnen dazu eine Reise ausarbeiten, wo Sie ein oder mehrere Highland Games besuchen können und sorgen für eine Übernachtung in der Umgebung während Ihrer Schottland Reise. Lassen Sie sich von uns dazu beraten, wir können Highland Games Schottland in Ihren Reiseplan sinnvoll einarbeiten!

Termine für 2017 wurden bisher noch nicht veröffentlicht!

Tourcode: Highland Games Schottland