|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Kolumbien Reise Santander: "Natur und Kultur" 8-tägige Rundreise

Diese Rundreise führt Sie in die Provinz Santander, nordöstlich von Bogotá zwischen Zentral- und Ostkordillere der Anden gelegen. Die Provinz Santander ist als Wiege der Befreiungskämpfer bekannt und seine Bevölkerung gibt ein Beispiel an Schwung, Aufrichtigkeit und Heimatverwurzelung ab. Lernen Sie diese weniger bekannte Region Kolumbiens auf dieser achttägigen Rundreise kennen und lieben.

1. Tag: Bucaramanga
Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind, unternehmen wir eine Stadtrundfahrt durch Bucaramanga. Wir besichtigen eine Schuhfabrik und haben auch die Zeit um eventuelle Einkäufe zu tätigen. Wir schlendern durch den alten und den modernen Teil Bucaramangas, welche sich seinen Beinamen „Ciudad Bonita“ – die schöne Stadt – redlich verdient hat. Wir betreten den Parque del Agua den Wasserpark, welcher 2004 prämiert wurde als die schönste Neukonstruktion Lateinamerikas. Das Mittagessen ist nicht inklusive, wir empfehlen das Restaurant Puerta del Sol. Nach dem Mittagessen Transfer ins Hotel und Zeit zum Ausruhen. Am späten Nachmittag fahren wir auf Aussichtspunkt „Mesa de Ruitoque“ mit einer herrlichen Aussicht auf Bucaramanga und seine Umgebung. Für das Abendessen (nicht inklusive) empfehlen wir das Restaurante Tony, danach Rückkehr ins Hotel. Übernachtung im HOTEL GUANE

2. Tag: Bucaramanga – Cañón de Chicamocha – San Gíl
Nach dem Frühstück fahren wir morgens in die altkoloniale Tabakstadt Girón, welche sich sehr viel von seinem historischen Charme erhalten hat.
Wir besuchen den Parque Principal das Herz Giróns mit seinen zahlreichen Kolonialhäusern, betreten die Basilika Menor de San Juan Bautista und können die Plazoleta de Nuestra Señora de las Nieves besichtigen. Später fahren wir weiter in den Ort Floridablanca, genannt „Ciudad Dulce“ – die süße Stadt. Hier können Sie die typischen süßen Oblaten aus Santander kosten. Wir besuchen den botanischen Garten Eloy Valenzuela, er beherbergt eine Kollektion von mehr als 400 unterschiedlicher Pflanzenarten. Danach nehmen wir ein Mittagessen ein (nicht inklusive). Wir fahren weiter zum Nationalpark Chicamocha. Hier können wir auf einer Seilbahnfahrt die wunderschöne Landschaft des Cañón de Chicamocha genießen. Optional können Sie im Nationalpark abenteuerliche Aktivitäten unternehmen: zum Beispiel Abfahrt auf einer Seilbahn, Extreme Schaukel oder Flug mit einem viermotorigen Flugzeug durch den Canyon. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach San Gíl und Abendessen im Hotel. Übernachtung im HOTEL MONCHUELO (F, A)

3. Tag: San Gíl – Curití – Pescaderito
Nach dem Frühstück fahren wir in das Dorf Curití. Das Dorf ist berühmt für seine Verarbeitung von Artikeln aus Agave. Wir besuchen eine Fabrik welche aus den Agavenfasern verschiedene Produkte fertigt, wie Handtaschen, Teppiche, Gürtel. Später besuchen wir einige Geschäfte, welche diese edlen Kunsthandwerke verkaufen. Weiter geht es nach Pescaderito, ein Ort von unvergleichlicher Schönheit, zahllosen Höhlen und natürlichen Wasserrutschen. Das Wasser ist in einem ausgezeichneten Zustand, hier können Sie ein entspannendes Bad genießen. In Pescaderito nehmen wir ein Mittagessen mit regional typischer Küche ein (inklusive). Später Rückfahrt ins Hotel in San Gíl und Abendessen (inklusive). Übernachtung im HOTEL MONCHUELO (F,M,A)

4. Tag: San Gíl
Morgens nach dem Frühstück besuchen wir den Parque El Gallineral. Dieser Park wird von zwei Flussarmen der Quebrada Curití geformt, beim Zusammenfluß mit dem Río Fonce hat der Park eine Ausdehnung von vier Hektar. Der Park besticht durch seine üppige Vielfalt von Pflanzen: Moosbewachsene Bäume, Heliconias und andere wildwachsende, exotische Blumenarten erschaffen ein ökologisches Paradies. Auf der geführten Tour wandern wir auf den Kopfsteinpflastern und den alten kolonialen Brücken durch ein romantisches und lebendiges Ambiente. Das Mittagessen nehmen wir im Park ein (nicht inklusiv). Am Nachmittag fahren wir zurück nach San Gíl, hier können Sie mit einem Bummel durch das historische Zentrum mit seiner kolonialen Architektur die Stadt näher kennenlernen. Abendessen (inklusive) im Hotel. Übernachtung im HOTEL MONCHUELO (F,A)

5. Tag: San Gíl – Páramo – Cascadas de Juan Curí
Nach dem Frühstück fahren wir in das schöne Dorf Páramo, hier befindet sich das Heiligtum Santuario de la Virgen de la Salud. Nach einer Besichtigung des Ortes Mittagessen in Páramo (nicht inklusive). Wir empfehlen das Restaurant La Rancha. Weiterfahrt zu den Wasserfällen Cascadas de Juan Curí. Optional können Sie sich hier die schwindelerregenden Wasserfälle abseilen, ein spektakuläres Abenteuer. Später fahren wir weiter ins Valle de San José, hier könnenSie die berühmten, hiesigen Chorizos, eine scharfe Wurstspezialität, kosten. Rückfahrt ins Hotel nach San Gíl und Abendessen. Übernachtung im HOTEL MONCHUELO (F,A)

6. Tag: San Gíl – Barichara
Am Morgen nach dem Frühstück fahren wir weiter in die verträumte Kleinstadt Barichara. Das bezaubernde Kleinod konnte bis heute seine koloniale Architektur bewahren und liegt an einer Schwindel erregenden Abbruchkante einer Hochebene über dem Cañón del Río Suárez. Wir checken in unser Hotel ein, der Rest des Tages steht Ihnen zur Erkundung von Barichara zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel La Nube (F)

7. Tag: Barichara
Nach dem Frühstück steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Optional empfehlen wir eine morgendliche Wanderung in das etwa neun km entfernte Dorf Guane. Es ist nach dem einstigen Indianervolk benannt, welches diese Region besiedelte und vollkommen ausgerottet wurde. In Guane befindet sich ein anthropologisches Museum, dort sind Töpferkunst der Guanes ausgestellt, welche Meister in diesem Handwerk waren. Der Wanderweg führt über den Camino Real, eine alte spanische Straße aus grob gehauenen Steinplatten und ein uralter Handelsweg der Indianer. Falls Sie nicht zu Fuß gehen möchten, können Sie auch ein öffentliches Verkehrsmittel oder ein Mototaxi nach Guane nehmen. Falls Sie in Guane Ihr Mittagessen einnehmen möchten, empfehlen wir das Restaurant La Torre, die Rückfahrt unternehmen Sie in Mototaxi oder einem öffentlichen Verkehrsmittel. Falls Sie den Ausflug nicht unternehmen möchten, empfehlen wir ein weiteres intensives Kennenlernen von Barichara und seiner Umgebung. Übernachtung im Hotel La Nube (F)

8. Tag: Barichara – Bucaramanga
Nach dem Frühstück Rückfahrt zum Flughafen nach Bucaramanga. Verabschiedung und Ende der Kolumbien Reise Santander.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Begrüßung am Flughafen Bucaramanga
  • Ankunft und Abreise Transfers
  • Englischsprachige lokale Reiseleitung (deutsch auf Anfrage möglich)
  • Ausflüge wie angegeben
  • 7x Nächte in den angebenen Hotels oder ähnliche Kategorie
  • 7x Frühstück
  • Mittagessen am dritten Tag in Pescaderito
  • Sämtliche Abendessen in San Gíl
  • Geführte Tour durch den Parque El Gallineral und dem Parque Chicamocha
  • Informationsmaterial zur Kolumbien Reise Santander

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge nach Bucaramanga (über uns buchbar)
  • Zusatzübernachtungen
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten, wie Extremsport in Chicamocha oder Cascadas de Juan Curí
  • Flughafengebühren
  • Persönliches, wie z.B. Trinkgelder o.ä.

2015:

15.01.-01.04.2015, 11.04.-19.06.2015 und 21.07.-14.12.2015:
€ 1.785,- pro Person im DZ

Preise für andere Zeiträume gerne auf Anfrage.
Ermäßigungen für mehr als zwei Reisende möglich.

Tourcode: COL-RUND9