|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Legenden und Mythen Schottlands – 10 Tage

Auf dieser neuntägigen Schottland Selbstfahrertour haben Sie die Möglichkeit dieses Land auf eine sehr ausführliche Art und Weise mit all seinen Höhepunkten wie Edinburgh, Royal Deeside, die Highlands, Isle of Skye, Loch Lomond und die Trossachs, kennenzulernen. Sie können die Kategorie Ihrer Unterkunft selbst wählen (Bronze-Silber-Gold). Selbstverständlich sind auch individuelle Anfragen und Buchungen möglich.

1. Tag: Edinburgh
Nachdem Sie am Flughafen angekommen sind, nehmen Sie den Mietwagen entgegen und starten Ihre Autoreise Schottland. Nachmittags könnten Sie die südlich von Edinburgh gelegene Rosslyn Chapel besichtigen, oder Edinburgh, die Hauptstadt Schottlands, erkunden. Um Edinburgh, insbesondere um die Altstadt, ranken sich viele mysteriöse Geschichten. So lebte zum Beispiel Major Weir, ein Hexer, am Grassmarket und pflegte seinen Spazierstock auf Botengänge zu schicken! Wir würden Ihnen vorschlagen sich einer der Geister Touren anzuschließen, die von dem City Chamber Gebäuden losgeht. Oder Sie besuchen die „Mary Kings Close“, eine unterirdische Straße und einer der am meisten von Geistern heimgesuchter Ort in ganz Großbritannien! Übernachtung im Raum Edinburgh.

2. Tag: Edinburgh – Royal Deeside
Heute verlassen Sie Edinburgh und folgen der Beschilderung nach Perth. Ihre Selsbtfahrertour durch Schottland führt Sie auf der A94 zu Glamis Castle, was wohl als das am häufigsten von Geistern heimgesuchte Schloss Schottlands ist. Weiter geht es nach Norden zu den White Caterthuns und den braunen Caterthuns, zwei Ruinen von Hügelbefestigungen oder ehemaligen Hügeldörfern, gleich nördlich der Hauptstrasse A90 gelegen. In der nördlichen Befestigungsmauer des White Caterthuns gibt es einen Zauberstein, der einen, bei Mondschein berührt, reich machen soll! In der Nähe liegt auch Edzell Castle, in dem angeblich eine weiße Dame spukt! Nun fahren Sie weiter über die Cairn-o-Mount Straße B974 nach Royal Deeside. Übernachtung im Raum Royal Deeside.

3. Tag: Royal Deeside – Aviemore
Folgen Sie der Straße im Tal der Flusses Dee. Westlich in den Cairngorms liegt der Ben Macdui, der mit dem grauen Mann von Ben Macdui, einer gigantischen Figur, die von vielen Menschen in der Nähe des Gipfels gesehen wurde, in Verbindung gebracht wird. Er spaziert dort bei Nebel und Schnee herum. Nehmen Sie nun die A939 über Tomintoul nach Grantown-on-Spey. Übernachtung im Raum Aviemore.

4. Tag: Aviemore – Inverness
Bleiben Sie auf der A939 und fahren in nördlicher Richtung über Dava Moor. Das Moor ist der Ort wo sich König Macbeth mit den 3 Hexen getroffen hat, wie beschrieben in dem berühmten Theaterstück von Shakespeare. Nun folgen Sie der Beschilderung nach Inverness, bis Sie Culloden erreichen. Hier wurde die letzte Schlacht auf britischem Boden ausgetragen, wobei die englische Armee die Streitmacht der schottischen Jakobiner unter der Führung von Bonnie Prince Charlie schlug. 2 Übernachtungen im Raum Inverness

5. Tag: Inverness
Von Inverness aus fahren Sie nach Norden über die Black Isle. Die A832 führt Sie nach Fortrose, wo ein Denkmal des berühmtesten schottischen Sehers aus dem 17. Jahrhundert, Braham Seer, steht. Er hat zum Beispiel die Ankunft der Eisenbahn im schottischen Hochland vorhergesagt. Leider erlitt er einen schrecklichen Tod, da er dank einer indiskreten Voraussage, in einem Teerfaß verbrannt wurde. Dann geht es zurück nach Inverness. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Inverness – Isle of Skye/Kyle of Lochalsh
Heute fahren Sie auf Ihrer Selbstfahrertour Richtung Süden und somit automatisch am Loss Ness vorbei, wo Sie die Loch Ness Ausstellung besuchen können. Hier können Sie das Phänomen von Loch Ness und seinem Monster genauer betrachten. Dann fahren Sie auf der A87 in Richtung Westen nach Invermoriston und weiter nach Skye über die Brücke bei Kyle of Lochalsh. Folgen Sie der Beschilderung nach Portree. Hier wurde schon des öfteren auf der Hauptstraße bei Sligachan ein Phantom-Auto gesichtet. Das Auto – ein Austin aus dem Jahre 1934! – nähert sich von hinten, überholt und verschwindet! Übernachtung im Raum Isle of Skye/ Kyle of Lochalsh.

7. Tag: Isle of Skye
Von Portree aus schlagen Sie einen Bogen in westlicher Richtung zum Dunvegan Castle, dem uralten Stammsitz der Clans MacLeod, der eine wichtige Rolle in der Sage von der Elfenfahne von Dunvegan spielt. Es gibt Überreste einer seidenen Flagge im Schloss, die aus dem 4. Jahrhundert sein könnte. Die Geschichte erzählt, dass diese Flagge von Elfen genäht wurde und von dem Clan MacLeod nur drei Mal zum Schutze in Anspruch genommen werden darf – bisher wurde sie zwei Mal benutzt. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Isle of Skye – Oban/Fort William
Nehmen Sie die Fähre von Armadale nach Mallaig, welche bereits eingeschlossen ist. Auf dem Festland fahren Sie auf der B830 in Richtung Süden und erreichen Loch Morar, wo ähnliche unerklärbare Erscheinungen wie im Loch Ness gesichtet wurden. Vielleicht sehen Sie ja „Morag“, das Monster das angeblich in diesem Loch lebt. Nun geht es weiter nach Fort William, wo Sie mehr über die Geschichte dieser Gegend im Highland Museum entdecken können. Das Museum hat auch sein eigenes Gespenst – ein Kurator, der auf einer Schreibmachine tippt! Weiter geht es nach Oban. Übernachtung im Raum Oban (Die Gold-Kategorie übernachtet in Fort William).

9. Tag Oban/Fort William – Trossachs
Fahren Sie heute nach Südwesten durch die unheimliche und sehr eindrucksvolle Gegend von Glencoe, und dann weiter über Crianlachin und Lochearnhead nach Callander, wo Sie das Rob Roy & Trossachs Visitor Centre besichtigen können. Rob Roy war ein schottischer Volksheld, der in dieser Gegend gelebt hat und um den sich unzählige Geschichten ranken. Übernachtung im Raum Trossachs/Loch Lomond.

10. Tag Trossachs – Edinburgh/Glasgow
Erkunden Sie das Land von Rob Roy etwas mehr in dem Sie die A821 nach Loch Katrine und Aberfoyle in Richtung Westen nehmen. Doon Hill und die alte Kirche in Aberfoyle waren mit dem Pfarrer Robert Kirk assoziiert, der berüchtigt für seinen Glauben an Elfen war. Da Robert der siebte Sohn war, war er angeblich mit hellseherischen Fähigkeiten bedacht und hat sich öfters mit Elfen unterhalten. Eines Nachts in 1692 wurde er tot auf Doon Hill aufgefunden und lebt seitdem auf dem Berg als Gespenst. Man sagt, dass er in eine der hohen Fichten, die oben auf dem Berg wächst, verwandelt wurde. Ein beschildeter Wanderweg führt bis zum Gipfel. Von hier können Sie über die Autobahn Edinburgh schnell erreichen. Anschließend Rückflug und Ende Ihrer Selbstfahrertour Schottland.  

Folgende Unterkunftskategorien stehen zur Auswahl:
Bronze = Bed&Breakfast Unterkünfte und Inns (mit eigenem Bad)
Silber = Mittelklassehotels
Gold = gehobenere Unterkünfte

Eingeschlossene Leistungen:

  • 9 Übernachtungen in der gewählten Kategorie (Bronze, Silber oder Gold)
  • Tägliches Frühstück
  • Fähre Armadale - Mallaig
  • 1 Reiseführer über Schottland

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Mietwagen (bieten wir Ihnen gerne passend an)
  • Trinkgelder, Benzin, Eintritte
  • Weitere Mahlzeiten

täglich möglich!

Preise für 2016 auf Anfrage!
Preise gültig 01.01.-31.10.2017

 

Bronze:
€ 590,- pro Person im Doppelzimmer
€ 815,- pro Person im Einzelzimmer

 

Silber:
April, Mai & Oktober
€    795,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.180,- pro Person im Einzelzimmer

Juni & September:
€    825,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.210,- pro Person im Einzelzimmer

Juli:
€    860,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.245,- pro Person im Einzelzimmer

August:
€    900,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.289,- pro Person im Einzelzimmer

 

Gold:
April, Mai & Oktober
€ 1.120,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.575,- pro Person im Einzelzimmer

Juni:
€ 1.145,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.599,- pro Person im Einzelzimmer

Juli:
€ 1.195,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.649,- pro Person im Einzelzimmer

August:
€ 1.329,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.780,- pro Person im Einzelzimmer

September:
€ 1.175,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.630,- pro Person im Einzelzimmer

 

1 Kind bis einschließlich 12 Jahren im Zimmer der Eltern möglich: 50% des Erwachsenenpreises

Tourcode: EEDHDLM