|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Malawi Reisen - Rundreisen, Safaris, Hotels, Lodges, Baden, Urlaub, Touren

Lassen Sie sich auf Ihrer Malawireise von der Vielfalt dieses Land begeistern. Safaris und Strände gelten immer noch als ein Geheimtipp unter Afrika Reisenden. Wählen Sie aus einer unserer Malawi Rundreisen aus. Rundreisen in Lodges oder im Zelt, Touren und Specials finden Sie ebenfalls nachfolgend.

Unsere Malawi - Reiseangebote
malawi_bild1
Malawi – „das warme Herz Afrikas“

Einreisebestimmungen Deutsche Staatsangehörige, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach Malawi für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ab dem 01.10.2015 ein Visum, welches USD 75,- kostet.

Dieses Visum muß grundsätzlich vor der Einreise bei der Botschaft beantragt werden: Download Visumsantrag: www.malawiembassy.de

Botschaft der Republik Malawi Westfälische Strasse 86 10709 Berlin Tel.: 030-86313450 Fax: 030/86313451 E-Mail: malawibonn@aol.com Internet: http://www.malawi-botschaft.de beantragt werden.

Zur Einreise nach Malawi wird ein Reisepass benötigt, der noch 6 Monate mindestens gültig sein muss. Seit November 2007 ist es nicht mehr möglich, sein Kind in den Reisepass der Eltern einzutragen. Kinder benötigen nun einen eigenen Reisepass.

Wichtig: Seit kurzem müssen Reisende nach Malawi den Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung erbringen! Die Einreise kann sonst verweigert werden.

Gesundheit Eine ärztliche Versorgung existiert in den Großstädten. Eine Reiseapotheke mit Insektenmitteln, Verbandszeug und Schmerzmitteln sollte stets zum Reisegepäck gehören. Impfungen sind nicht vorgeschrieben, eine Hepatitis A Impfung, einer Typhus & Polio-Impfung, eine Malaria-Prophylaxe und eine Auslandskrankenversicherung werden jedoch dringend empfohlen.

Geographie Malawi grenzt im Norden und Nordosten an Tansania, im Osten, Süden und Südwesten an Mosambik und im Norden und Nordwesten an Sambia. Der Malawi-See ist der drittgrößte See Afrikas. Er ist Wahrzeichen des Landes und bildet die östliche Grenze zu Tansania und Mosambik. Die nördliche Region ist bergig, die höchsten Gipfel steigen hier auf über 3000 m an. Zum Norden gehören auch die hügelige Nyika-Hochebene, zerklüftete Steilhänge, Täler und die dicht bewaldeten Abhänge der Viphya-Hochebene. Die zentrale Region ist das landwirtschaftliche Zentrum des Landes. Sie besteht hauptsächlich aus einer 1000 m hohen Ebene, die sich durch ihre malerische Landschaft auszeichnet. Flachland überwiegt in der südlichen Region, südlich des Malawi-Sees erstreckt sich die Zomba-Hochebene und im Südosten erhebt sich das riesige, abgelegene Mulanje-Gebirgsmassiv.

Lake Malawi und Nationalparks Der Malawisee ist der siebtgrößte See der Erde und etwa 50mal so groß wie der Bodensee. Er ist 560 km lang, bis zu 80 km breit und 700 Meter tief. Der Malawisee ist eines der saubersten Gewässer der Erde, sein Wasser hat an den meisten Stellen Trinkwasserqualität. Er ist ein ideales Badegewässer. Genießen Sie das Sonnenbaden an endlos wirkenden weißen Sandstränden. Besucher Malawis nennen den See oft fälschlicherweise „das Meer“. Und das bezeichnet tatsächlich, wie er erscheint: wie ein weites, endloses Meer, jedoch ohne Salz und ohne Gezeiten, ohne hohe Wellen, ohne scharfkantige Riffe, ohne gefährliche Fische und ohne Quallen. Die Wassertemperatur fällt niemals unter 23°C und erreicht im März mehr als 30°C.Der Malawisee ist einer der populärsten Süßwassertauchgründe weltweit.

Der South Luangwa Nationalpark ist einer der großen Parks Afrikas, wie die Serengeti, der Kruger, der Etoscha oder das Okavangodelta. Die Landschaft ist geprägt von typisch afrikanischer Baumsavanne als auch Mopanewald. Die Tierwelt hier ist einzigartig. Besonders auf den nachmittäglichen Ausfahrten, die in den abend übergehen, sind die Chancen Löwen und Leoparden zu sehen besonders gut, neben vielen anderen Tierarten wie Giraffe; Büffel; Elefant; Zebra; Hippo; Krokodil; Kudu; usw.usw. Die Vogelwelt ist einzigartig. Es macht Sinn, diesen Park in eine Malawireise zu integrieren, da er von Lilongwe aus viel besser zu erreichen ist, als von Zambias Hauptstadt Lusaka aus. Es gibt ein breites Angebot an Unterkünften.

In der südlichen Region gelegen am Shirefluß, ist der Liwonde National Park der tierreichste Malawis. Die Landschaft ist geprägt von Busch- und Baumsavanne sowie Mopanewald. Regelmäßig zu sehende Tierarten sind hier die scheue und seltene Rappenantilope sowie Elefant; Büffel; Kudu; Hippo; Impala; Warzenschwein; Wasserbock; Buschbock und auch Krokodil und wasserschildkröte findet man hier neben vielen anderen. Im Rhino Sanctuary, einem über 100qkm großen „Park im Park“ finden sich neben den Nashorn auch Zebra, Elandantilope und Liechtensteins Kuhantilope. Auch dieser Park ist ein Paradies für Ornithologen. Einer der Höhepunkte einer Malawireise ist die Bootsfahrt auf dem Shirefluß.

Klima Entlang des Malawi-Sees ist es am wärmsten, jedoch weht meistens eine kühle Brise. Kühler im Bergland. Die Winter (Mai bis Juli) sind trocken. Die Nächte können kalt sein, vor allem im Bergland. Die Regenzeit dauert von November bis März.

Sprache Amtssprache ist Kisuaheli, Bildungs- und Verkehrssprache ist Englisch.

Währung/Zahlungsmittel 1 Kwacha = 100 Tambala. Währungskürzel: MWK (ISO-Code) Geldscheine gibt es in den Nennwerten 500, 200, 100, 50, 20, 10 und 5 MWK. Münzen sind im Wert von 1 MWK sowie 50, 20, 10, 5, 2 und 1 Tambala im Umlauf. 100 Kwacha entsprechen ungefähr 0,51€. Kreditkarten sowie Reiseschecks werden nur zum Teil akzeptiert. Wir empfehlen die Mitnahme von US-$.

Zeitunterschied MEZ + 1 Stunden, Flugzeit ab FRA: ca 12h.  

Essen/Trinken Die Spezialität des Landes ist frischer Fisch aus dem Malawi-See. Chambo (Tilapia-Fisch) ist die größte Delikatesse des Sees. In Hotelrestaurants und den größeren Restaurants der Hauptstadt isst man sehr gut. Es gibt eine große Auswahl an Geflügel, Milchprodukten und tropischen Früchten. Getränke: Das einheimische Bier ist gut, Importbier und alkoholfreie Getränke sind überall erhältlich. Wein wird hauptsächlich aus Südafrika eingeführt. Gin aus Malawi ist recht bekannt und billig.

Kleidung/Tipps Sommerkleidung aus atmungsaktivem Material wird für das ganze Jahr empfohlen. Für Morgenstunden oder auch kühlere Abende empfehlen wir Ihnen einen dünnen Pullover oder eine Jacke. Für Safaris sollten Sie Leinen- oder Khaki-Kleidung tragen.