|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Mietbedingungen Camper Island (gilt nur für Campervan)

Pflichten des Mieters:

1. Der Mieter stimmt den Bestimmungen des Mietvertrags zu und erhält eine Kopie des Mietvertrags.
2. Der Mieter muss das Mietfahrzeug zurückgeben
a) Mit allen Zusatzteilen (u.a. Reifen und Werkzeug) im gleichen Zustand der Übernahme, ausgenommen die übliche Abnutzung durch den Gebrauch.
b) Zum festgesetzten Zeitpunkt gemäß Vertrag, es sei denn, dass etwas anderes mit dem Vermieter vereinbart worden war.
c) In der Geschäftsstelle des Vermieters, es sei denn, dass etwas anderes mit dem Vermieter vereinbart worden war.
3. Gibt der Mieter das Fahrzeug nicht zum im Leihvertrag vereinbarten Zeitpunkt zurück oder gibt eine verlängerte Inanspruchnahme des Fahrzeugs bekannt, ist es dem Vermieter und/oder der Polizei erlaubt, das Fahrzeug auf Kosten des Mieters ohne weitere Vorwarnung zu beschlagnahmen. Eine verlängerte Inanspruchnahme des Fahrzeugs ist von der Zustimmung des Vermieters abhängig. Gibt der Mieter das Fahrzeug eine Stunde oder später nach dem im Vertrag vereinbarten Zeitpunkt zurück, hat der Vermieter die Möglichkeit, eine Gebühr bis zur Höhe der Tagestaxe gemäß des vorliegenden Vertrags zu erheben.
4. Das Fahrzeug soll behutsam behandelt und gefahren werden. Nur die im Vertrag genannten Fahrer haben die Berechtigung, das Fahrzeug zu steuern. Der Mieter ist für Schäden verantwortlich, die beim Gebrauch des Fahrzeugs entstehen und nicht durch die (Haftpflicht)versicherung des Fahrzeugs abgedeckt sind, darunter Schäden am Fahrzeug und/oder an Passagieren, die auf folgende Faktoren zurückzuführen sind:
a) Fahren außerhalb gekennzeichneter Straßen und Wege.
b) Fahren in Flüssen oder anderen Wasserläufen.
c) Vorsätzliche Beschädigung oder wissentliche bzw. in Kauf genommene Nachlässigkeit.
d) Drogen- und/oder Alkoholmissbrauch am Steuer.
e) Ungesetzlicher Einsatz des Fahrzeuges und/oder Verstoß gegen die hier unterzeichneten Bedingungen dieses Mietvertrages.
5. Sollte es zu seinem Zusammenstoß oder Unfall kommen, muss der Mieter den Vorfall unverzüglich der zuständigen Polizeistelle und dem Vermieter melden. Der Mieter darf die Unfallstelle nicht verlassen, bevor die Polizei eingetroffen ist.
6. Der Vermieter ist nicht verantwortlich für das Verschwinden von Gegenständen oder Schäden an ihnen, die der Mieter oder Dritte im Fahrzeug aufbewahrt oder im/am Fahrzeug transportiert haben.
7. Auf Aufforderung stimmt der Mieter folgenden Zahlungen an den Vermieter zu:
a) Alle Sonderausgaben, die den Vermieter treffen können, wenn er in die Lage gerät, das Fahrzeug auf eigene Kosten zu seiner Geschäftsstelle zurückzuführen, wenn es ohne Aufsicht verlassen wurde ohne Rücksicht auf den Zustand des Fahrzeugs, den Zustand der Straßen oder des Wetters.
8. Dem Mieter ist untersagt, Reparaturen oder Veränderungen am Fahrzeug und/oder Zubehör vorzunehmen oder vornehmen zu lassen, oder das Fahrzeug als Pfand zu hinterlegen, ohne die Genehmigung des Vermieters vorher einzuholen.
9. Der Mieter ist für alle Strafmandate, Parkgebühren sowie Strafen für Verkehrsvergehen verantwortlich, die während der Laufzeit des Mietvertrags entstehen.
10. Dem Mieter ist untersagt, das Fahrzeug zur Personenbeförderung gegen Bezahlung zu benutzen, es zu verleihen oder unterzuvermieten.

Verpflichtungen des Vermieters:

11. Der Vermieter verpflichtet sich, das Fahrzeugs zum vereinbarten Zeitpunkt zu übergeben und dafür zu sorgen, dass es die vertraglich vereinbarten Leistungen erfüllt.
12. Sollte das Fahrzeug versagen, ist der Vermieter verpflichtet, dem Mieter so schnell wie möglich ein vergleichbares Fahrzeug zu beschaffen. Im Falle eines geringfügigen Schadens, steht es dem Vermieter frei, mit Zustimmung des Mieters, das Fahrzeug reparieren zu lassen.
13. Der Vermieter muss den Mieter über die Vereinbarungen dieses Vertrages informieren und ihn insbesondere auf seine Pflichten hinweisen, die er mit seiner Unterschrift übernimmt.
14. Der Vermieter muss ausländische Mieter über isländische Verkehrsregeln, Verkehrsschilder und das bestehende Fahrverbot außerhalb von Wegen und Straßen aufklären. Außerdem muss der Vermieter deutlich auf die Gefahren hinweisen, die von frei laufenden Tieren an oder auf den Straßen ausgehen.
15. Will der Vermieter die Nutzungsmöglichkeit des Fahrzeuges im Hinblick auf Ausstattung und/oder Zustand der Straßen begrenzen, muss er das bei Vertragsabschluss schriftlich festlegen.
16. Der Vermieter garantiert, stets durch eine gültige Firmenhaftpflichtversicherung gedeckt zu sein.

Versicherungen:

17. Im Mietpreis sind gesetzlich vorgeschriebene Kraftfahrzeugversicherungen enthalten sowie Haftpflichtversicherung des Fahrers nebst Unfallversicherung des Fahrers und des Fahrzeughalters.
18. Die Haftpflichtversicherung gegenüber Dritten entspricht den jeweils durch isländische Verordnungen festgelegten Summe.
19. Dem Mieter steht es frei, zusätzlich eine Kaskoversicherung abzuschließen.
20. Folgende Schäden sind von der (Kasko)Versicherung ausgenommen:
a) Vorsätzliche Schäden bzw. Schäden durch grobe oder in Kauf genommene Nachlässigkeit durch den Fahrer.
b) Schäden in Folge von Alkohol- oder Drogenmissbrauch durch den Fahrer, sowie Schäden nach der Einnahme von Aufputsch- oder Beruhigungsmitteln; ferner Schäden in Folge anderer Reduzierung der Fahrtüchtigkeit.
c) Schäden durch Wettfahrten oder Versuchsfahrten.
d) Schäden in Folge von militärischer Aktion, Revolution, Unruhe oder Aufruhr.
e) Schäden durch Tiere.
f) Brandlöcher/-schäden an Sitzen, Teppichen und Matten.
g) Schäden, die sich auf Reifen, Reifenzubehör, Federung, Batterie, Glas (ausgenommen Scheiben) und Ausstattung begrenzen, sowie Schäden durch Diebstahl von Fahrzeugteilen und deren Folgen.
h) Schäden durch Fahren auf unebenen Wegen, z.B. an Getriebekasten, Getriebe und andere Teile des Unterwagens, die durch Aufsetzen bei Unebenheiten, wie erhöhte Straßenmitte nach Straßenarbeiten, Gestein auf der Fahrbahn oder an der Straßenkante entstehen. Gleiches gilt für Schäden, die entstehen, wenn lockeres Gestein beim Fahren gegen den Unterboden geschleudert wird.
i) Schäden bei Fahrten auf verbotenen Strecken sowie Pfaden, Pisten, Schneeflächen, Eisflächen; Fahren in oder über unüberbrückte Flüsse oder Bächen, am Strand, auf nur bei Ebbe befahrbaren Strecken oder anderen Unwegsamkeiten.
j) Schäden durch Sand, Schotter, Asche, Bims oder andere Erdmaterialien, die vom Wind auf das Fahrzeug getragen werden.
k) Wenn das Fahrzeug auf dem Seeweg transportiert wird, werden Schäden durch Salzwasser nicht erstattet.
l) Darüber hinaus wird auf die allgemeinen Bedingungen für Kaskoversicherungen verwiesen.
21. Dem Mieter steht es frei, eine spezielle Rollsplitversicherung (GP) und eine Super Teilkaskoversicherung (SCDW) abzuschließen.

Allgemeines:

22. Dieser Mietvertrag muss während der gesamten Mietdauer im Fahrzeug aufbewahrt werden.
23. Zusätze und Änderungen der Bedingungen und Bestimmungen des Mietvertrages müssen schriftlich in demselben vermerkt werden.
24. Alle Verträge, die auf den oben genannten Bedingungen basieren, eingeschlossen Schadensersatzforderungen, die je nach Umständen abgeschlossen werden können, unterliegen isländischen Gesetzen. Dies gilt sowohl für die Grundlagen als auch die Berechnung des Schadensersatzes. Gleiches gilt für Schadenersatzforderungen auf der Basis von Sicherheiten ohne vertragliche Vereinbarung. In juristischen Streitfällen ist das für den Vermieter zuständige Gericht Gerichts- und Verhandlungsort.
25. Differenzen der Vertragspartner dieses Mietvertrages können dem Entscheidungsausschuss des Verbraucherverbands und des Dachverbandes für Tourismus vorgetragen werden.
Mindestalter und Fahrerlaubnis
Eine gültige Fahrerlaubnis muss seit mindestens 12 Monaten bestehen und bei Mietbeginn vorgelegt werden. Mieter müssen das 21. Lebensjahr vollendet haben.
Abhol- und Rückgabeservice
Wir bieten unseren Kunden, die am Internationalen Flughafen Keflavik (KEF) ankommen, kostenlosen Flughafentransfer mit dem FlyBus zum BSI Busterminal in Reykjavik, wo wir Sie während der Öffnungszeiten abholen. Alternativ holen wir Sie überall im Großraum Reykjavik ab.Nach der Rückgabe des Campers setzen wir Sie überall im Großraum Reykjavik ab.KEINE zusätzlichen Kosten.Unsere Öffnungszeiten: 9:00 bis 18:00 Uhr
Abgabeort
Das Mietfahrzeug wird in unserer Geschäftsstelle ausgehändigt und zurückgegeben. Es ist verboten, das Mietfahrzeug außer Landes zu bringen.
Wagentypen
Wir behalten uns das Recht vor, den Mietwagen mit einem ähnlichen oder einer höheren Klasse zu ersetzten, falls der gebuchte Fahrzeugtyp nicht verfügbar sein sollte.
Kraftstofftank
Der Tank des Mietwagens ist normalerweise voll und der Mietwagen soll mit vollem Tank zurückgegeben werden. Falls der Kraftstofftank bei der Abgabe nicht voll sein sollte, wird Ihre Kreditkarte mit dem Betrag belastet, der für das Füllen des Tanks benötigt wird, sowie mit einer zusätzlichen Gebühr von ISK 5.000.
Mehrwertsteuer
Die lokale Mehrwertsteuer (VAT) von 25,5% ist in allen Preisen inbegriffen.
Keine versteckten Kosten
Es gibt keine versteckten Kosten; unsere Mietwagen haben alle unbegrenzte Kilometer.
Tourcode: Island Camper