|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Patagonien Rundreise Argentinien Chile: Naturwunder Patagoniens

Bei dieser Reise beginnen Sie in Argentinien. Drei Großlandschaften prägen das Land: die Anden im Westen, das nördliche und östliche Flachland, sowie die weiten Ebenen Patagoniens im Süden. Weiter geht die Reise dann nach Chile, wo sich ungemein reiche und ursprüngliche Natur-Schönheiten verbergen, die dieses Land mit seiner freundlichen Bevölkerung zu einem äußerst lohnenden Reiseziel machen. Es vereint die trockenste Wüste der Welt, üppige Wälder sowie eine phantastische Gletscher- und Fjordlandschaft.

1. TAG FREITAG: BUENOS AIRES
Beginn der Patagonien Rundreise Argentinien Chile „Naturwunder Patagoniens“:
Nach der Ankunft in Buenos Aires erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL DE LAS AMERICAS (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL INTERSUR RECOLETA(****) oder ähnlich (Standardzimmer)

2. TAG SAMSTAG: BUENOS AIRES
Bei der vormittäglichen Stadtrundfahrt (ca. 3 Std.) fahren Sie zum Hauptplatz Plaza de Mayo, wo sich der Regierungspalast, die Casa Rosada (rosa Haus), befindet sowie das Cabildo (Rathaus) und die Metropolitankathedrale, die von innen besucht wird. Anschließend Fahrt nach San Telmo, das bis 1888 ein Flusshafen war. Die alten kleinen Häuser und die Kopfsteinpflasterstraßen geben dem Stadtteil das besondere Flair. Hier findet sonntäglich immer ein sehr netter Flohmarkt statt.
Weiterfahrt zum Hafen ins „La Boca“-Viertel, welches aufgrund der bunt bemalten Blechgebäuden zum Magneten für Touristen wurde. Besuch im Anschluss der berühmten Straße El Caminito.
Dann folgt der Besuch des mondänen Viertels Recoleta, hier ist der berühmte gleichnamige Friedhof mit der Grabstätte von Evita.
Die Avenida 9 de Julio ist mit 140 Metern angeblich die breiteste Prachtstraße der Welt. Hier stehen der berühmte Obelisk sowie die Oper, das Teátro Cólon.
Abschließend folgt eine Fahrt durch das Viertel Palermo mit seinen weitläufigen Parkanlagen und Gärten und einem Polofeld der Weltklasse sowie einer Rennbahn aus der Zeit der Jahrhundertwende.
Am Abend kann optional über unser Büro vor Ort gebucht werden:
Optional: Tango Show inkl. Abendessen im Viejo Almacen
Optional: Halbtagestour Tigre
Optional: Besuch des San Telmo Flohmarkts (Privatbasis)
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL DE LAS AMERICAS (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL INTERSUR RECOLETA(****) oder ähnlich (Standardzimmer)

3. TAG MONTAG: BUENOS AIRES – TRELEW – PUERTO MADRYN
Nach dem Frühstück geht es zum nationalen Flughafen von Buenos Aires für den Flug nach Trelew. Nach der Ankunft Transfer nach Puerto Madryn, direkt am Atlantik gelegen.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL DAZZLER (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL PENINSULA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)

4. TAG DIENSTAG: PUERTO MADRYN – VALDÉS – PUERTO MADRYN
Heute steht ein ganztägiger Ausflug auf die Halbinsel Valdés auf dem Programm (ca. 10 Std.). Die Fahrt führt zuerst entlang dem Golfo Nuevo bis zum Golfo San José, von dem aus man aus kurzer Entfernung die ‚Vogelinsel‘ sieht. Das ganze Jahr über kann man Seetiere an Land oder in den geschützten Buchten nördlich und südlich der Halbinsel Valdés ihr Spiel treiben sehen. Die gesamte Halbinsel Valdés ist ein Naturpark und bietet Schutz für unzählige Vogelarten, aber auch für die Seelöwen und See-Elefanten, die hier auf den Stränden und Klippen mit dem Ozean um die Wette brüllen.
Die Wale kommen ab April zur Fortpflanzung in die Nähe dieser Küste und bleiben bis Mitte Dezember. In der Saison kann optional über unser Büro vor Ort eine Bootstour zur Walbeobachtung gebucht werden.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL BAHIA NUEVA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL PENINSULA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)

5. TAG MITTWOCH: PUERTO MADRYN – TRELEW – USHUAIA
Am Morgen fahren Sie zunächst zur weltweit größten Brutstätte von Magellan-Pinguinen in Punta Tombo. Noch bevor man den Strand erreicht hört man sie, und dann sind sie plötzlich überall: Hunderttausende von Pinguinen auf den Hügeln, auf der Straße und im Meer. Von September bis April kann man alle Stadien eines Pinguinlebens miterleben: von der Balz über die Nistzeit, der Aufzucht der Jungen, bis der ausgewachsene Pinguin zurück in den kalten Süden schwimmt.
Anschließend geht es zum Flughafen von Trelew für den Flug nach Ushuaia, der südlichsten Stadt der Welt auf Feuerland.
Transfer zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL USHUAIA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL CILENE DEL FARO (***+) oder ähnlich (Standardzimmer)

6. TAG DONNERSTAG: USHUAIA
Morgens halbtägiger Ausflug zum Tierra del Fuego Nationalpark.
Die langen stürmischen und kalten Winter haben hier eine sehr einfache und bescheidene Lebensweise geformt. Der Nationalpark beeindruckt vor allem durch die besondere Vegetation Feuerlands mit Lengas-Wäldern, Farnen und Moosen.
Er liegt im Südwesten der Provinz Tierra del Fuego, ist nur 11 km von Ushuaia entfernt und grenzt beinahe an Chile. Während des Ausfluges sehen Sie die mächtigen Anden, die Ensenada Bucht und den Beagle Kanal. Nachmittags kann ein fakultativer Katamaran-Ausflug auf dem Beagle-Kanal und zur Insel Los Lobos zugebucht werden. Der Beagle Kanal erhielt seinen Namen nachdem das Schiff von Charles Darwin hier kreuzte. Vorbei am Leuchtturm am Ende der Welt kommen Sie zu den vorgelagerten Inseln Casco, hier nisten überwiegend Seevögel, und zur Insel Isla Los Lobos, wo Sie Seelöwen beobachten können.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL USHUAIA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Comfortklasse: Übernachtung im HOTEL CILENE DEL FARO (***+) oder ähnlich (Standardzimmer)

7. TAG FREITAG: USHUAIA – CALAFATE
Transfer zum Flughafen und Flug nach El Calafate. Empfang durch unsere lokale deutsch sprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Optional: Ausflug zum Glaciarium Museum
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL RICÓN DE CALAFATE (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL KOSTEN AIKE(****) oder ähnlich (Standardzimmer)

8. TAG SAMSTAG: CALAFATE – PERITO MORENO – CALAFATE
Ganztägiger Ausflug zum Perito Moreno Gletscher.
Nach einer Fahrt durch den Nationalpark Los Glaciares gelangt man zum Lago Argentino, in den der berühmte Perito Moreno Gletscher hineinwächst. Dieser ist einer der wenigen Gletscher auf der Erde, die noch wachsen. Jeden Tag brechen kleinere Eisstücke von der Gletscherwand ab und fallen mit riesigem Getöse ins Wasser. Die imposante Gletscherfront des Perito Moreno Gletschers ist 5 km lang und 70 m hoch. Sie haben genügend Zeit das ständige Kalben des Gletschers zu beobachten bevor die Fahrt zurück nach Calafate geht.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL RICÓN DE CALAFATE (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL KOSTEN AIKE(****) oder ähnlich (Standardzimmer)

9. TAG SONNTAG: CALAFATE – PUERTO NATALES
Morgens Transfer zum Busterminal. Von hier geht es mit dem öffentlichen Bus nach Puerto Natales. Bei Ankunft Abholung vom Busterminal und Transfer zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (****) oder ähnlich (City View)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (****) oder ähnlich (Sea View)

10. TAG MONTAG: TORRES DEL PAINE NATIONALPARK
Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Ganztagestour durch den Nationalpark Torres del Paine auf, der 150 km nordwestlich von Puerto Natales liegt. Dieses Naturschutzgebiet zählt zu dem Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Sie fahren durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln und besuchen u.a. den Salto Grande Wasserfall.
Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (****) oder ähnlich (City View)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL COSTAUSTRALIS (****) oder ähnlich (Sea View)

11. TAG DIENSTAG: PUERTO NATALES – PUNTA ARENAS – SANTIAGO
Am Vormittag Transfer zum Busbahnhof in Puerto Natales und Rückfahrt mit dem regulären Bus (ohne Reiseleitung) über die patagonische Steppe nach Punta Arenas (ca. 4 Std.).
Nach Ankunft mit dem öffentlichen Bus Empfang durch die Reiseleitung und Stadtrundfahrt durch Punta Arenas. Um 1900 zählte Punta Arenas wegen seiner strategisch günstigen Lage zu den bedeutendsten Hafenstädten der Neuen Welt. Niemand dachte damals an den Panama-Kanal; alle Schiffe mussten Kap Hoorn umrunden und in Punta Arenas anlegen. Viele schöne, gut erhaltene Bauwerke lassen den damaligen Reichtum der Stadt bis heute spürbar werden. Sie lernen die schöne Avenida Independencia kennen und können dabei die zahlreichen Monumente am Straßenrand bewundern. Dann geht es zum Aussichtspunkt des Cerro La Cruz, wo Sie einen tollen Blick über die bunten Dächer der Stadt bis zur Magellanstrasse und nach Feuerland haben.
Anschließend Fahrt zum Flughafen und Weiterflug nach Santiago de Chile.
Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL PROVIDENCIA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL ATTON VITACURA (****) oder ähnlich (Standardzimmer)

12. TAG MITTWOCH: SANTIAGO DE CHILE
Santiago de Chile ist eine Stadt der Kontraste. Sie besticht sowohl durch Bauten im kolonialen Stil, als auch durch moderne Hochhäuser. Diese Kombination lässt die Stadt als eine der interessantesten Hauptstädte in ganz Südamerika erscheinen.
Ihre Stadtrundfahrt (ca. 4 Std.) beginnt mit dem Besuch der Kirche San Francisco, die zwischen 1572 und 1618 erbaut wurde. Sie spazieren durch das Barrio Paris & Londres, welches sich durch seinen europäischen architektonischen Stil auszeichnet und dessen kopfsteingepflasterte Gassen ein fast museales Flair erzeugen.
Anschließend Fahrt vorbei am Club Hipico, einer der schönsten Pferderennbahnen in ganz Südamerika, die besonders durch ihre Architektur der letzten Jahrhunderte hervorsticht.
Sie setzen ihre Tour zum Barrio Concha y Toro fort. Ihnen wird sofort auffallen, dass die Gebäude der Bauweise im Barrio Londres sehr ähnlich sind. Beim Spaziergang durch die Hauptstraße entdecken Sie Überreste der aristokratischen Vergangenheit der Hauptstadt. 1989 wurde das Viertel als „Zona Tipica“ ausgewiesen und es wird Sie mit seinen Bauten im gotischen, neokolonialen und Bauhaus Stil begeistern.
Es geht weiter zur Plaza de Armas, hier besuchen Sie die Kathedrale. Ganz in der Nähe befinden sich auch das Hauptpostamt, das Historische Museum und das Rathaus von Santiago. Danach führt Sie die Tour durch die Hauptstraße Alameda, auf der Sie den Regierungspalast La Moneda (Regierungsitz), viele Monumente und öffentliche Gebäude, wie die Nationalbibliothek bestaunen können.
Sie setzen Ihre Tour zum Aussichtspunkt Cerro San Cristobal fort. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Panoramablick auf das scheinbar endlose Häusermeer Santiagos und die eindrucksvolle Kulisse der nahen Hochkordillere.
Rückfahrt zum Hotel durch moderne Wohn- und Geschäftsstraßen.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL PROVIDENCIA (***) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL ATTON VITACURA (****) oder ähnlich (Standardzimmer)

13. TAG DONNERSTAG: SANTIAGO DE CHILE
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Europa. Ende der Patagonien Rundreise Argentinien Chile.

Es besteht die Möglichkeit zu individuellen Vor- und Nachprogrammen. Wir beraten Sie gerne!

Hinweis: Änderungen im Routenverlauf vorbehalten.

Achtung: Die genannten Hotels o.ä. gelten ab November 2014, vorher Abweichungen möglich!

Eingeschlossene Leistungen:

  • Begrüßung am Flughafen Buenos Aires
  • Transfers bei Ankunft und Abreise
  • Deutschsprachige Rundreise lt. Reiseverlauf
  • 12 Nächte in der gewählten Hotelkategorie
  • tägliches Frühstück
  • alle notwendigen Bustransfers innerhalb Südamerikas während der Rundreise
  • Stadtrundfahrten in Buenos Aires, Punta Arenas und Santiago de Chile
  • Ganztägiger Ausflug zur Halbinsel Valdés (ca. 10 Std.)
  • Besuch der Punta Tombo Pinguinkolonie
  • Halbtägiger Ausflug Tierra del Fuego Nationalpark
  • Ganztägiger Perito Moreno Ausflug
  • Ganztägiger Ausflug zum Torres del Paine Nationalpark
  • Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial über Südamerika

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Langstreckenflüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • alle notwendigen Inlandsflüge (bieten wir gerne passend an)
  • Vor- und Nachübernachtungen und extra Transfers (bieten wir gerne passend an)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder, Extras in den Hotels
  • Reiseversicherungen

08.11. – 20.11.2014 | 15.11. – 27.11.2014 |
17.01. – 29.01.2015 | 14.02. – 26.02.2015 |
07.03. – 19.03.2015 | 21.03. – 02.04.2015 |
03.10. – 15.10.2015 | 17.10. – 29.10.2015

Nov. 14 – Okt. 15:

Mittelklasse Hotels:
€ 2.405,- pro Person im DZ
€ 3.165,- pro Person im EZ

Komfortklasse Hotels:
€ 2.795,- pro Person im DZ
€ 3.959,- pro Person im EZ

Diese Tour ist auch als Privattour gegen Aufpreis täglich möglich.

Tourcode: LARG-3