|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Etosha und Caprivi Rundreise, Namibia Selbstfahrerreise

Diese Namibia Selbstfahrerreise führt Sie erst zum Etosha Nationalpark, dann über Rundu in den Caprivistreifen bis zu den Victoria Fällen. Eine Etosha und Caprivi Rundreise, die Sie begeistern wird!

1. Tag: Etosha Nationalpark Umgebung – Frühstück
Abfahrt in Richtung Norden nach Okahandja – dem Zentrum des Herero Volkes – bis nach Ojiwarongo. Bekannt ist diese Region auch wegen Ihrer großen Rinderfarmen. Weiter geht es via Otavi und Tsumeb (bekannt als Minenstadt) direkt zur heutigen Unterkunft, einer Lodge, welche direkt an der Grenze zum berühmten Etosha Nationalpark liegt. Zwei Übernachtungen in der Etosha Aoba Lodge oder Mushara Lodge (vorzugsweise)

2. Tag: Etosha Nationalpark Umgebung – Frühstück
Ihre Namibia Selbstfahrerreise führt nun durch das Lindequist Tor, an der Ostgrenze des Parks, in den Etosha Park. Der ganze Tag wird den Wildbeobachtungsfahrten gewidmet. Die mehr als 22.000 Quadratkilometer des Parks umfassen eine große Vielzahl an Landschaften und Lebensräumen in deren Zentrum die gewaltige Fläche der Etosha Pfanne, der „Platz des trockenen Wassers“, liegt. Nahezu alle Reptilien, Vögel und Säugetiere des südlichen Afrikas sind hier vertreten. Im Etosha Park treffen Sie an den Wasserlöchern immer wieder auf zahlreiche Tiere, die hier ganz vorsichtig ihren Durst stillen, um nicht Beuteofper zu werden. Vor Sonnenuntergang verlassen Sie den Park und fahren wieder zurück zur Lodge.

3. Tag: Rundu – Frühstück
Heute fahren Sie wieder durch Tsumeb und dann weiter bis nach Rundu, am Ufer des Okavango Fluss gelegen. Die Lodge in der Sie übernachten werden, liegt am Ufer des Flusses. Mokorofahrten im Kanu, Bootsfahrten, Ausritte und Wanderungen können Sie vor Ort noch zubuchen (nicht eingeschlossen). Hakusembe Lodge (vorzugsweise)

4. Tag: West Caprivi – Frühstück/Abendessen
Die Popa Fälle im Osten sind das heutige Etappenziel Ihrer Namibia Selbstfahrerreise. Am Ufer des Okavango Flusses übernachten Sie in der Mahango Safari Lodge. Der Pool bietet einen fantastischen Ausblick auf den Fluss. Die Lodge ist nur unweit vom Mahango Wildpark entfernt und so können Sie Pirschfahrten in den Mahango Wildpark, aber auch in den West Caprivi Nationalpark unternehmen. Möglich sind hier auch Bootsfahrten auf dem Okavango Fluss (fakultativ). Mahango Safari Lodge (vorzugsweise)

5. Tag: West Caprivi – Frühstück/Abendessen
Voller Tag auf der Mahango Safari Lodge. Mahango Safari Lodge (vorzugsweise)

6. Tag: Mudumu Nationalpark Caprivi (Kwando Fluss) – Frühstück/Abendessen
Entlang des Caprivistreifens gelangen Sie auf Ihrer Selbstfahrertour zum Mudumu Nationalpark im östlichen Caprivi angrenzend an den Norden Botswanas. Der Park wurde 1990 als Nationalpark proklamiert. Wälder und Savannen wechseln sich hier ab, der Kwando Fluss bildet dabei die westliche Grenze. Von Ihrer Lodge aus können Sie verschiedene Aktivitäten mitmachen (exklusive), wie z.B. Pirschfahrten im Jeep in den naheliegenden Mudumu Nationalpark. Besuch eines tradionellen Dorfes, Bootsausflüge auf dem Kwandofluss und Angeln sind gleichfalls buchbar. Hier treffen die Flüsse Chobe und Zambezi aufeinander und Sie befinden hier im Vierländereck, wo Namibia, Botswana, Zambia und Zimbabwe aufeinander treffen. Kwando Camp, Luxury Room(vorzugsweise)

7. Tag: Mudumu Nationalpark Caprivi – Frühstück/Abendessen
Südlich von Lianshulu teilt sich der Fluss in ein Delta auf. Ein Labyrinth aus Nebenarmen verursacht hier ein sumpfiges Feuchtgebiet, Tummelplatz zahlreicher Antilopenarten, aber auch von Krokodilen und Hippos. Die Lodge bietet dazu Pirschfahrten und Wanderungen an. Besuchen Sie auf Ihrer Reise auch ein traditionelles Dorf, um mehr über die Lebensweise der Einheimischen zu erfahren. Kwando Camp, Luxury Room (vorzugsweise)

8. Tag: Victoria Fälle – Zimbabweseite – Frühstück
Nach dem Frühstück fahren Sie weiter durch Botswana und über die Grenze nach Zimbabwe, wo Sie die berühmten Victoria Fälle sehen werden. (Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Transfer ins Hotel). Am Nachmittag eine ungeführte Tour zu den Fällen ( Eintritt ist vor Ort zu zahlen). Zwei Übernachtungen im Old Ursula Camp (vorzugsweise)

9. Tag: Victoria Fälle – Zimbabweseite – Frühstück

Ganzer Tag an den Wasserfällen zur freien Verfügung. Das Camp bietet zudem auch Safaris bei Sonnenaufgang oder nachts an.

10. Tag: Victoria Fälle – Zimbabweseite – Frühstück.
Transfer zum Flughafen Victoria Falls/Zimbabwe. Hiermit endet Ihre Afrika Mietwagenreise. Individueller Rückflug nach Hause oder Verlängerungen in Namibia, Botswana oder Südafrika. Wir beraten Sie gerne!

Eingeschlossene Leistungen:

  • 9 Übernachtungen in oben angegebenen Hotels und Lodges
  • Verpflegung wie angegeben
  • Transfers in Victoria Falls vom Flughafen zum Hotel und zurück
  • Ungeführte Tour zu den Victoria Falls (Eintritt exkl.)
  • Ausführliches Informationspaket vor Ort
  • 1 Reiseführer
  • Persönliche Ausgaben
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Mietwagen - fragen Sie uns nach unseren verschiedenen Mietwagenkategorien
  • Flüge ab / bis Deutschland - gerne bieten wir Ihnen einen günstigen Flug an.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Mietwagen - fragen Sie uns nach unseren verschiedenen Mietwagenkategorien
  • Flüge ab / bis Deutschland - gerne bieten wir Ihnen einen günstigen Flug an.

Täglich möglich mit optionalen Verlängerungen.

 

 

Gültig ab 01.09.2016-31.10.2017
€ 1.731,- pro Person im Doppelzimmer
€ 2.114,- pro Person im Einzelzimmer

Tourcode: FWDHDEC