|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Natur und Kultur – 8 Tage

Genießen Sie diese Selbstfahrer-Tour im Süden Norwegens, bei der Sie Natur und Kultur kombinieren und sowohl mittelalterliche Holzkirchen als auch wunderschöne Fjord- und Berglandschaften entdecken. Sie besichtigen alte Hansestadt Bergen, erkunden den spektakulären Jotunheimen National Park und zum krönenden Abschluss wartet auch Norwegens Hauptstadt Oslo auf Sie. Freuen Sie sich auf „Natur und Kultur“ des südlichen Norwegens.

1. Tag: Oslo – Lillehammer (ca. 135 km)
Ankunft in Oslo, der Hauptstadt von Norwegen. Flüge und Leihauto bieten wir passend nach Ihren Wünschen an, Start Ihrer Norwegen Autoreise. Fahren Sie anschließend in nördlicher Richtung Lillehammer. Die Stadt war 1994 Gastgeber der Olympischen Winterspiele und schaffte somit den Sprung in die Elite der Skizentren Europas. Trotzdem ist Lillehammer ein malerischer Ort geblieben und verfügt über einige Sehenswürdigkeiten. Erkunden Sie den Søndre Park mit einer neugotischen Backsteinkirche, bummeln Sie entlang durch die Fußgängerzone Storgata mit netten Holzhäusern und besuchen Sie das Lillehammer-Kunstmuseum. Ebenso empfehlenswert ist das Maihaugen-Muesum, eines der schönsten und größten Freilichtmuseen des Landes. Übernachtung in Lillehammer (z.B. Scandic Victoria Hotel Lillehammer)

2./3. Tag: Lillehammer – Sogndal (ca. 310 km)
Die Reise führt Sie am heutigen Tag weiter bis Sogndal. Dabei passieren Sie das Dorf Fagernes und legen einen Abstecher zum Jotunheimen National Park ein. Jotunheimen bedeutet „Heimat des Riesen“ und ist das höchste Gebirge in Skandinavien, mit Bergen, die knapp 2.500m hoch sind. Der Jotunheimen Nationalpark bildet den zentralen Teil des Gebirges mit den höchsten Gipfeln. Ihr Tagesziel Sogndal befindet sich am Sognefjord, dem tiefster und längster Fjord Norwegens. Interessant ist sicherlich ein Besuch der Stedje-Kirche, die sich am Berg südwestlich des Orts befindet. Dahinter steht einer der wenigen Runensteine, die noch nicht in ein Museum gebracht wurden, auf dem eine Inschrift besagt, dass König Olav zwischen diese Steine schoss. Die Legende besagt, dass dort, wo der Pfeil landete, das Chorgestühl der Kirche erbaut wurde. 2 Übernachtungen in Sogndal (z.B. Hofslund Fjordhotel)

4. Tag: Sogndal – Vik – Bergen (ca. 235 km)
Heute können Sie die Route nach Bergen frei wählen. Entweder fahren Sie in Richtung Westen und nutzen anschließend die Fähre nach Vik oder Sie folgen der Straße nach Kaupanger und genießen eine zweistündige Fährüberfahrt, bevor es über Flam nach Bergen geht. Bergen ist nicht nur Norwegens zweitgrößte Stadt, sondern gilt auch als kulturelles Zentrum des Landes und ist mit seiner Lage eine der schönsten Städte des europäischen Nordens. Fahren Sie mit der Standseilbahn auf den Berg Fløyen hinauf und genießen Sie den besten Blick über die Stadt auf 320m Höhe. Auf dem Programm sollte auch ein Stadtbummel durch den Torget, das Zentrum Bergens stehen, wo der beliebte Fischmarkt stattfindet. Übernachtung in Bergen (z.B. Augustin Hotel)

5. Tag: Bergen – Geilo (ca. 280 km)
Starten Sie die heutige Fahrt in Richtung Osten zum romantischen Hardangerfjord. Diesen überqueren Sie mit der Fähre, bevor Sie ins atemberaubende Mabødal gelangen, an dessen höchstem Punkt wir Ihnen den Besuch des spektakulären Wasserfalls Vøringsfossen mit einer Fallhöhe von 182 Metern empfehlen. Weiter geht es über die Hardangervidda Hochebene mit ihren schneebedeckten Gipfeln bis nach Geilo. Übernachtung in Geilo (z.B. Bardola Hoyfjellshotel)

6. Tag: Geilo – Kongsberg (ca. 160 km)
Nach dem Frühstück erreichen Sie das ursprüngliche Numedal, das von dichten Wäldern, urigen Bauernhöfen und fruchtbaren Almen, sowie vier sehenswerten Stabkirchen geprägt ist. Besuchen Sie die Nore-Stabkirche, die als schönste Talkirche gilt und das Freilichtmuseum Dassettimet in Flesberg. Es besteht aus einer orignialen Hofanlage mit 20 Gebäuden, von wo aus ein Naturlehrpfad durch den Wald führt. Ihr Tagesziel Kongsberg befindet sich inmitten eines dicht bewachsenen Waldes und ist bekannt für seine ehemaligen Silberbergwerke, die Sie mit einer Schmalspurbahn erkunden können. Übernachtung in Kongsberg (z.B. Quality Hotel Grand)

7. Tag: Kongsberg – Oslo (ca. 82 km)
Nutzen Sie den Vormittag für einen Ausflug zur Heddal Stabkirche. Sie ist eine der größten Stabkirchen und liegt etwa 20 Kilometer westlich von Kongsberg. Anschließend fahren Sie zurück nach Oslo. Oslo ist die größte Stadt Norwegens und seit 700 Jahren Hauptstadt. Erste Ansiedlungen wurden hier schon im Jahr 1000 aufgezeichnet. Die Stadt befindet sich an der Spitze des Oslofjords und ist von zahlreichen Wäldern umgeben. Im Jahr 2007 wurde Oslo von der Zeitschrift “Readers Digest” auf Platz zwei der umweltbewusstesten Städte gewählt. Wir empfehlen Ihnen einen Besuch des Vigeland Parks, des größten Skulpturenparks der Welt, der von nur einem Künstler, Gustav Vigeland, geschaffen wurde. Dieser Park beherbergt mehr als 200 Skulpturen aus Bronze, Granit und Schmiedeeisen. Zudem sind das Stadtzentrum mit dem Parlament, das königliche Schloss und Aker Brygge, eine moderne Flaniermeile mit Restaurants, Geschäften, Luxuswohnungen und Bootsanlegeplätzen gleich neben der alten Festung Akershus, sehr sehenswert. Sie können Oslo aber auch bei einer Fahhradtour entdecken. Übernachtung in Oslo (z.B. Quality Hotel 33)

8. Tag: Oslo
Je nach Abflug haben Sie noch Zeit für weitere Erkundungen. Ende der Rundreise „Natur und Kultur“. Gerne bieten wir Ihnen Flüge und Mietwagen passend mit an.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Nächte in den genannten o.ä. Hotels
  • Tägliches skandinavisches Frühstück
  • 1 Reiseführer Norwegen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Mietwagen (bieten wir Ihnen gerne passend an)
  • Fährüberfahren
  • Trinkgelder, Benzin, Eintritte

Täglich möglich!

01.05.-30.09.2017 und 01.05.-30.09.2018
€ 569,- pro Person im Doppelzimmer
€ 935,- pro Person im Einzelzimmer

 

 

Tourcode: NOR-SNK