|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Schlösser & Legenden – 8 Tage

Entdecken Sie auf dieser Irlandreise Selbstfahrer die Schönheiten Irlands. Dazu zählt die Region rund um den Connemara Nationalpark, die Klippen von Moher, der Ring of Kerry sowie die irische Hauptstadt. Das Besondere an dieser Reise sind die Unterkünfte, denn Sie übernachten in ausgewählten Schlosshotels!

1. Tag: Dublin
Nach Ankunft am Flughafen in Dublin, Beginn der Autoreise Irland mit der Annahme des Mietwagens und Fahrt zu Ihrem Hotel. Je nachdem wann Sie in Dublin ankommen, haben Sie heute noch Zeit sich diese herrliche Stadt anzusehen und ein wenig irisches Flair zu spüren. Sie können aber auch erst einmal ankommen und sich in Ihrem wundervollen Schlosshotel mit all seinen Annehmlichkeiten ausruhen. Übernachtung im Fitzpatrick Castle Hotel oder ähnliches.

2. Tag: Dublin – County Leitrim
Von Dublin aus fahren Sie Richtung Westen. Im Nordwesten Irlands, südöstlich der Donegal Bay, erstreckt sich das County Leitrim. Fahren Sie zum Lough Allen See, der sich in der Mitte der Grafschaft erstreckt. Weitere Sehenswürdigkeiten in Leitrim sind Lough Melvin, Lough Gill, Lough Rynn, Lough Key und Lough Glenade. Die Hauptstadt der Grafschaft, Carrick-on-Shannon, ist ein beliebter Treff für Wassersportler. Von hier aus können Sie eine Bootstour auf dem über 63 Kilometer langen Shannon-Erne-Waterway starten. Übernachtung im Lough Rynn Castle oder ähnliches.

3. Tag: County Leitrim – Clifden
Am heutigen Tag geht es nach dem Frühstück los Richtung Clifden im County Galway. Bevor Sie die heutige Unterkunft erreichen, haben Sie Zeit die Connemara Region zu erkunden. Connemara, dessen Einwohner noch immer Gälisch sprechen, ist ohne Zweifel der wildeste und romantischste Teil Irlands. Es ist eine große Halbinsel, die von der felsigen Küste der Galway Bay im Süden begrenzt wird. Ein hügeliges Land, das für seine Steinmauern und reetgedeckten Hütten bekannt ist. In der nördlichen Hälfte, die rauher und geheimnisvoller ist, werden Sie den Ozean sehen und den wunderschönen Fjord des Killary Hafens ebenso wie die steilen Berge, von denen aus Sie zahlreiche Seen und große Moore überblicken können. Connemarra ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und diejenigen, die auf der Suche nach starken Emotionen sind. 2 Übernachtungen im Abbeyglen Castle Hotel oder ähnliches.

4. Tag: Clifden
Wie wäre heute ein Inselausflug? Die Aran Islands repräsentieren für viele Besucher das echte Irland. Die Hauptsehenswürdigkeit ist Dun Aenghus, eine der großen prähistorischen Festungsanlagen Europas, die vor etwa 2000 Jahren erbaut wurde. Weitere Steinforts, Kirchenruinen und Rundtürme laden zu einer Erkundung ein. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Clifden – Cliffs of Moher – Kerry
Sie verlassen das County Galway und reisen durch die Burren Region, was soviel wie „riesiger Stein“ heißen soll. Genauer gesagt, ist dies eine Art Mondlandschaft aus porösem Kalkstein. Anschließend machen Sie Halt an den imposanten Klippen von Moher. Die höchsten Klippen Irlands befinden sich über 215 Meter hoch über dem Atlantik. Weiter geht es dann der Fähre über die Shannon-Mündung nach Tarbert. Übernachtung im Ballyseede Castle Hotel oder ähnliches.

6. Tag: Kerry – County Offaly
Nutzen Sie diesen Tag um den Ring of Kerry zu besichtigen. Diese Rundstraße führt Sie über ca. 180 Kilometer an einer beeindruckenden Küste mit stetig wechselnden Landschaften zurück zu Ihrem Ausgangspunkt. Erkunden Sie das Staigue Fort oder die Ruine der Abbey bei Ballinskelligs und fahren Sie unbedingt über die Brücke nach Valentia Island. Die unterschiedlichen Aussichtspunkte am Geokaun Mountain werden Sie für diesen kleinen „Umweg“ entschädigen. Anschließend Fahrt über Limerick in das County Offaly, wo sich die nächste Unterkunft befindet. Übernachtung im Kinnity Castle Hotel oder ähnliches.

7. Tag: County Offaly – Dublin
Heute können Sie in Tullamore oder in Kilbeggan eine Whiskey Brennerei besichtigen.  Bevor Sie der M6 in Richtung Dublin folgen, lohnt ein Halt in Mullingar. Die Hauptattraktion ist die 1939 erbaute Cathedral of Christ the King.  Ebenfalls besuchen sollte man das Market House Museum und das Military Museum, in dem Ausstellungsstücke aus den beiden Weltkriegen sowie aus dem irischen Unabhängigkeitskrieg zu sehen sind. In der irischen Hauptstadt angekommen, steht Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung. Lassen Sie diese Irlandreise doch bei einem Glas Guinness in der Temple Bar ausklingen. Übernachtung im Fitzpatrick Castle Hotel oder ähnliches.

8. Tag: Heimreise
Fahrt zum Flughafen Dublin. Abgabe des Mietwagens und Ende der Irlandreise Selbstfahrer „Schlösser & Legenden“.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in den genannten oder ähnlichen Schloßhotels
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer über Irland

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Mietwagen (bieten wir Ihnen gerne passend an)
  • Trinkgelder, Benzin, Eintritte
  • Persönliche Ausgaben aller Art

Täglich möglich!

Preise für 2016 auf Anfrage!
Preise gültig 01.01.-31.12.2017

 

Januar-März & November – Dezember
€    670,- pro Person im Doppelzimmer
€    670,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 1.030,- pro Person im Einzelzimmer
April & Oktober
€    699,- pro Person im Doppelzimmer
€    699,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 1.059,- pro Person im Einzelzimmer

Mai – September
€    859,- pro Person im Doppelzimmer
€    859,- pro Person im Dreibettzimmer
€ 1.219,- pro Person im Einzelzimmer

Tourcode: IRLSELBST-13