|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Schweden zum Kennenlernen – 11 Tage

Diese Schweden Mietwagenrundreise bietet Ihnen vielfältige Eindrücke von Schweden. Sie sehen sowohl, die allgegenwärtige wunderschöne und einzigartige Landschaft, Sehenswürdigkeiten wie Schlösser, mittelalterliche Bauwerke und Museen und lernen das Kunsthandwerk Schwedens kennen.

1. Tag: Malmö – Växjö (ca. 200 km)
Anreise nach Malmö in Eigenregie (Fähre nach Trelleborg oder Flug nach Kopenhagen bieten wir gerne passend an). Nach Ankunft machen Sie sich direkt auf den Weg nach Norden in Richtung Helsingborg und weiter durch eine Landschaft, die von zahlreichen kleinen Seen und tiefen Wäldern geprägt ist. Diese Region ist die Heimat des berühmten schwedischen Möbelhauses IKEA, dessen Gründer Ingvar Kamprad unweit von Växjö aufwuchs. Übernachtung in Växjö (z.B. Quality Hotel Royal Corner)

2. Tag: Växjö – Linköping (ca. 220 km)
Växjö liegt am Rande des Glasreiches, weshalb Sie hier unbedingt eine der Glashütten besichtigen sollten. Weiter führt die Reise heute bis nach Linköping. Der Dom von Linköping gilt als eines der schönsten Gebäude Skandinaviens und der besterhaltene mittelalterliche Dom Schwedens. 2 Übernachtungen in Linköping (z.B. Quality Hotel Ekoxen)

3. Tag: Linköping und Umgebung
Der heutige Tag steht der Erkundung Linköpings zur freien Verfügung. Zunächst sollten Sie den beeindruckenden gotischen Dom besichtigen, der das Stadtbild prägt. Besuchen Sie doch das Freilichtmuseum im Stadtteil Valla, wo man über 60 Gebäude aus Linköping findet, die im 18. und 19. Jahrhundert erbaut und hierher versetzt wurden. Nördlich der Stadt finden Sie die Schleusen von Berg, die auf sieben Ebenen einen Höhenunterschied von etwa 18 Metern überwinden. Wie wäre alternativ auch eine romantische Bootsfahrt auf dem nahen Götakanal? Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag, : Linköping – Älvsjö/Stockholm (ca. 190 km)
Sie verlassen Linköping und erreichen zunächst Norrköping an einem Ausläufer der Ostsee. Wer sich für die Industriegeschichte interessiert, sollte dem Museum der Arbeit einen Besuch abstatten. Etwa 400 Jahre lang war die Stadt Norrköping Zentrum der schwedischen Textilindustrie. Nur 30 Kilometer nach Norrköping liegt der Tierpark Kolmården, Skandinaviens größter Tierpark. Anschließend Weiterfahrt in Richtung Stockholm, wo Sie in Älvsjö, ein Vorort der schwedischen Hauptstadt, übernachten. (Gerne bieten wir gegen Aufpreis ein zentrales Hotel an.) 2 Übernachtungen in Älvsjö (z.B. Scandic Talk Hotel Älvsjö)

5. Tag: Stockholm
Fahren Sie heute mit den öffentlichen Verkehrsmittel in das Zentrum von Stockholm. Die auf 14 Inseln erbaute Hauptstadt lockt seine Besucher mit zahlreichen Facetten. Seien es ein gemütlicher Altstadtbummel, hochinteressante Museen, der Friedhof Skogskyrkogaarden, der UNESCO Welterbe ist, oder eine Dampferfahrt durch die Schären. In Stockholm ist sicherlich für Jede und Jeden etwas dabei. Unternehmen Sie auf jeden Fall einen Rundgang durch die Altstadt Gamla Stan und besuchen Sie dabei die Deutsche Kirche, das Ritterhaus, das als schönster Barockbau Stockholms gilt, den Dom und das Königliche Schloss. Sie werden bemerken, dass in den verwinkelten Gassen zahlreiche Cafés und Restaurants zum Ausruhen einladen. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Älvsjö/Stockholm – Falun (ca. 260 km)
Noch weiter geht die Fahrt weiter Richtung Norden in die Region Dalarna, wo die bekannten roten Dalarnapferde seit Generationen handgefertigt werden. Während der Fahrt lohnt sich ein Abstecher zur Universitätsstadt Uppsala. Die erste Universität wurde hier im Jahre 1477 gegründet und so stammen viele berühmte Akademiker aus dieser Stadt, wie zum Beispiel Anders Celsius. Die Universitätsbibliothek lädt als Schwedens größte Bücherei zum Stöbern ein. 2 Übernachtungen in Falun (z.B. Frist Hotel Grand)

7. Tag: Falun
Auf dem Tagesprogramm steht heute entweder die Erkundung von Falun und seiner Umgebung oder aber ein Ausflug zum Siljansee. Dieser gehört zu den schönsten Seen in Schweden und bietet eine Landschaft wie aus einem Bilderbuch! Aber auch Falun selbst ist eine interessante Stadt mit geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Hier wurde nämlich der Kupferabbau im 12. Jahrhundert begonnen und die örtliche Kupfermine war zeitweise die größte der Welt. Heute gehört Sie sogar zum UNESCO Weltkulturerbe und hilft seinen Besuchern, auf Rundwegen einen Eindruck dieser besonderen Industrie zu erhalten. Wussen Sie übrigens, dass die charakteristischen roten Holzhäuser mit der Farbe Falun-Rot gestrichen sind, die ursprünglich ein Abfallprodukt des Kupferbergbaus war? Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Falun – Örebro (ca. 180 km)
Nach dem Frühstück geht es wieder in südliche Richtung. Durch endlose Wälder fahren Sie zum über 700 Jahre alten Ort Örebro, der an der Südwestspitze des Hjälmaren Sees liegt. Zu besichtigen gäbe es hier das malerisch auf einer Flussinsel gelegene Schloss. Außerdem lockt das Freilichtmuseum Wadköpng mit zahlreichen, alten Holzhäusern, die größtenteils im 15. bzw. 16 Jahrhundert erbaut wurden und aus der gesamten Stadt stammem. Übernachtung in Örebro (z.B.  First Hotel Örebro)

9. Tag: Örebro – Jönköping (ca. 200 km)
Fahren Sie heute doch entlang des Westufers der Vätten Sees. Dabei lohnt zunächst ein kleiner Abstecher zum Tiveden Nationalpark. Das etwa 13km² große Waldgebiet galt über Jahrhunderte weg als verwunschen und so werden immer noch zahllose Sagen und Legenden über Trolle und andere Fabelwesen erzählt. Der Grund dafür sind die vielen Granitblöcken mit den darunter versteckten Höhlen. Der urwaldähnliche Nationalpark ist aber auch durch seine Moore und schwarzen Seen und die riesigen mit Moss bewachsenen Findlinge geprägt und befindet sich genau zwischen den zwei größten Seen Schwedens. Weiter geht es in den am See gelegenen Ort Karlsborg. Die riesige Burg ist dabei sicherlich ein Besuch wert, bevor Sie weiter entlang der Uferstraße bis zur Südspitze des Vättern nach Jönköping fahren. Übernachtung in Jönköping (z.B. Comfort Hotel Jönköping)

10. Tag: Jönköping – Malmö (ca. 290 km)
Bevor Sie Ihre letzte Etappe zurück nach Malmö führt, sollten Sie noch ein wenig Zeit in Jönköping verbringen. Sehenswert sind das Alte Rathaus sowie das Läns Museum mit wunderbarer Keramikkunst. Allerdings sollten Sie es in Jönköping nicht verpassen, das Tändstickmuseet, oder auf deutsch: das Streichholzmuseum zu besuchen. Denn hier wurden diese schließlich erfunden und entwickelten sich schnell zu einem Exportschlager. Malmös Altstadt wird von Kanälen umschlossen, deren Mittelpunkt der Marktplatz Stortorget bildet. Hier steht das Rathaus und es bieten sich viele Boutiquen und Geschäfte zum Einkaufen. Der angrenzende „Kleine Markt – Lilla Torg“ wir von malerischen Häusern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert umschlossen. Übernachtung in Malmö (z.B. Comfort Hotel Malmö)

11. Tag: Heimreise
Auf Wiedersehen Schweden! Heimreise in Eigenregie (bieten wir gerne passend an) und Ende der Leistungen von Thoba Reisen.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels laut Reiseverlauf
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer Schweden

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flug- oder Fähranreise (bieten wir gerne passend an)
  • Weitere Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben
  • Eintritte, Ausflüge etc.
  • Parkgebühren

Täglich möglich!

Preise 2017:

14.08.-30.09.17
€    780,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.349,- pro Person im Einzelzimmer
€    285,- ein Kind unter 12 Jahren im Zimmer der Eltern

 

Preise 2018:

01.05.-22.05. & 14.08.-30.09.
€    799,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.399,- pro Person im Einzelzimmer

23.06.-13.08.
€   585,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.010,- pro Person im Einzelzimmer

Tourcode: SWE-SKL