|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Selbstfahrertour Sardinien – 12 Tage

Sehnen Sie sich nach purer Erholung? Auf dieser 12-tägigen Autorundreise durch Sardinien entdecken Sie eine der schönsten Inseln Europas. Eine fast 2.000 kilometerlange Küstenlinie, kleine verborgene Buchten, charmante Städtchen, besondere Flora &Fauna und zahlreichen geschichtsträchtigen Orten – all das ist Sardinien!

1. Tag: Anreise nach Olbia
Individuelle Anreise nach Olbia. Gerne bieten wir Ihnen einen Mietwagen an, falls Sie per Flugzeug anreisen. Nachdem Sie den Mietwagen am Flughafen angenommen haben, starten Sie direkt mit Ihrem Sardinien Abenteuer. Fahren Sie in südlicher Richtung durch die teils bergige Landschaft der Nuoro-Provinz. Unterwegs bietet sich ein Halt in dem hochgelegenen Ort Bitti an. Später erreichen Sie Ihre erste Unterkunft. 3 Übernachtungen im Raum Nuoro

2./3. Tag: Tage zur freien Verfügung
Beginnen Sie den Tag zum Beispiel mit einem entspannten Spaziergang durch die engen Gässchen in der Altstadt von Nuoro. Machen Sie sich auch unbedingt auf den Weg in die Barbagia, wo sich im Herzen Sardiniens das Bergmassiv Gennargentu, Sardiniens höchstes Gebirge, erstreckt. Naturliebhaber können dieses auf zahlreichen Wanderwegen entdecken und zwischendurch immer wieder herrliche Aussichten genießen. Übernachtungen wie am Vortag.

4. Tag: Nuoro – Cagliari (ca. 230km)
Nach dem Frühstück geht es heute weiter in südlicher Richtung entlang der wunderschönen Küstenstraße „Orientale Sarda“. Legen Sie einen ersten Stopp in Dorgali ein, um das Nuraghendorf Serra Orios zu besuchen. Bei Nuraghen handelt es sich um alte Bauten aus Stein in unterschiedlichster Architektur und Dimensionen. Sie brauchen eine kleine Abkühlung? Auf Ihrer Strecke liegen zahlreiche Traumstände mit weißem Sand und kristallklarem Wasser. Am frühen Abend erreichen Sie schließlich Cagliari, die Hauptstadt Sardiniens. Lassen Sie den Abend doch mit einem kalten Cocktail in einer der Strandbars ausklingen. 2 Übernachtungen im Raum Cagliari

5. Tag: Cagliari
Mit über 3.000 Jahren durchgängiger Besiedlung zählt Cagliari zu den ältesten Städten Europas und birgt dementsprechend einiges an Geschichte. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Kathedrale Santa Maria, der Elefantenturm sowie das Archäologische Museum. Bummeln Sie durch die gepflasterten Gässchen in der Altstadt mit einem leckeren hausgemachten Gelato in der Hand und genießen Sie die angenehme Mischung Cagliaris aus moderner Metropole und mediterranen Charme. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Cagliari – Bosa (ca. 200km)
Weiter geht es heute entweder Richtung Norden zur archäologischen Stätte „Su Nuraxi“. Die Nuraghenanlage zählt zu den wichtigsten auf Sardinien und ist sehr gut erhalten. Alternativ können Sie nach Fontanamare fahren, wo Sie einen langen Badestrand finden. die Panoramastraße führt entlang der Küste nach Nebida. Das ehemalige Bergarbeiterdorf liegt an einem steilen Berghang und von der Aussichtsplattform „Belvedere“ erwartet Sie ein beeindruckender Ausblick auf die Steilküste und die vorgelagerten Felsklippen, wie dem bekannten „Pan di Zucchero“ im Golf von Gonnesa. Schließlich erreichen Sie Bosa, wo Sie die kommenden Nächte verbringen werden. 3 Übernachtungen im Raum Bosa

7./8. Tag: Tage zur freien Verfügung
Nutzen Sie die Zeit, um Bosa und seine Umgebung kennenzulernen. Am Fluss Temo gelegen besticht die Stadt nicht nur durch ihre palmengesäumte Uferpromenade, sondern auch durch die malerische Altstadt. Die engen Gassen und die vielen Geschäfte und Cafés laden zum Verweilen ein. Entlang der Corso Vittorio Emmanuele reihen sich alte Palazzi. Am Ende der Straße finden Sie die Cattedrale dell`Immacolata Concezione mit ihren sehenswerten Fresken und Schnitzereien im Inneren. Ein Muss ist auch der Besuch des Castello Malaspina: Zahlreiche Treppen führen von der Altstadt hinauf zur Wehranlage. Oder wie wäre es zum Beispiel mit dem Besuch der antiken Stadt Tharros? Den Abend in Bosa, welches als eines der schönsten Dörfer Italiens gilt, lassen Sie am besten bei Wein und einem traditionellen sardischen Gericht ausklingen. Übernachtungen wie am Vortag.

9. Tag: Bosa – Sassari (ca. 90km)
Unterwegs lohnt ein Halt in der mittelalterlichen Stadt Alghero. Im 14. Jahrhundert von Katalanen erobert, sind deren Spuren heute noch im Ort zu finden. Sehenswert sind die Kathedrale Santa Maria sowie die Kirche zum Heiligen Michael. Von Alghero bietet sich zudem ein Ausflug zu den geheimnisvollen Neptun-Höhlen an. Alternativ laden die zahlreichen Strände des Ortes zum Sonnenbaden ein. Später erreichen Sie Sassari. Erkunden Sie bei einem Spaziergang die Piazza d`Italia, den Hauptplatz Sassaris mit seinen neoklassizistischen Palästen und den Dom San Nicola mit seiner schönen Barock-Fassade, der in der verwinkelten Altstadt liegt. 3 Übernachtungen im Raum Sassari 

10./11. Tag: Tage zur freien Verfügung
Nach dem Frühstück bietet sich ein Ausflug nach Olbia an. Die Hafenstadt ist mit ihrem mediterranen Flair, ihrer charmanten Altstadt und den weißen Sandstränden absolut sehenswert. Auf der Einkaufsmeile Corso Umberto reihen sich noble Boutiquen und kleine Cafés aneinander und laden zum Bummeln ein. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Basilika San Simplicio. An der Nordostküste Sardiniens können Sie das Capo d´Orso erkunden, das seinem Namen einer markant geformten Gesteinsformation verdankt, dem „Bärenfelsen“. Oder wie wäre es mit einer Besichtigung der Inseln des La-Maddalena-Nationalpark-Archipels? Mit etwas Glück können Sie hier auch Delfine entdecken. Übernachtungen wie am Vortag.

12. Tag: Heimreise
Heute heißt es leider „Arrivederci Sardegna“. Je nach Abflugszeit können Sie nach dem Frühstück noch einmal einen Spaziergang am Strand genießen und die frische Meeresluft einatmen. Später Fahrt zum Flughafen Olbia und Abgabe des Mietwagens.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 11 Übernachtungen in landestypischen gehobenen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer Italien

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge, Mietwagen (bieten wir gerne an)
  • Weitere Mahlzeiten
  • Eintritte, Ausflüge, Parkgebühren
  • Persönliche Ausgaben
  • Touristensteuer (Tassa di soggiorno)

Ihre Selbstfahrertour Sardinien ist täglich möglich!

Preise 2021:

April & Oktober
€    650,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.070,- pro Person im Einzelzimmer

Mai-Juli & September
€     910,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.480,- pro Person im Einzelzimmer

August
€ 1.080,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.745,- pro Person im Einzelzimmer

Dreibettzimmer gerne auf Anfrage! 

Tourcode: ITALIEN-SD