|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Sizilien – 8 Tage

Sizilien – eine Insel die Sie verzaubern wird! Während dieser 8-tägigen Autoreise erwarten Sie zahlreiche antike Stätten, barocke Architektur und die schönsten Strände und Badebuchten des Mittelmeers. Nicht zu vergessen der Ätna: Europas höchster aktiver Vulkan.

1. Tag: Ankunft
Anreise nach Catania. Nach der Ankunft nehmen Sie Ihren Mietwagen an und machen sich auf den Weg nach Syrakus zu Ihrer ersten Unterkunft. Nutzen Sie den Rest des Tages, um Syrakus zu entdecken. Vor allem die auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt Ortigia ist sehenswert. Bewundern Sie die Arethusa Quelle mit ihrer Population aus wildem Papyrus oder die Kathedrale von Syrakus, die direkt an der Piazza del Duomo liegt.  Übernachtung im Raum Syrakus (z.B. Hotel Parco delle Fontane)

2. Tag: Syrakus – Ragusa (ca. 90km)
Entlang der Küste machen Sie sich auf zu Ihrem heutigen Tagesziel. Ragusa besticht durch eine barocke Architektur und zahlreiche UNESCO-Welterbestätten. Lassen Sie sich durch die engen Gassen treiben, bestaunen Sie die malerischen Häuser und Paläste und besuchen Sie einen der zahlreichen Kirchenbauten – zum Beispiel den Dom San Giorgio. Übernachtung im Raum Ragusa (z.B. Casato Licitra)

3. Tag: Ragusa – Agrigent (ca. 130km)
Einst eine wichtige griechische Kolonie, zeugt heute vor allem das nahe gelegene „Tal der Tempel“ von der antiken Vergangenheit Agrigents. Ein Besuch zählt zu den „Must-Do´s“ einer Sizilienreise. In dem archäologischen Park befinden sich die Überreste zahlreicher dorischer Tempel, wie beispielsweise des Dioskurentempels oder des Heratempels. Der Concordiatempel im Osten des Parks gilt bis heute als einer der best erhaltenen Tempel der griechischen Antike. Übernachtung im Raum Agrigent (z.B. Hotel Alba Palace)

4. Tag: Agrigent – Palermo (ca. 130km)
Heute erreichen Sie die sizilianische Hauptstadt. Phönizier, Römer, Byzantiner und Normannen – sie alle siedelten hier und hinterließen ihre Spuren. Eines der daraus resultierenden kosmopolitischen Bauwerke ist der Palazzo Reale. Im 12. Jahrhundert wurde die Königsresidenz erweitert um die Capella Palatina, die mit ihren goldenen Verzierungen im Innenraum ebenfalls sehr sehenswert ist. Für kulinarische Eindrücke lohnt ein Abstecher auf den Ballaro Markt. Am Abend können Sie den Tag in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés ausklingen lassen und lokale Spezilitäten kosten, zum Beispiel Arancini oder Cannelloni. 2 Übernachtungen im Raum Palermo (z.B. Hotel Porta Felice)

5. Tag: Palermo / Tag zur freien Verfügung
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie den Tag, um durch Palermo zu spazieren und weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Wie wäre es beispielsweise mit der Besichtigung des Teatro Massimo? Aufgrund seiner prachtvollen Fassade mit der verzierten Kuppel und des prunkvollen Inneren des Opernsaals gilt es als eines der schönsten Opernhäuser Europas. Alternativ bietet sich ein Ausflug nach Mondello an. Der hiesige Strand ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen sehr beliebt. Der weiße Sand und das kristallklare Meer muten fast schon karibisch an. In dem kleinen Ort selbst finden sich auch zahlreiche Restaurants, die Fisch und Meeresfrüchte servieren. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Palermo – Taormina (ca. 270km)
Heute geht es wieder Richtung Ostküste. Ihr Tagesziel ist Taormina, welches malerisch auf einem Hügel gelegen mit sehenswerten Bauten und einem beeindruckenden Blick auf den Ätna aufwartet. Symbol der Stadt ist das antike griechische Theater, in dem heute noch Vorstellungen und Konzerte gegeben werden. Der im Mittelalter erbaute Palazzo Corvaja dient heute als Museum und Kunstgalerie, erweckt optisch aber den Eindruck einer Festung. Fußläufig erreichbar ist die steinerne Porta Messina; einige hundert Meter entfernt, finden Sie das zweite Stadttor, die Porta Catania. 2 Übernachtungen im Raum Taormina (z.B. Hotel Villa Sonia)

7. Tag: Tag zur freien Verfügung
Dieser Tag steht Ihnen zur freien Vefügung, um Taormina weiter zu erkunden. Wer noch einmal das Panorama genießen will, kann sich auf den Weg zur Madonna della Rocca aufmachen. Die Kirche wurde oberhalb Taorminas in den Felsen gebaut und von hier haben Sie einen schönen Blick auf das Meer, die Bucht und die Stadt selbst. Wenn Sie den Tag am Strand verbringen möchten, finden Sie unterhalb Taorminas einen Kiesstrand. Bei Ebbe erreichen Sie über einen schmalen Sandstreifen auch die Isola Bella. Alternativ bietet es sich an, das Naturhighlight Siziliens zu besuchen, den Ätna. Er ist der höchste aktive Vulkan Europas und wurde 2013 sogar in die UNESCO-Weltnaturerbe-Liste aufgenommen. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Taormina – Catania (ca. 55 km) / Heimreise
Heute endet Ihre Sizilien-Rundreise. Fahrt zurück zum Flughafen Catania und Abgabe des Miewtagens. Rückflug und Ende der Leistungen von Thoba Reisen.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 7 Übernachtungen in landestypischen gehobenen Mittelklassehotels
  • Tägliches Frühstück
  • 1 Reiseführer über Sizilien

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge, Mietwagen (bieten wir gerne an)
  • Weitere Mahlzeiten
  • Eintritte, Ausflüge, Parkgebühren
  • Persönliche Ausgaben
  • Touristensteuer (Tassa di soggiorno)

täglich möglich!

Preise 2021:

April & Oktober
€ 445,- pro Person im Doppelzimmer
€ 609,- pro Person im Einzelzimmer

Mai-Juli & September
€ 475,- pro Person im Doppelzimmer
€ 675,- pro Person im Einzelzimmer

August
€ 525,- pro Person im Doppelzimmer
€ 735,- pro Person im Einzelzimmer

Dreibettzimmer gerne auf Anfrage! 

 

Tourcode: ITALIEN-SI