|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Südamerikaurlaub: Machu Picchu und Galápagos

Bei diesem Südamerikaurlaub kombinieren Sie die antiken Kulturen der Inkas in Peru, wie z.B. die "verlorene Stadt" Machu Picchu und Ecuador, wo sich unweit der kolonialen Hauptstadt Quito einige der höchsten aktiven Vulkane der Welt erheben. In den Anden versammeln sich Indígenas auf farbenprächtigen Märkten und palmengesäumte Strände am Pazifik bieten willkommene Erholung nach den Erlebnissen einer Reise durch den Dschungel des Amazonasbeckens.

1. TAG FREITAG: LIMA – Südamerikaurlaub
Südamerikaurlaub Machu Picchu und Galápagos:
Nach der Ankunft in Lima erfolgt der Transfer vom Flughafen zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL JOSE ANTONIO(3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL CASA ANDINA PRIVATE COLLECTION MIRAFLORES (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

2. TAG SAMSTAG: LIMA – CUZCO – YUCAY – Südamerikaurlaub
Transfer zum Flughafen von Lima und Weiterflug nach Cuzco. Nach Ankunft Fahrt zum Hotel im Urubambatal, auch Heiliges Tal genannt, durch das der Urubamba Fluss führt, ein Quellfluss des Amazonas.
Unterwegs Besuch des Pisac Indianermarktes und der Ruinen von Ollantaytambo.
In Pisac finden Sie einen der farbenprächtigsten Märkte Perus. Hier haben Sie ausreichend Zeit um die schönsten Fotomotive ausfindig zu machen, die Handwerkskunst zu bestaunen und das ein oder andere Schnäppchen zu schlagen
Anschließend führt die Fahrt weiter nach Ollantaytambo, einer der bedeutendsten Ruinen der Inkazeit. Die massive Festung war einer der wenigen Schauplätze, an denen die Spanier während der Eroberung Perus eine große Schlacht verloren. Unterhalb der Ruinen liegt Ollantaytambo, das auf den Grundmauern von Inkabauten errichtet wurde. Ollantaytambo ist eines der besten Beispiele für die Stadtplanung der Inkas. Für diese hatte der Ort mehr religiöse Bedeutung als zur Verteidigung. Der Tempelbezirk liegt an der Spitze der Terrassen. Die Steine für die Gebäude stammen von einem Berg, der in 6 km Entfernung hoch oberhalb des gegenüberliegenden Ufers des Urubambas liegt. Der Transport vom Steinbruch zum Standort der Anlage war eine erstaunliche Leistung, die die Arbeitskraft Tausender Indios erforderte.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL SONESTA POSADA DEL INCA YUCAY (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL ARANWA SACRED VALLEY HOTEL & WELLNESS (5*) oder ähnlich (Kolonialzimmer)

3. TAG SONNTAG: YUCAY – MACHU PICCHU – CUZCO – Südamerikaurlaub
Ganztägiger Ausflug nach Machu Picchu Am Morgen Fahrt zur Bahnstation von Ollantaytambo und Beginn einer wunderschönen Zugfahrt mit dem Orient Express Zug durch die fruchtbare Ebene des Urubamba-Tals nach Aguas Calientes. Die Landschaft ändert ständig ihr Bild. Nach Ankunft in Aguas Calientes, der Bahnstation am Fuße von Machu Picchu, geht die letzte Etappe mit Shuttle Bussen die Serpentinen-Straße hinauf zur Ruinenstadt. Machu Picchu wird üblicherweise als Zufluchtsort der Inka gesehen, der nur wenigen Auserwählten bekannt war und den Spaniern zu Zeiten der Eroberung verborgen blieb. Andere Theorien sagen, dass Machu Picchu den Forschern als Observatorium diente, wofür auch die neuesten Funde sprechen. Sie besichtigen die Ruinenstadt ausgiebig mit einem Reiseleiter. Rückfahrt mit dem Shuttle Bus nach Aguas Calientes, von wo aus es mit dem Zug zurück nach Yucay geht. Transfer zum Hotel in Cuzco.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL ECO INN (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL ARANWA CUSCO BOUTIQUE (5*) oder ähnlich (Klassikzimmer)

4. TAG MONTAG: CUZCO – Südamerikaurlaub
Am Vormittag beginnt die halbtägige Stadtrundfahrt durch die historische Stadt Cuzco. Sie besuchen zunächst den exakten Mittelpunkt des Inkareiches, die Plaza de Armas, mit der Kathedrale, die auf den Ruinen des Inka-Palastes erbaut wurde, und weiteren Kirchen. Weiter geht es durch die alten Gassen mit wunderschön restaurierten Bauten im Kolonialstil, die heute zum Teil Hotels, Restaurants und Läden beherbergen. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Korikancha, des alten Sonnentempels der Inka.
Dann geht es hinaus aus der Stadt nach Sacsayhuaman, einer Festungsruine 3 km oberhalb von Cuzco gelegen. Von dort haben Sie einen einmaligen Panoramablick über die Stadt. Kurz besichtigt werden die Ruinenstätten von Tambo Machay, das Bad der Inka, Qenqo, der riesige Fels, dessen natürliche Nischen und Spalten auf kuriose Weise bearbeitet wurden sowie Puca Pucara, eine kleine Festungsruine. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL ECO INN (3*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL ARANWA CUSCO BOUTIQUE (5*) oder ähnlich (Klassikzimmer)

5. TAG DIENSTAG: CUZCO – PUNO – Südamerikaurlaub
Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Cuzco nach Puno auf dem Programm. Während der Fahrt durch das peruanische Hochland geht es entlang der schneebedeckten Berggipfel bis auf über 4.300 Metern Höhe und wieder bergab nach Puno, das direkt am Titikaka-See liegt.
Unterwegs werden die Stadt Andahuaylillas, sowie die Ruinen von Racchi, besichtigt. Das Mittagessen ist eingeschlossen.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL JOSE ANTONIO PUNO (3*+) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL LIBERTADOR LAGO TITICACA (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

6. TAG MITTWOCH: PUNO – Südamerikaurlaub
Ganztägiger Ausflug zur Insel Taquile und zu den Uros Inseln
Die Fahrt geht mit dem Boot zu den Uros Inseln. Die Uros sind die eigentlichen Einwohner des Titikakasees. Sie leben auf ca. 40 schwimmenden Inseln, die aus Schilfrohr erbaut sind. Die Indios haben sich ihre Lebensformen und Traditionen bewahrt. Auf den Inseln verkaufen sie ihr Kunsthandwerk.
Dann geht die Fahrt weiter zur Insel Taquile, die noch im peruanischen Teil des Titikakasees gelegen ist. Die Leute tragen hier sehr farbenprächtige und traditionelle Gewänder, die selbst gefertigt und in Genossenschaftsgeschäften verkauft werden. Auf der Insel gibt es weder Straßen noch Strom. An den Insel-Hängen erstrecken sich landwirtschaftlich genutzte Terrassen, die noch aus der Vorinkazeit stammen.
Berühmt sind die strickenden Männer von Taquile, die den ganzen Tag mit Strickzeug in der Hand zu sehen sind und die feinen Strickwaren herstellen. Diese werden vor Ort auch zum Verkauf angeboten. Ein typisches Mittagessen auf der Insel Taquile ist eingeschlossen.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL JOSE ANTONIO PUNO (3*+) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL LIBERTADOR LAGO TITICACA (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

7. TAG DONNERSTAG: PUNO – LIMA – Südamerikaurlaub
Transfer zum Flughafen von Juliaca. Flug nach Lima. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.
Heute steht eine Stadtrundfahrt durch Lima auf dem Programm. Sie besuchen zunächst die koloniale Innenstadt mit der Plaza de Armas mit dem Regierungspalast, dem erzbischöflichen Palais, dem Rathaus und der Kathedrale, um nur die eindrucksvollsten Bauten dieses geschichtsträchtigen Platzes zu benennen. Weiter geht es zum Kloster San Francisco, das immer wieder nach Erdbeben mit sehr viel Liebe renoviert wurde, sowie zur Plaza San Martín, dem lebendigsten Platz Limas. Danach geht es durch die modernen Wohnviertel von San Isidro und Miraflores und zur Pazifikküste. Sie genießen die wunderschöne Aussicht über das Meer und kehren zurück zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im HOTEL JOSE ANTONIO(3*+) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL CASA ANDINA PRIVATE COLLECTION MIRAFLORES (4*) oder ähnlich (Superiorzimmer)

8. TAG FREITAG: LIMA – QUITO – Südamerikaurlaub
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Quito. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel.
Mittelklasse: Übernachtung im ALAMEDA HOTEL MERCURE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL HILTON COLON (5*) oder ähnlich (Deluxezimmer)

9. TAG SAMSTAG: QUITO – Südamerikaurlaub
Halbtägige Stadtrundfahrt inkl. Äquatordenkmal (ca. 5,5 Stunden)

Am heutigen Nachmittag bekommen Sie während einer Stadtbesichtigung einen ersten umfassenden Eindruck von dieser 2.800 m über dem Meeresspiegel gelegenen und kulturhistorisch einmaligen Stadt. Im Mittelpunkt steht die Besichtigung der historischen Altstadt, die aufgrund ihres Reichtums an spanischer, flämischer, maurischer und prä-kolumbischer Architektur von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Sie besichtigen die mit Steinmetzarbeiten verzierte Fassade des Kongressgebäudes, die Kathedrale sowie den Platz der Unabhängigkeit mit Regierungspalast. Die Fahrt geht weiter zum etwa 25 km entfernt gelegenen Äquatordenkmal ,,Mitad del Mundo“ (,,Mitte der Welt“). An der markierten Linie kann man gleichzeitig mit einem Fuß auf der nördlichen und dem anderen auf der südlichen Halbkugel stehen.
Das 30 m hohe und mit einer riesigen Messingkugel gekrönte Monument weist genau auf den Breitengrad 0 hin. Innen befindet sich ein kleines, geschmackvolles Museum.
Mittelklasse: Übernachtung im ALAMEDA HOTEL MERCURE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL HILTON COLON (5*) oder ähnlich (Deluxezimmer)

10. TAG SONNTAG: QUITO
Der Tag steht zur freien Verfügung.

Optional: Ganztagestour Indianermarkt Otavalo (ca 8 Stunden)

Ihr heutiges Ausflugsziel ist der mittlerweile weltberühmte Kunsthandwerksmarkt von Otavalo. Doe Route führt zunächst über kurvenreiches Gefälle, durch regenarme Busch- und Kakteenlandschaft bin ins breite, oasenhafte Tal von Guayallabamba. Mit etwas Glück können Sie dann auf der Wieterfahrt einen Blick auf den schneebedeckten Gipfel des Vuilkans Cayambe werfen. Der Äquator führt direkt durch den Gletscher des gewaltigen Berges, der somit weltweit den höchsten Punkt auf der äquatorialen Linie darstellt. Auf dem Weg durch diese wunderschöne Landschaft können Sie den Lago San Pablo, mit dem kolossalen Felsmassiv der Taita Imbabura im Hintergrund bestaunen.Dieser Blick ist ein hevorragendes Fotomotiv. In Otavalo angekommen, besuchen Sie den Plaza de los Ponchos, den zentralen Ounkt des kunterbunten Verkaufsgeschehens. Unweit von Otavalo liegt Cotacachi, ein kleines Städtchen, das für seine hochwertigen Lederwaren bekannt ist. Hier, im Zentrum der Lederkunst, können Sie in den kleinen Straßen von Laden zu Laden umherbummeln. Rückfahrt nach Quito.

Mittelklasse: Übernachtung im ALAMEDA HOTEL MERCURE (4*) oder ähnlich (Standardzimmer)
Komfortklasse: Übernachtung im HOTEL HILTON COLON (5*) oder ähnlich (Deluxezimmer)

11. TAG MONTAG: QUITO – GALAPAGOS

Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Europa oder Möglichkeit eines Anschlussprogramms auf die Galapagos Inseln.

Hinweis: Der angegebene Tourenverlauf und die Hotels sind bereits ab November 2014. Davor geringfügige Änderungen möglich.

OPTIONALE VERLÄNGERUNG GALAPAGOS:
Alternative I: Island Hopping Programm:
6-tägiges Island Hopping Programm inklusive Halbpension (Frühstück und Mittag), 2 Abendessen und täglichem Ausflugsprogramm auf Galapagos mit 5 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels auf drei verschiedenen Inseln.

Alternative II: Kreuzfahrt mit der Santa Cruz:
Kreuzfahrt mit der Santa Cruz, 5 Tage/4 Nächte inklusive Vollpension und täglichem Ausflugsprogramm zusammen mit anderen Reisenden.

Alternative III: Hotel Silberstein:

wahlweise 4 Tage/5 Nächte oder 5 Tage/4 Nächte im Hotel Silberstein auf der Insel Santa Cruz inkludive Vollpension und täglichem Ausflugsprogramm mit anderen Reisenden

Dataillierte Programmbeschreibungen zu den Galapagos Anschlussprogrammen schicken wir gern auf Anfrage.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Begrüßung am Flughafen Lima
  • Transfers bei Ankunft und Abreise
  • Deutschsprachige Rundreise lt. Reiseverlauf
  • 10 Nächte in der gewählten Hotelkategorie
  • tägliches Frühstück
  • Stadtrundfahrten in Lima, Cuzco und Quito
  • Ganztägiger Ausflug Uros & Taquile
  • Halbtägiger Ausflug zum Pisac Indianermarkt und den Ruinen von Ollantaytambo
  • Ganztägige Tour zum Machu Picchu
  • Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial über Südamerika

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Langstreckenflüge (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • alle notwendigen Flüge innerhalb Südamerikas (bieten wir gern passend zur Langstrecke mit an)
  • Vor- und Nachübernachtungen und extra Transfers (bieten wir gerne passend an)
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten
  • Trinkgelder, Extras in den Hotels
  • Reiseversicherungen

14.11.-24.11.2014*
16.01.-26.01.2015
30.01.-09.02.2015
13.03.-23.03.2015
03.04.-13.04.2015*
01.05.-11.05.2015*
22.05.-01.06.2015
10.07.-20.07.2015*
31.07.-10.08.2015
14.08.-24.08.2015
11.09.-21.09.2015
18.09.-28.09.2015*
16.10.-26.10.2015*

(* Galapagos Explorer II als Anschlussprogramm nicht möglich)

November 2014 – Oktober 2015:

Mittelklasse Hotels:
€ 1.569,- pro Person im DZ
€ 2.025,- pro Person im EZ

Komfortklasse Hotels:
€ 1.929,- pro Person im DZ
€ 2.685,- pro Person im EZ

Diese Tour ist auch als Privattour gegen Aufpreis täglich möglich.

Tourcode: PER-RUND13