|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Südlicher Klassiker - 10 Tage Safaris in Tansanias Süden mit Selous, Ruaha, Mikumi

Erleben Sie drei der schönsten Nationalparks bei einer Rundreise durch Tansanias Süden: Selous, Ruaha und Mikumi. Das Selous Game Reserve ist ein weitgehend unbekanntes Wildreservat südlich der Hauptstadt Dar Es Salaam. Mit einer Fläche von 55.000km² ist es das größte Reservat Afrikas. Das Selous-Wildreservat beherbergt die wahrscheinlich größte zusammenhängende Elefantenpopulation in Afrika. Der Ruaha-Nationalpark ist der zweit größte National Park in Tansania. Die Wildnis im Katavi Nationalpark ist zwar noch unangetasteter, dafür ist der Ruaha-Nationalpark wesentlich leichter zugänglich. Zudem sehen Sie noch den Mikumi Nationalpark, der an den Ruaha Nationalpark angrenzt.

1. Tag: Anreise von Dar Es Salaam
Ankunft in Dar es Salaam und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Slipway Hotel in Dar es Salaam.

2. Tag: Dar es Salaam – Mikumi National Park
Um 07:30 Uhr verlassen Sie Dar es Salaam und fahren zum Mikumi Nationalpark. Am Nachmittag haben Sie im Mikumi Nationalpark dann bereits die erste Safari bis Sie gegen 18:00 Uhr fürs Abendessen ins Camp zurückkehren.
2x Übernachtung im Vuma Hills Tented Camp (Frühstück, Picknickmittagessen, Abendessen)

3. Tag: Mikumi National Park
Früh morgens und Nachmittags geht es auf Safari im Mikumi Nationalpark.

4. Tag: Mikumi – Ruaha Nationalpark
Nach dem Frühstück fahren Sie ca. 6 Stunden zu Ihrer nächsten Station, dem Ruaha Nationalapark. Ruaha verdankt die ausgeprägte Vielzahl an Antilopen seiner Grenz-Lage zwischen ostafrikanischer Akaziensavanne und dem Miombowald von Südafrika. Die Grantgazelle und der Kleine Kudu haben im Park ihr südlichstes Verbreitungsgebiet, die Rappen- und die Pferdeantilope sowie der hier lebende Große Kudu, der das Emblem des Parks bildet, leben ebenfalls hier. Unter den, zwei Mal pro Tag angebotenen, Aktivitäten können Sie am heutigen und morgigen Tag zwischen einer Safari im Jeep oder einer Pirsch zu Fuß wählen. Die Aktivitäten des Tages werden im Camp besprochen. 3x Übernachtung in der Ruaha River Lodge (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. Tag: Ruaha Nationalpark
Nach dem Frühstück genießen Sie heute ein Safari zu Fuß morgens und nachmittags eine Safari im Ruaha-Nationalpark. Mittagessen auf der Lodge und Fahrt am Abend zu Ruaha River Lodge. Im Ruaha Nationalpark leben die vom Aussterben stark bedrohten Afrikanischen Wildhunde (Hyänenhunde), Tüpfelhyänen und alle afrikanischen Großkatzen. Im Fluss gibt es Nilpferde und Krokodile. Die Landschaften im Park wechseln von Savannen bis hin zu Miombe-Wäldern. Nur wenige Besucher kommen in diesen großen National Park. Daher ist dieser Park ein absoluter Geheim-Tipp.

6. Tag: Ruaha Nationalpark
Nach dem Frühstück morgens und nachmittags Safari im Ruaha Nationalpark mit erfahrenen Rangern. (Frühstück, Picknickmittagessen, Abendessen).

7. Tag: Ruaha – Morogoro
Gegen 08:00 Uhr sagen Sie dem Ruaha Park Lebewohl und fahren ca. 6 Std. unterwegs zurück bis zum Dorf Morogoro. Sie erreichen Morogoro am Nachmittag. Abendessen und Übernachtung im The Arc Hotel (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

8. Tag: Morogoro – Selous
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Selous Wildreservat, wo Sie zu einem späten Mittagessen eintreffen. Mit ca. 55.000 qm ist das Selous Wild Reservat das größte seiner Art in Afrika. Die wunderschöne Landschaft wird im Herzen des Reservates vom Verlauf des Rufiji Flusses und seinen zahlreichen Nebenflüssen geformt. Das Reservat verfügt über eine enorme Fülle an Tieren. Sie finden hier eine sehr große Population an Elefanten und Büffel, aber auch Zebras, Leoparden und Geparden. In den Flüssen tummeln sich Flusspferde und Krokodile. Zudem finden Sie in dem Park mehr als 350 Vogelarten. Am Nachmittag unternehmen Sie dann noch eine Bootssafari.
2x Übernachtung im Rufiji River Camp (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

9. Tag: Selous Game Reserve
Nach dem Frühstück morgens und nachmittags Safari im Selous-Wildreservat mit erfahrenen Rangern. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen). Optional: Bootsfahrt oder Wandersafari im Selous Game Reserve.

10. Tag: Selous Game Reserve – Dar es Salaam
Nach dem Frühstück deponieren Sie Ihr Gepäck an der Rezeption und gehen noch auf eine Walking Safari oder eine Jeepsafari. Am Vormittag kehren Sie zur Lodge zurück, genießen gegen 12:00 Uhr ein frühes Mittagessen, nehmen dann Ihr Gepäck und fahren zurück nach Dar es Salaam, wo Sie gegen 18:30 Uhr ankommen. Ende der Reise am Flughafen. (Frühstück, Mittagessen)

Gut zu wissen:

  • garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmern
  • kleine Gruppen mit maximal 7 Personen
  • garantierter Fensterplatz
  • Gepäck begrenzt auf 15kg in weicher Reisetasche pro Person

Eingeschlossene Leistungen:

  • Begrüßung am Flughafen
  • Alle Transfers und Fahrten während der Rundreise mit englischsprachigem Guide
  • Programm laut Reiseverlauf mit allen Safaris und Besichtigungen
  • 9 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Lodges
  • Verpflegung gemäß Programm (Frühstück (9x), Mittagessen (9x), Abendessen (8x))
  • Flughafentransfers
  • 1 Walkingsafari und 1 Safari mit dem Boot
  • Antivitäten und Safaris wie beschrieben
  • Alle Nationalparkgebühren

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge und weitere Übernachtungen (bieten wir Ihnen gerne passend dazu an)
  • Weitere Boot Safari: € 79 pro Person
  • Weitere Walking Safari: € 79,- pro Person
  • Optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • Visum
  • Flughafengebühren

Täglich möglich ab 2 Personen!

Saison A: 01.06.-31.10.15 & 23.12.-31.12.15
Saison B: 01.11.-22.12.15
Saison C: 05.01.-31.03.16 & 01.11.-22.12.16
Saison D: 01.06.-31.10.16

April & Mai: wegen Regenzeit keine Termine!

Saison A:
4.269,- € pro Person im Doppelzimmer
4.975,- € pro Person im Einzelzimmer

Saison B:
3.999,- € pro Person im Doppelzimmer
4.479,- € pro Person im Einzelzimmer

Saison C:
4.305,- € pro Person im Doppelzimmer
4.485,- € pro Person im Einzelzimmer

 

Saison D:
4.415,- € pro Person im Doppelzimmer
4.595,- € pro Person im Einzelzimmer


Bei mehr als 2 Personen ermäßigt sich der Preis!

Tourcode: TZRUND-15