|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Masai Mara mit Gorillas – 14 Tage

Ein 14-tägiges Campingabenteuer der besonderen Art bietet diese Reise durch die beiden ostafrikanischen Länder Kenia und Uganda. Erleben Sie die Gorillas in Uganda, unsre nächsten Verwandten auf Erden. Genießen Sie die große Artenvielfalt in Kenias bedeutendstem Nationalpark, der Masai Mara, und lassen Sie sich von diesem tropischen Ambiente von Land und Leuten verzaubern.

Frühbucherrabatt Bei Buchung bis zum 31.10.2018 sparen Sie € 100,- pro Person!

1.+2. Tag: Nairobi – Masai Mara
Unser Tag beginnt mit der Fahrt in die sagenumwobene Masai Mara, eine der spektakulärsten Wildtiergebiete der Welt. Die Masai Mara ist als Afrikas Bestes Wildreservat und besonders für seine Fülle an Löwen, der groβen Migration der Gnus und natürlich für das Masai Volk, bekannt. Ohne Zweifel ist die Masai Mara Afrikas bekannteste Safari Destination. Wir besuchen hier ein Masai Dorf und nutzen den gesamten zweiten Tag für ausgedehnte Pirschfahrten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

3. Tag: Lake Nakuru Nationalpark
Unser Tag beginnt mit einer frühmorgendlichen Pirschfahrt durch das Masai Mara Reservat. Danach begeben wir uns zum Lake Nakuru, wo wir am Nachmittag eine Pirschfahrt unternehmen werden. Dieses Reservat wurde zunächst als Vogelschutzgebiet gegründet, 1968 dann wurde Lake Nakuru dann zum Nationalpark ernannt. In den Savannen rund um den Lake Nakuru findet man noch Breitmaulnashörner und verschiedene fantastische Fotomotive (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

4. Tag: Jinja
Jinja ist Ugandas zweitgrößte Stadt und unser heutiges Ziel. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

5. Tag: Jinja – Kampala
Den Vormittag haben wir für optionale Aktivitäten zur freien Verfügung. Mutige können z.b. Nile River Rafting probieren. Am Nachmittag erreichen wir Kampala, Ugandas Hauptstadt. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

6. Tag: Lake Bunyonyi
Heute erkunden Sie den Lake Bunyonyi, ein kleiner, sehr attraktiver See mit steiler Küste und Heimat für eine Vielzahl an Vogelarten. Der See, umgeben von einer fantastischen Berglandschaft, ist bekannt für seine groβe Otterpopulation und die wunderschöne Landschaft. Wir nutzen dieses schöne Fleckchen Erde um uns vor unserer Fahrt zu den Gorillas zu entspannen. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

7.+8. Tag: Gorillas
Der Berggorilla ist eine extrem gefährdete Art und während genaue Zahlen variieren, wird weitgehend angenommen, dass es nur noch 650 Tiere gibt. Wir haben 2 Tage vorgesehen, wovon wir aber nur einen Tag zum Gorilla Trekking gehen und den zweiten zur freien Verfügung haben. Da die Anzahl der Erlaubnisse für den Besuch der Gorillas stark eingeschränkt sind, müssen wir bezüglich des Reiseverlaufs sehr flexibel sein. Das Zuhause der „Riesen“ ist ringsum eingezäunt. Trotzdem haben die Tiere ein großes Areal zur Verfügung, welches Uganda die Demokratische Republik Kongo und Ruanda umfasst. Wenn es möglich ist, versuchen wir immer die Gorillas im Nationalpark in Uganda zu besuchen, allerdings ist dies abhängig davon, wieviele Genehmigungen verfügbar sind. Wir besuchen sonst einen der nachfolgenden Reservate: Mghinga National Park oder Bwindi Impenetrable Nationalpark (beide Uganda) oder Volcano Nationalpark (Ruanda) sowie Virunga National Park (Demokratische Republik Kongo). Wenn wir keine Erlaubis erhalten, um nach Bwindi oder Mgahinga zu fahren, werden alle Teilnehmer vorher informiert, dass unsere Reise nach Ruanda oder in die Demokratische Republik Kongo gehen wird. Visa sind direkt an der Grenze erhältlich (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

9. Tag: Lake Bunyonyi – Kampala
Wir verabschieden uns von den Berggorillas und kehren zurück nach Kampala. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

10. Tag: Kampala – Murchison Falls Nationalpark
Wir fahren heute zum Murchison Falls Nationalpark. Hier gehen wir am Nachmittag auf die Pirsch und halten Ausschau nach Löwen, Elefanten, Büffeln, Leoparden und vielen anderen Tieren. Unsere Unterkunft liegt in der Paraa Region, was übersetzt „Platz der Nilpferde“ bedeutet. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

11. Tag: Nakitoma
Der Budongo Forest ist der größte Mahagoniwald in Ostafrika und zudem Heimat für die größte Anzahl an Schimpansen in ganz Uganda. Hier leben ca. 600-700 Schimpansen und heute Vormittag begeben wir uns auf die Suche nach Ihnen auf einer Wanderung. Am Nachmittag fahren wir weiter zum „Ziwa Rhino“ Nashorn Schutzgebiet. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

12. Tag: Jinja
Morgens haben wir die Chance an einem optionalen Rhino Trekking teilzunehmen. Danach geht es zurück nach Jinja, für die letzte Nacht in Uganda. Jinja ist Ugandas zweitgröβte Stadt und markiert den Ursprung des Nils. Der Nil fließt hier aus dem Victoria See und beginnt seine 6695 kilometerlange Reise nach Ägypten und zum Mittelmeer. Optionale Aktivitäten: Wildwasser Rafting (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

13. Tag: Kenya – Eldoret
Wir kehren heute nach Kenia zurück, nach Eldoret, der fünftgröβten Stadt Kenias. Die Stadt liegt auf einer Höhe von 2100 Metern, da sie im berühmten Great Rift Valley liegt, ist sie eines der herausragendsten geographischen Merkmale der Region. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen).

14. Tag: Nairobi
Unsere Reise endet heute nach Ankunft in Nairobi, der gröβten Stadt in Ostafrika. Sofern Sie die Nacht noch in Nairobi verbringen, nutzen Sie doch die Gelegenheit ein letztes Abendessen zusammen mit Ihren Mitreisenden in einem von Nairobis exzellenten Restaurants zu genieβen. Optionale Aktivitäten: Abendessen in lokalem Restaurant. (Frühstück, Mittagessen).

Anmerkung: Der Reiseplan ist flexibel und kann sich ohne Vorwarnung ändern, um die beste Möglichkeit zu finden Gorillas zu sehen. Der Preis der Gorilla – Genehmigung kann ebenso variieren.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 13 Übernachtungen im Zelt oder in einfachen Unterkünften
  • Mahlzeiten (13x Frühstück, 13x Mittagessen, 11x Abendessen)
  • Aktivitäten laut Reiseverlauf
  • professioneller Reiseleiter (englisch- oder deutschsprachig, je nach Termin)
  • Eintrittsgebühren in die Nationalparks

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Ausgaben
  • Gorilla Permits (ca. USD 630-730)
  • Zusätzliche Mahlzeiten, Trinkgelder
  • Visa Uganda & Kenia
  • Alle nicht aufgeführten Leistungen
  • Fakultative Ausflüge
  • Ankunfts-/Abflugtransfers
  • Lansgstreckenflüge (bieten wir gerne mit an)

Termine 2018:

ab/bis Nairobi in ZELTEN oder EINFACHEN UNTERKÜNFEN
(Tourcode: NMG/NAMG)

Deutschsprachige Termine
19.09.* | 20.10. | 21.11. | 22.12. |

Englischsprachige Termine
29.08. | 08.09. | 29.09. | 10.10. | 31.10.* | 10.11. | 01.12. | 12.12.* |

Termine 2019:

ab/bis Nairobi in ZELTEN oder EINFACHEN UNTERKÜNFEN
(Tourcode: NMG/NAMG)

Deutschsprachige Termine
11.02. | 01.04.* | 20.05. | 15.07. | 09.09. | 28.10.* | 16.12. |

Englischsprachige Termine
14.01. | 28.01. | 18.02.* | 25.02. | 11.03. | 25.03. | 08.04. | 22.04. | 06.05. | 13.05.* | 03.06. | 17.06. | 24.06.* | 01.07. | 29.07. | 05.08.* | 12.08. | 26.08. | 16.09.* | 23.09. | 07.10. | 21.10. | 04.11. | 18.11. | 02.12. | 09.12.* | 30.12. |

* = garantierte Termine

Preise 2018:

Camping Safari in Zelten
€ 1.155,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.215,- pro Person im Einzelzimmer

Safari in einfachen Unterkünften
€ 1.389,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.579,- pro Person im Einzelzimmer

Preise 2019:

Camping Safari in Zelten
€ 1.225,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.305,- pro Person im Einzelzimmer

Safari in einfachen Unterkünften
€ 1.482,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.724,- pro Person im Einzelzimmer

Gorilla-Permit: 630,- bis 730,- USD pro Person

Activity Package (muss mitgebucht werden!)
(Kenyan Parks Highlights Exkursion, Schimpansen Trekking, Pygmy Village Besuch, Ziwa Nashorn Wanderung)
Preis 2018: € 819,- pro Person
Preis 2019: € 844,- pro Person

Frühbucherrabatt für Termine 2018 für alle Touren
€ 100,- pro Person bei Buchung bis zum 31.10.2018

Tourcode: NMG