|
08822-932392
|
Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

USA Selbstfahrertour "Cowboys und die Rocky Mountains"

Begeben Sie sich bei dieser 15-tägigen USA Autoreise auf die Spuren der Cowboys und Indianer und erleben Sie ,,The Real America" hautnah. Einzigartige Landschaften und traditionelle Tiere inmitten unberührter Natur erwarten Sie. Wie wäre es mit einem traditionellen Ausritt in Begleitung eines Cowboys oder mit einem Besuch einer Bison Ranch?

1. Tag: Denver
Nach Ankunft Annahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt in Ihr Hotel. Nach einer kurzen Erholungsphase können Sie schon diesen ersten Tag nutzen um sich mit der Hauptstadt Colorados, die am östlichen Fuß der Rocky Mountains gelegen und von gigantischen Bergen umgeben ist, vertraut zu machen. Starten Sie Ihre Entdeckungstour mit einem Spaziergang durch die Stadt und sehen Sie Lower Downtown, den Mittelpunkt der Stadt mit der höchsten Dichte an viktorianischen Gebäuden. Außerdem wird Ihnen das imposante Regierungsgebäude und Wahrzeichen der Stadt ins Auge stechen. Entspannen Sie im Civic Center Park, wo Sie eine beeindruckende Gartenoase mit Statuen aus dem wilden Westen vorfinden. Machen Sie auch einen Abstecher ins Künstlerviertel, wo Sie das berühmte Denver Art Museum besuchen können.
Übernachtung und Frühstück in Denver (z.B. Radison Hotel Denver).

2. Tag: Denver – Rocky Mountain National Park
Von Denver fahren Sie heute in nördlicher Richtung in den nahegelegenen 1075 Quadratmeter großen Rocky Mountain National Park. Hier erleben Sie ein bombastisches Naturschauspiel: Schneebedeckte Berggipfel unter blauem Himmel, einzigartige Bergseen und reine Wildnis mit interessanten Tieren, wunderschöner Natur und viel Einsamkeit. Fahren Sie entlang der Trail Ridge Road, der höchsten asphaltierten Straße in den USA, von welcher aus Sie einen grandiosen Ausblick auf die subalpine und alpine Welt der Rocky Mountains haben. Wandern Sie entlang der zahlreichen Rad- und Wanderwege und sehen Sie den Colorado River, der hier im Park entspringt.
Übernachtung nahe des Rocky Mountain National Parks (Rocky Mountain Park Inn).

3. Tag: Rocky Mountain Nationalpark
Genießen Sie einen ganzen Tag im Rocky Mountain Nationalpark. Wandern, klettern, Radfahren oder einfach in der herrlichen Natur entspannen – hier kommt Jeder auf seine Kosten. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: Rocky Mountain Nationalpark – Cheyenne
Ihre heutige Etappe führt Sie nach Cheyenne, der Hauptstadt Wyomings. Spazieren Sie durch die historische Altstadt der Cowboys, des Rodeos und der Eisenbahnen. Hier erleben Sie den unberührten Westen hautnah. Besichtigen Sie die Terry Bison Ranch mit über 2000 Bisons. Ein absolutes Highlight ist auch ein Ausritt durch die wunderschöne Natur Wyomings in Begleitung eines Cowboys.
Übernachtung und Frühstück in Cheyenne (z.B. Historic Plains Hotel).

5. Tag: Cheyenne – Rapid City
Heute fahren Sie weiter nach Rapid City, am östlichen Rand der Black Hills im Bundesstaat South Dakota gelegen. Spazieren Sie durch die Stadt und sehen Sie im Zentrum die Bronzestatuen aller bisherigen US-Präsidenten in Lebensgröße. Von hier aus haben Sie den idealen Ausgangspunkt um in die Black Hills, der höchsten Bergkette der USA aufzubrechen. Sehen Sie hier das Mount Rushmore National Memorial, eines der beeindruckendsten Monumente der Welt. Das imposante Denkmal zeigt die vier Präsidenten der Vereinigten Staaten (George Washington, Thomas Jefferson, Abraham Lincoln und Theodore Roosevelt).
Übernachtung und Frühstück in Rapid City (z.B. Deadwood Gulch Resort).

6. Tag: Rapid City
Nutzen Sie den heutigen Tag um sich die Umgebung von Rapid City anzuschauen. Fahren Sie erneut in die Black Hills, denn hier gibt es so viel mehr zu entdecken. Sehen Sie das Crazy Horse Memorial, eine Felsskulptur, welche sich seit 1939 im Bau befindet. Die Skulptur soll ein Monument der indianischen Nation darstellen, die das Mount Rushmore National Memorial zum Vorbild hat. Auch der Black Hills National Forest ist mit seinen zahlreichen Wanderwegen und Picknick-Plätzen ist äußerst sehenswert. Ebenso gigantisch ist der Badlands Nationalpark (ca. 1 Stunde entfernt) mit seiner einzigartigen Prärielandschaft. Übernachtung und Frühstück wie am Vortag.

7. Tag: Rapid City – Sheridan
Ihre heutige Etappe führt Sie nach Sheridan, einem typischen Präriestädtchen mit dem Charakter einer Westernstadt. Hier erwartet Sie ein architektonischer Mix aus Wildweststil, viktorianischen Bauwerken sowie modernen Gebäuden. Schlendern Sie durch die Mainstreet, wo Sie viele kleine Läden entdecken können, die Cowboy-Ausrüstungen, wie Lassos oder Sättel anbieten. Sehenswert ist auch das Historic Sheridan Inn, welches als erstes Gebäude der Stadt zählt, welches im Jahr 1893 über Strom, Wasser und einen Telefonanschluss verfügte.
Übernachtung und Frühstück in Sheridan (z.B. Best Western Sheridan Center).

8. Tag: Sheridan – Cody
Heute machen Sie sich auf den Weg nach Cody, einer kleinen Stadt mit rund 9000 Einwohnern, die von William Frederick Cody, bekannt als Buffallo Bill gegründet wurde. Besuchen Sie die fünf Museen im Buffallo Bill Historical Center, die dem Namensgeber der Stadt gewidmet sind. Hier finden Sie zum Beispiel ein Naturkunde- sowie ein Kunstmuseum, dass die Kunst des Westens zeigt. Ein besonderes Highlight in den Wintermonaten ist das Eisklettern an den gefrorenen Wasserfällen des Shoshone Rivers.
Übernachtung und Frühstück in Cody (z.B. Comfort Inn Buffallo Bill Villg).

9. Tag: Cody – Yellowstone Nationalpark
Heute brechen Sie zum Yellowstone Nationalpark auf und erleben ein wahres Highlight auf Ihrer Reise. Der Yellowstone Nationalpark ist der älteste Nationalpark der Welt und der größte Nationalpark in den USA und wurde 1978 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Erleben Sie hier wirklich einzigartige geothermale Erscheinungen und sehen Sie mit eigenen Augen wie heißes Wasser und Dampf aus der Erde spritzt, zischt, gurgelt oder sogar aus tausenden Mineralquellen explodiert. Mit Glück sehen können Sie auch ursprüngliche amerikanische Tiere, wie Bären, Bisons, Elche und Luchse hautnah erleben, die im Park Zuflucht finden.
Übernachtung und Frühstück nahe des Yellowstone Nationalparks (z.B. Gray Wolf Inn & Suites).

10. Tag: Yellowstone Nationalpark
Nutzen Sie den gesamten heutigen Tag um den Nationalpark mit all seiner Pracht zu erleben. Wandern oder fahren Sie durch die idyllische Landschaft mit ihren dichten Nadelwäldern, heißen Quellen, bunt schillernden Wasserpools und den einzigartigen Flüssen und Seen. In den Besucherzentren im Park erwarten Sie spannende Ausstellungen, die Ihnen Wissenswertes über das Ökosystem näher bringen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit sich einem erfahrenen Ranger anzuschließen. Übernachtung und Frühstück wie am Vortag.

11. Tag: Yellowstone Nationalpark – Jackson
Heute fahren Sie weiter in die Hauptstadt und größte Stadt Mississippis, nach Jackson. Die Stadt am Pearl River, die im amerikanischen Bürgerkrieg hart umkämpft und teilweise zerstört wurde, gilt heute als ,,Stadt der Musik“. Hier sind zahlreiche Künstler vor allem aus den Bereichen Blues und Gospel zu hause. Besonders sehenswert ist außerdem das „Old Capitol“ mit einem Museum zur Geschichte Mississippis. Im Winter ist Jackson idealer Ausgangspunkt für wunderschöne Skitouren.
Übernachtung und Frühstück in Jackson (z.B. Painted Buffallo Inn).

12. Tag, 29.12.15: Jackson – Rock Springs
In südlicher Richtung geht es heute weiter nach Rock Springs. Entdecken Sie die Stadt, die als Eisenbahn- und Bergbaustadt bekannt wurde. Besuchen Sie das Rock Springs Museum, wo Sie viele interessante Informationen zur lokalen Geschichte erhalten.
Übernachtung und Frühstück in Rock Springs (z.B. Quality Inn Rock Springs).

13. Tag: Rock Springs – Vernal
Auf Ihrer Weiterfahrt nach Vernal sollten Sie heute auf jeden Fall einen Stopp in der Flaming George National Recreation Area einplanen. Hier erwartet Sie ein riesiger Stausee in imposanter Landschaft mit vielen Tieren. In Vernal angekommen, befinden Sie sich im Zentrum des Dinosaurier-Fiebers. Im Dinosaurier National Monument haben Sie weltweit die einmalige Gelegenheit über 1500 Dinosaurierknochen und Fossilien interaktiv zu erleben. Hier können Sie echte Dinosaurierknochen sehen und anfassen.
Übernachtung und Frühstück in Vernal (z.B. Best Western Dinosaur Inn).

14. Tag: Vernal – Steamboat Springs
Ihre heutige Etappe führt Sie nach Steamboat Springs, ein idyllischer Ort und eines der bedeutendsten Skizentren des Landes. Etwas außerhalb der Stadt erwarten Sie die ,,Strawberry Park Natural Hot Springs“, hübsch angelegte Badepools inmitten einer wunderschönen Waldlandschaft. Entspannen Sie hier im herrlich waren Wasser unter freien Himmel, wo Sie am Abend die Sterne sehen können.
Übernachtung in Steamboat Springs (z.B. Holiday Inn).

15. Tag: Steamboat Springs – Denver
Heute fahren Sie zurück nach Denver. Genießen Sie noch einmal das Flair dieser Metropole und schauen Sie sich die Sehenswürdigkeiten an, die Sie am Anreisetag versäumt haben zu sehen.
Übernachtung und Frühstück in Denver (z.B. Radison Hotel Denver Se).

16. Tag: Auf Wiedersehen USA!
Nach einem ausgiebigen Frühstück machen Sie sich am Vormittag auf den Weg zurück zum Flughafen, wo Sie den Mietwagen abgeben. Rückflug und Ende der Leistungen von Thoba Reisen.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 15 Übernachtungen in 3* Hotels im Doppelzimmer
  • 12 Mal amerikanisches Frühstück
  • Reiseführer USA

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge von/bis Denver (buchen wir gern dazu)
  • Mietwagen (buchen wir gern dazu)
  • Persönliche Ausgaben (zusätzliche Mahlzeiten, Eintritte, Trinkgelder)

Täglich möglich.

Achtung: abweichende Preise bei Übernachtungen in Sheridan im Zeitraum vom 08.-13.05. und vom 09.-14.07.

 

 

 

Januar – März:
€ 839,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.679,- pro Person im Einzelzimmer

April & November-Dezember:
€ 860,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.720,- pro Person im Einzelzimmer

Mai:
€ 985,- pro Peron im Doppelzimmer
€ 1.970,- pro Person im Einzelzimmer

Juni:
€ 1.095,- pro Person im Doppelzimmer
€ 2.190,- pro Person im Einzelzimmer

Juli-August:
€ 1.399,- pro Person im Doppelzimmer
€ 2.799,- pro Person im Einzelzimmer

September:
€ 1.279,- pro Person im Doppelzimmer
€ 2.559,- pro Person im Einzelzimmer

Oktober:
€ 929,- pro Person im Doppelzimmer
€ 1.859,- pro Person im Einzelzimmer

Tourcode: USA-SELBST10